IT-Manager sind sich einig: Schlechte WLAN-Qualität steht Bildung im Weg

München, 2. März 2016 – 51 Prozent der weltweit im Bildungssektor tätigen IT-Manager sind davon überzeugt, dass die Lernerfahrung von Schülern und Studenten unter einer ungenügenden WLAN-Qualität leidet.

Zu diesem Ergebnis kommt eine von Aerohive Networks® (NYSE:HIVE) in Auftrag gegebene Studie mit dem Titel „The Unknown Network“, die auf eine weit verbreitete WLAN-Unzufriedenheit an Schulen und Hochschulen stieß. Dabei ist 92 Prozent der 560 befragten IT-Entscheider sehr wohl bewusst, wie wichtig eine gute WLAN-Qualität für den Lernerfolg ist. Nur 41 Prozent meinen jedoch, dass ihr WLAN genügend Sichtbarkeit und Kontrolle bietet, um den Schülern und Studenten ein optimales Lernumfeld bereitzustellen. Laut der Studie spielen WLAN- und BYOD-Investitionen 2016 trotz immer noch knapper Kassen eine große Rolle für die meisten IT-Manager.

Die wichtigsten Fakten auf einen Blick:

  • Der „Unknown Network“-Report bestätigt, dass mobile Endgeräte und Technologien den Bildungsbereich endgültig erobert haben. Schulen investieren im Interesse der Lernerfahrung großzügig in Laptops und Tablets. 75 Prozent der Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen setzen aktiv auf den BYOD-Trend.
  • Nach Ansicht der Studienteilnehmer profitieren in erster Linie IT/Technologie, Naturwissenschaften und Mathematik von einer guten WLAN-Qualität – ein wichtiger Faktor angesichts der weltweit steigenden Nachfrage nach entsprechenden Fachkräften.
  • Nur 42 Prozent der IT-Manager fühlen sich jedoch ausreichend gerüstet, um die Flut an neuen Geräten wirksam zu verwalten. Mangelnde Netzwerkintelligenz bedeutet, dass viele von ihnen nicht in der Lage sind, die WLAN-Erfordernisse ihrer Nutzer zu erfüllen. Dieses Phänomen, das Aerohive auch als „unbekanntes Netzwerk“ bezeichnet, hindert Bildungseinrichtungen daran, ihrem Lehrauftrag gerecht zu werden und eine bestmögliche Lernumgebung zu schaffen.
  • Als Folge davon geben fast alle IT-Manager (95 %) an, dass Lehrer und Schüler/Studenten gleichermaßen mit der aktuellen WLAN-Situation unzufrieden sind. Ursache des Problems ist der mangelnde Einblick in Art und Nutzung der Endgeräte, der zwangsläufig zu einem Gefühl des Kontrollverlusts unter den Verantwortlichen führt. Ohne ausreichende Netzwerkintelligenz sehen sich die IT-Manager außerstande, angemessene WLAN-Kapazitäten für den Lehrbedarf ihrer Einrichtungen zu schaffen.
  • Um Lernziele zu erreichen und konkurrenzfähig zu bleiben, müssen Bildungseinrichtungen über zukunftsfähige Technologien verfügen. 78 Prozent wollen ihr WLAN-Angebot im kommenden Jahr überprüfen und aktualisieren, um im Wettbewerb bestehen zu können. 48 Prozent sehen noch dringenderen Handlungsbedarf und wollen die Thematik sofort oder innerhalb der nächsten sechs Monate angehen.
  • Indem Bildungseinrichtungen neuen Anforderungen mit mehr Netzwerkintelligenz begegnen, können sie ihrer Sorgfaltspflicht genügen, die unsachgemäße Nutzung von Bandbreite verringern und sicherstellen, dass das WLAN-Angebot seiner eigentlichen Aufgabe dient, nämlich besseres Lernen zu ermöglichen.
  • Für die Studie wurden im Dezember 2015 insgesamt 560 IT-Entscheider aus Großbritannien, Frankreich, den Niederlanden, Deutschland, Spanien, Italien, Skandinavien, Australien und Neuseeland befragt. Es handelt sich dabei um ein breites Spektrum an Bildungseinrichtungen mit unterschiedlichen Trägermodellen und IT-Budgets. Mit der praktischen Umsetzung der Aerohive-Studie wurde das unabhängige Londoner Marktforschungsunternehmen Loudhouse beauftragt.

Ressourcen

Kommentare:

„Das Internet ist für Schulen eine unschätzbare Lehr- und Lernressource. Ohne ein effektives WLAN kann diese Ressource aber nicht optimal genutzt werden“, gibt Paul Hennin, Senior Director International Marketing bei Aerohive Networks , zu bedenken. „Wenn sich für den Unterricht relevante Ressourcen nicht laden lassen oder Programme ständig abstürzen, wird kostbare Unterrichtszeit verschwendet. Aber keine Schule kann es sich leisten, beim digitalen Lernen zurückzufallen.“

„Die Aerohive-Umfrage zeigt, dass eine gute Konnektivität die Lernerfahrung verbessert und gleichzeitig individuellere Lehrmethoden ermöglicht. Wenn Bildungstools und Apps stabil laufen, haben Lehrer und Dozenten die volle Kontrolle über die Online-Aktivitäten ihrer Schüler und Studenten und können dafür sorgen, dass sich jeder voll auf seine Aufgaben konzentriert. WLAN und Internet sind dafür entscheidend, die Qualität muss jedoch entsprechend hoch sein, damit Lehrende und Lernende jeweils optimale Bedingungen vorfinden.“


PRESSEKONTAKT
eloquenza pr gmbh
Matthias Opfermann/Jaya Hegele/Svenja Op gen Oorth
49 (0)89 24 20 38 0
aerohive@eloquenza.de


Safe Harbor Statement

This press release contains forward-looking statements, including statements regarding new Aerohive product and service offerings and statements regarding their expected performance, market receptiveness and competitive advantage. These forward-looking statements are based on current expectations and are subject to inherent uncertainties, risks and changes in circumstances that are difficult or impossible to predict. The actual outcomes and results may differ materially from those contemplated by these forward-looking statements as a result of these uncertainties, risk and changes in circumstances, including, but not limited to, risks and uncertainties related to: our ability to continue to attract, integrate, retain and train skilled personnel, general demand for wireless networking in the industry verticals targeted or demand for Aerohive products in particular, unpredictable and changing market conditions, risks associated with the deployment, performance and adoption of new products and services, risks associated with our growth, competitive pressures from existing and new companies, technological change, product development delays, our inability to protect Aerohive intellectual property or to predict or limit exposure to third party claims relating to its or Aerohive's intellectual property, and general market, political, regulatory, economic and business conditions in the United States and internationally.

Additional risks and uncertainties that could affect Aerohive’s financial and operating results are included under the captions "Risk Factors" and "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations," in the Company’s recent annual report on Form 10-K and quarterly report on Form 10-Q. Aerohive’s SEC filings are available on the Investor Relations section of the Company’s website at http://ir.aerohive.com and on the SEC's website at www.sec.gov . All forward-looking statements in this press release are based on information available to the Company as of the date hereof, and Aerohive Networks disclaims any obligation to update the forward-looking statements provided to reflect events that occur or circumstances that exist after the date on which they were made, except as required by law.

Informationen über Aerohive Networks

Aerohive (NYSE: HIVE) ermöglicht seinen Kunden eine einfache und sichere Verbindung zu allen Informationen, Anwendungen und Erkenntnissen, die sie benötigen, um zu wachsen. Unsere einfache, skalierbare und sichere Plattform bietet Mobilität ohne Einschränkungen. Für unsere Kunden weltweit ist dabei jeder Access Point ein Ausgangspunkt. Aerohive wurde 2006 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Sunnyvale, Californien. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie uns im Internet unter http://www.aerohive.com oder rufen Sie uns unter +49 0800 000 4978 an. Außerdem können Sie uns auf Twitter @Aerohive folgen , unserer Community beitreten, unseren Blog abonnieren oder Fan unserer Facebook -Seite werden.

###

“Aerohive” ist eine eingetragene Handelsmarke von Aerohive Networks, Inc. Alle hier verwendeten Produkt- und Firmennamen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Tags:

Über uns

Als PR-Agentur mit Fokus auf Hightech ist Kommunikation unsere Leidenschaft und Kreativität das Blut, das durch unsere Adern fließt. Wir verstehen uns als Superhelden der Kommunikation, daher nutzen wir unsere Kräfte nicht nur zur Bekämpfung von Informationslöchern, sondern stehen unseren Kunden hilfsbereit mit kreativen Ideen zur Seite. Das Ziel der elotastics ist es, die Welt mit den richtigen Botschaften ein bisschen besser zu vernetzen, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Unsere Beiträge sind ein lebendiger Mix aus Hot News, bewegenden Bildern, Medien- und Technologietrends, Branchennews, und einfach allem, was Freude an Kommunikation ausdrückt.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Das Internet ist für Schulen eine unschätzbare Lehr- und Lernressource. Ohne ein effektives WLAN kann diese Ressource aber nicht optimal genutzt werden.Wenn sich für den Unterricht relevante Ressourcen nicht laden lassen oder Programme ständig abstürzen, wird kostbare Unterrichtszeit verschwendet. Aber keine Schule kann es sich leisten, beim digitalen Lernen zurückzufallen. Die Aerohive-Umfrage zeigt, dass eine gute Konnektivität die Lernerfahrung verbessert und gleichzeitig individuellere Lehrmethoden ermöglicht. Wenn Bildungstools und Apps stabil laufen, haben Lehrer und Dozenten die volle Kontrolle über die Online-Aktivitäten ihrer Schüler und Studenten und können dafür sorgen, dass sich jeder voll auf seine Aufgaben konzentriert. WLAN und Internet sind dafür entscheidend, die Qualität muss jedoch entsprechend hoch sein, damit Lehrende und Lernende jeweils optimale Bedingungen vorfinden.
Paul Hennin, Senior Director International Marketing bei Aerohive Networks