Petroleum Geo-Services baut seine Supercomputing-Plattform mit einem zweiten Cray XC-System weiter aus

München, 17. Oktober 2016 – Auf der internationalen Fachmesse der Society of Exploration Geophysicists (SEG) 2016 in Dallas Texas, gab der weltweite Marktführer für Supercomputer, Cray Inc. (NASDAQ: CRAY), den Verkauf eines Cray® XC™ mit 12 Cabinets an Petroleum Geo-Services (PGS) bekannt. Das norwegische Spezialunternehmen, das im Erdöl- und Erdgassektor tätig ist und weltweit marine geophysikalische Dienste zur Entdeckung von Erdölfeldern anbietet, rüstet zudem sein Cray® Sonexion®-Speichersystem um weitere 2,8 Petabytes auf.

Im März 2015 hatte PGS einen Cray XC-Supercomputer mit einer Rechenleistung von 5 Petaflops und eine Cray Sonexion-Speicherlösung erworben . Beide Systeme trugen maßgeblich dazu bei, dass bei der PGS Triton-Erkundung im Golf von Mexiko der Meeresuntergrund in einer Detailschärfe aufgezeichnet werden konnte, die von Fachleuten als revolutionär und technisch immens anspruchsvoll gerühmt wird. Das neue, bereits ausgelieferte und in der Produktionsphase befindliche System ist ein weiterer Baustein in einer der leistungsfähigsten Supercomputing-Plattformen der Öl- und Gasindustrie.

Der nach dem französischen Mathematiker Évariste Galois benannte zweite Cray XC-Supercomputer soll seismische Daten analysieren, um künftig noch detailliertere Aufnahmen und mehrdimensionale Modelle der geologischen Strukturen am Meeresgrund zu ermöglichen. Mit dem neuen System kann PGS noch umfangreichere Berechnungen auf Basis hochkomplexer Daten und Algorithmen durchführen, die innerhalb kürzester Zeit extrem hochwertige Bilder liefern. Öl- und Gasfelder lassen sich so noch zielgenauer lokalisieren und explorieren.

„Der Galois-Supercomputer bietet alle Voraussetzungen, um schneller als bisher RTM-Bilder erhalten und FWI-Studien durchführen zu können“, freut sich Guillaume Cambois, Executive Vice President für Imaging und Engineering bei PGS . „Dank der Cray-Supercomputer können wir unseren Auftraggebern einzigartige Services bereitstellen wie beispielsweise die Erzeugung und Analyse von hochauflösenden Pre-Stack-Migrationsaufnahmen des Meeresuntergrunds.“

Cray-CSO Barry Bolding ergänzt: „Die bei seismischen Erkundungen generierten Datensätze sind Hunderte von Terabytes groß. Aus dieser Masse an Big Data relevante Einblicke zu gewinnen, fällt ganz klar in den Aufgabenbereich von Supercomputern. Mit den Cray-Systemen erhält PGS innerhalb kürzester Zeit ein präzises Bild von den kilometertiefen geologischen Schichten am Meeresgrund – eine Aufgabe, die enorme Rechenkapazität, Fachkenntnis und Erfahrung verlangt. Wir werden PGS auch künftig bei seinen seismischen Messungen und Analysen zur Seite stehen.“

Ausführliche Informationen zu den Cray XC-Supercomputern und Cray Sonexion-Speichersystemen finden Sie auf der Cray-Website unter www.cray.com .

Über PGS
Als einer der größten Anbieter mariner Seismik weltweit zeichnet PGS hochauflösende seismische Daten auf, mit denen sich präzise Bilder und 3D-Modelle des Meeresuntergrunds erzeugen lassen. Neben einer umfangreichen Sammlung von seismischen und elektromagnetischen (EM) Messdaten bietet PGS spezialisierte Dienste in den Bereichen Datengewinnung und -verarbeitung, Bildgebung sowie Analyse und Auswertung von Öl- und Gasvorkommen. Weitere Informationen finden Sie unter www.pgs.com .

Pressekontakt Cray
Matthias Opfermann/Ina Rohe/Amelie Nägelein
eloquenza pr gmbh
Emil-Riedel-Str. 18
80538 München
Tel.: 089-242038-0
E-Mail: cray@eloquenza.de

Über Cray Inc.
Als weltweiter Marktführer für Supercomputing stellt Cray Inc. (Nasdaq: CRAY) Wissenschaftlern und Ingenieuren aus dem Industrie-, Forschungs- und Staatssektor innovative Systeme und Lösungen bereit, mit denen sich fordernde Simulations- und Analyseaufgaben nachhaltig bewältigen lassen. Mit über 40 Jahren Erfahrung bei Entwicklung und Service der weltweit modernsten Supercomputer bietet ihnen Cray ein umfassendes Portfolio an Supercomputern sowie Big Data-, Storage- und Analytics-Lösungen, die sich durch eine konkurrenzlos hohe Performance, Effizienz und Skalierbarkeit auszeichnen. Der adaptive Supercomputing-Ansatz von Cray zielt auf zukunftsweisende Produkte, die verschiedene Prozessortechnologien in einem einheitlichen Architekturkonzept kombinieren und damit heute und in der Zukunft höchsten Performance-Anforderungen gerecht werden. Weitere Informationen unter www.cray.com .

                                                                                                                              ###

Cray, das stilisierte CRAY-Zeichen und SONEXION sind eingetragene Handelsmarken von Cray Inc. in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern, und XC ist eine Handelsmarke von Cray Inc. Andere hier erwähnte Produktnamen und Services sind Handelsmarken ihrer jeweiligen Besitzer.

Tags:

Über uns

Als PR-Agentur mit Fokus auf Hightech ist Kommunikation unsere Leidenschaft und Kreativität das Blut, das durch unsere Adern fließt. Wir verstehen uns als Superhelden der Kommunikation, daher nutzen wir unsere Kräfte nicht nur zur Bekämpfung von Informationslöchern, sondern stehen unseren Kunden hilfsbereit mit kreativen Ideen zur Seite. Das Ziel der elotastics ist es, die Welt mit den richtigen Botschaften ein bisschen besser zu vernetzen, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Unsere Beiträge sind ein lebendiger Mix aus Hot News, bewegenden Bildern, Medien- und Technologietrends, Branchennews, und einfach allem, was Freude an Kommunikation ausdrückt.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Der Galois-Supercomputer bietet alle Voraussetzungen, um schneller als bisher RTM-Bilder erhalten und FWI-Studien durchführen zu können. Dank der Cray-Supercomputer können wir unseren Auftraggebern einzigartige Services bereitstellen wie beispielsweise die Erzeugung und Analyse von hochauflösenden Pre-Stack-Migrationsaufnahmen des Meeresuntergrunds.
Guillaume Cambois, Executive Vice President für Imaging und Engineering bei PGS
Die bei seismischen Erkundungen generierten Datensätze sind Hunderte von Terabytes groß. Aus dieser Masse an Big Data relevante Einblicke zu gewinnen, fällt ganz klar in den Aufgabenbereich von Supercomputern. Mit den Cray-Systemen erhält PGS innerhalb kürzester Zeit ein präzises Bild von den kilometertiefen geologischen Schichten am Meeresgrund – eine Aufgabe, die enorme Rechenkapazität, Fachkenntnis und Erfahrung verlangt. Wir werden PGS auch künftig bei seinen seismischen Messungen und Analysen zur Seite stehen.
Barry Bolding, Chief Strategy Officer, Cray Inc.