Cray gewinnt neue Kunden für seine Urika-GX Big Data Analytics-Plattform

Zusätzliche Software-Features sind ab Dezember verfügbar

München, 15. November 2016 – Im Zuge der Supercomputing Conference in Salt Lake City, Utah, kann Weltmarktführer Cray Inc. (Nasdaq: CRAY) neue Kunden für sein Urika-GX®-System vermelden und kündigt für kommenden Dezember gleichzeitig zusätzliche Features für die agile Analytics-Plattform an.

Mit seinem Urika-GX-System, das Hochleistungs-Rechentechnologien mit einer offenen, Enterprise-fähigen Softwareumgebung für die Big-Data-Analyse verbindet, eilt Cray von Erfolg zu Erfolg. So konnte der Spezialist für Großcomputer erst kürzlich Unternehmen aus der Fertigungs- und Customer-Engagement-Branche für ein Cray Urika-GX-System gewinnen. Konkret handelt es sich um das Höchstleistungsrechenzentrum (HLRS) der Universität Stuttgart und um Phizzle, ein in den Bereichen Customer Engagement Marketing und IoT aktives Unternehmen, das sich darauf spezialisiert hat, Maschinendaten in Echtzeit zu erfassen, zu analysieren und in relevante Aktionen umzusetzen. Die beiden Aufträge folgen auf die bereits bekanntgegebene Zusammenarbeit mit Deloitte Advisory Cyber Risk Services, in deren Zuge das Cray Urika-GX-System die Gefährdungsanalyse optimieren wird.

„Cray arbeitet seit langem mit Kunden zusammen, die vor komplexen und neuartigen Analyseaufgaben stehen“, erklärt Ryan Waite, Senior Vice President Products bei Cray . „Die positive Aufnahme unseres Urika-GX-Systems durch immer mehr Kunden aus ganz unterschiedlichen Sektoren beweist, wie sinnvoll es ist, Supercomputing-Hardware mit leistungsfähiger, quelloffener Analysesoftware wie Apache Spark zu kombinieren, um diese Aufgaben zu lösen. Mit unserem Dezember-Update bieten wir den Unternehmen noch mehr Speicherkonnektivität und noch mehr Unterstützung bei der Datenvisualisierung.“

Im Stuttgarter HLRS läuft derzeit ein Projekt, das Hochleistungsrechnen mit Hochleistungsdatenanalyse verbindet, um die Automotive-Kompetenzen des Zentrums zu stärken. Die eng mit der Luft- und Raumfahrt sowie der Automobilbranche kooperierenden Wissenschaftler wollen mit dem Erwerb von zwei Urika-GX-Systemen die prädiktive Kfz-Wartung weiterentwickeln, indem sie IoT-Analysen mit komplexen, umfangreichen Modellierungen implementieren.

„In der Automobilindustrie spielen Hochleistungsrechnen und Hochleistungsdatenanalyse eine wichtige Rolle bei der Produktentwicklung. Dabei führt die fortschreitende Digitalisierung zu immer größeren und komplexeren Datensätzen, die sich mit herkömmlichen Methoden nicht mehr analysieren lassen“, stellt HLRS-Direktor Prof. Dr. Michael Resch fest. „Gemeinsam mit Cray und regionalen Branchenvertretern testen wir mögliche Anwendungsbereiche von Hardware in industriellen Umgebungen. Bei der Suche nach einer praktikablen Lösung kommt dem Urika-GX-System eine wichtige Aufgabe zu.“

Auch Phizzle zieht handfeste Vorteile aus der Zusammenarbeit mit Cray: Durch die 16 Mal höhere Performance der Infrastruktur können Softwareentwickler ihre Lösungen deutlich schneller und flexibler auf der phz.io-Plattform erstellen – ein echtes Plus für ihre Auftraggeber. Die Ausführung der unternehmenseigenen Plattform auf dem Urika-GX-System ermöglicht Supercomputing-Geschwindigkeiten, die bis dato mit exorbitanten Kosten und extrem komplexen Abläufen verbunden waren.

„Dank Urika-GX wird phz.io völlig neu definieren, wie Entwickler mit ihren Kunden interagieren“, ist Phizzle-CTO Stephen Goldberg überzeugt. „Unsere Plattform stellt Entwicklern, die sonst keinen Zugang zu Cray-Technologie hätten, ultraschnelle Rechen- und Analysefähigkeiten bereit und ermöglicht ihnen so, in nie dagewesener Geschwindigkeit zu interagieren und zu reagieren.“

Auf der Supercomputing Conference kündigte Cray außerdem neue Softwarefeatures für Unternehmenskunden an. Das Softwarerelease, das im Dezember veröffentlicht werden wird, eröffnet Urika-GX-Nutzern eine noch breitere Palette an unternehmenstauglichen Speicheroptionen, indem beispielsweise die Dateisysteme GPFS (General Parallel File System) und NFS (Network File System) unterstützt werden. Darüber hinaus unterstützt das Cray Urika-GX-System künftig Tableau-Visualisierungstools und die neueste Version von Spark 2.0.

Zur technischen Ausstattung des Cray Urika-GX-Systems zählt neben ® Xeon® E5 v4-Prozessoren, bis zu 22 TB DRAM und bis zu 176 TB lokalem SSD-Speicher auch der Aries-Verbindungschip als Garant für die überlegene In-Memory- und Netzwerkperformance, ohne die sich Big Data-Herausforderungen nicht meistern lassen. Ein herausstechendes Merkmal von Cray Urika-GX ist die Cray Graph Engine für die schnelle und komplexe Mustererkennung und iterative Tiefensuche. Mit ihr können Cray-Kunden mehrere Terabyte große Datensätze mit Milliarden von Objekten analysieren, um selbst in extrem fehlerbehafteten Daten verborgene Beziehungen aufzuspüren. Die Cray Graph Engine kann zusammen mit quelloffenen Analysetools wie Hadoop und Spark eingesetzt werden. So lassen sich echte End-to-End-Analyseworkflows entwickeln, die unnötige Datenverschiebungen vermeiden.

Ausführliche Informationen zum Cray Urika-GX-System finden Sie auf der Cray-Website unter www.cray.com .

Pressekontakt
Matthias Opfermann/Ina Rohe/Amelie Nägelein
eloquenza pr gmbh
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München
Tel.: 089-242038-0
E-Mail: cray@eloquenza.de

Über Cray Inc.
Als weltweiter Marktführer für Supercomputing stellt Cray Inc. (Nasdaq: CRAY) Wissenschaftlern und Ingenieuren aus dem Industrie-, Forschungs- und Staatssektor innovative Systeme und Lösungen bereit, mit denen sich fordernde Simulations- und Analyseaufgaben nachhaltig bewältigen lassen. Mit über 40 Jahren Erfahrung bei Entwicklung und Service der weltweit modernsten Supercomputer bietet ihnen Cray ein umfassendes Portfolio an Supercomputern sowie Big Data-, Storage- und Analytics-Lösungen, die sich durch eine konkurrenzlos hohe Performance, Effizienz und Skalierbarkeit auszeichnen. Der adaptive Supercomputing-Ansatz von Cray zielt auf zukunftsweisende Produkte, die verschiedene Prozessortechnologien in einem einheitlichen Architekturkonzept kombinieren und damit heute und in der Zukunft höchsten Performance-Anforderungen gerecht werden. Weitere Informationen unter www.cray.com.

                                                                                                                                              ###

Cray und das stilisierte CRAY-Zeichen sind eingetragene Handelsmarken von Cray Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Urika-GX ist eine Handelsmarke von Cray Inc. Andere hier erwähnte Produktnamen und Services sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Besitzer.

Tags:

Über uns

Als PR-Agentur mit Fokus auf Hightech ist Kommunikation unsere Leidenschaft und Kreativität das Blut, das durch unsere Adern fließt. Wir verstehen uns als Superhelden der Kommunikation, daher nutzen wir unsere Kräfte nicht nur zur Bekämpfung von Informationslöchern, sondern stehen unseren Kunden hilfsbereit mit kreativen Ideen zur Seite. Das Ziel der elotastics ist es, die Welt mit den richtigen Botschaften ein bisschen besser zu vernetzen, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Unsere Beiträge sind ein lebendiger Mix aus Hot News, bewegenden Bildern, Medien- und Technologietrends, Branchennews, und einfach allem, was Freude an Kommunikation ausdrückt.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

In der Automobilindustrie spielen Hochleistungsrechnen und Hochleistungsdatenanalyse eine wichtige Rolle bei der Produktentwicklung. Dabei führt die fortschreitende Digitalisierung zu immer größeren und komplexeren Datensätzen, die sich mit herkömmlichen Methoden nicht mehr analysieren lassen. Gemeinsam mit Cray und regionalen Branchenvertretern testen wir mögliche Anwendungsbereiche von Hardware in industriellen Umgebungen. Bei der Suche nach einer praktikablen Lösung kommt dem Urika-GX-System eine wichtige Aufgabe zu.
HLRS-Direktor Prof. Dr. Michael Resch
Cray arbeitet seit langem mit Kunden zusammen, die vor komplexen und neuartigen Analyseaufgaben stehen. Die positive Aufnahme unseres Urika-GX-Systems durch immer mehr Kunden aus ganz unterschiedlichen Sektoren beweist, wie sinnvoll es ist, Supercomputing-Hardware mit leistungsfähiger, quelloffener Analysesoftware wie Apache Spark zu kombinieren, um diese Aufgaben zu lösen. Mit unserem Dezember-Update bieten wir den Unternehmen noch mehr Speicherkonnektivität und noch mehr Unterstützung bei der Datenvisualisierung.
Ryan Waite, Senior Vice President Products bei Cray
Dank Urika-GX wird phz.io völlig neu definieren, wie Entwickler mit ihren Kunden interagieren. Unsere Plattform stellt Entwicklern, die sonst keinen Zugang zu Cray-Technologie hätten, ultraschnelle Rechen- und Analysefähigkeiten bereit und ermöglicht ihnen so, in nie dagewesener Geschwindigkeit zu interagieren und zu reagieren.
Phizzle-CTO Stephen Goldberg