SAP: Neue Commerce-Cloud-Lösung für den Mittelstand und Open-Source-Tools für eine optimale Kundenerfahrung

München, 10. Oktober 2018SAP SE (NYSE:SAP) bringt mit SAP Upscale Commerce ein neues Produkt für Mittelständler auf den Markt. Das SaaS-Angebot auf Basis der SAP Cloud Platform wurde speziell für mittelständische Firmen konzipiert, etwa für den Einzelhandel, CPG (Consumer Packaged Goods) und Direct-to-Consumer (DTC). Neu ist auch die SAP Cloud Platform Extension Factory. Kunden können künftig in dieser Entwicklungsumgebung innovative Unternehmensanwendungen entwickeln und über sämtliche Cloud-Lösungen im SAP C/4HANA Portfolio zur Verfügung stellen.

Alex Atzberger, President, SAP Customer Experience, gab dies auf der diesjährigen SAP Customer Experience LIVE-Konferenz in Barcelona bekannt.  

„Viele Mittelständler wollen kleinere Marken, Promo- und Pop-up-Stores innerhalb weniger Tage bereitstellen, um neue Produkte und Märkte zu testen“, so Atzberger. „SAP Upscale Commerce ist hier genau die richtige Lösung – vollfunktional und dabei einfach und schnell konfigurierbar. Die Unternehmen können mit kleinen Projekten beginnen und nach Bedarf wachsen.“

Attraktive Lösung für kostenbewusste Mittelständler 

Die neue Commerce-Lösung zielt auf den Mittelstand mit einem begrenzten Budget für Software und Implementierung sowie einen Bedarf für die rasche Bereitstellung kleinerer Online-Shops. Die Lösung steht zunächst Pilotkunden im US-Markt zur Verfügung.  

Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz lernt das System ständig mit und zeigt an, welche Funktionen am besten laufen und welche Kanäle gewinnbringender eingesetzt werden können. In nur wenigen Tagen ist die Lösung implementiert, bietet umfassendes „Mobil-First“-Shopping und ermöglicht ein nahtloses Kundenerlebnis - ob digital oder stationär eingekauft wird. SAP Upscale Commerce verfügt über eine "Endless Aisle"-App. Wenn Kunden die App auf ihren Mobiltelefonen installieren, werden in dem Geschäft, in dem sie sich gerade befinden, die Produkte angezeigt, die dort auch erhältlich sind, und wenn nicht, wo sie gekauft werden können.

Die neue Commerce Lösung ergänzt die SAP-Flaggschifflösung SAP Commerce Cloud, die bereits weltweit bei Kunden in den Segmenten Business-to-Business (B2B), Business-to-Customer (B2C) und B2B2C im Einsatz ist.

Schnellere Markteinführung durch eine quelloffene, flexible Lösung 

Auf Basis von Kyma, einer SAP-Open-Source-Initiative, bietet SAP Cloud Platform Extension Factory eine Cloud-basierte Umgebung für die Anwendungsentwicklung. Mit agile, Open-Source-Werkzeuge können Anwender API-fähige Anwendungen entsprechend leicht ihren spezifischen Geschäftsanforderungen anpassen oder erweitern. Die Verfügbarkeit ist für 2019 geplant.

„Wer bei den Kunden punkten möchte, muss seine Produkte möglichst schnell auf den Markt bringen. Mit unseren Cloud-Lösungen können Kunden neue Produkte innerhalb einer Stunde zur Verfügung stellen. Damit erhöhen sie ihre Chancen auf Erfolg in der Always-on-Ökonomie“, erklärt Atzberger. „SAP Cloud Extension Factory kommt besonders den Unternehmen zugute, die von der digitalen Transformation am stärksten betroffen sind. Sie erhalten die richtigen Werkzeuge für die schnelle Bereitstellung innovativer Services und disruptiver Produkte. Sie beschleunigen damit ihren eigenen Transformationsprozess und steigern dadurch ihre Chancen, um im Wettstreit mit Nischenanbietern sich durchzusetzen.“  

Weitere Informationen  

Besuchen Sie das SAP News Center oder informieren Sie sich unter SAP Customer Experience

Follow SAP on Twitter at @sapnews

Informationen zu SAP

Als Marktführer für Unternehmenssoftware unterstützt die SAP SE Firmen jeder Größe und Branche, ihr Geschäft profitabel zu betreiben, sich kontinuierlich anzupassen und nachhaltig zu wachsen. Vom Back Office bis zur Vorstandsetage, vom Warenlager bis ins Regal, vom Desktop bis hin zum mobilen Endgerät – SAP versetzt Menschen und Organisationen in die Lage, effizienter zusammenzuarbeiten und Geschäftsinformationen effektiver zu nutzen als die Konkurrenz. Über 404.000 Kunden aus der privaten Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung setzen auf SAP-Anwendungen und ­Dienstleistungen, um ihre Ziele besser zu erreichen. Weitere Informationen unter www.sap.de.

# # #

Sämtliche in diesem Dokument enthaltenen Aussagen, die keine vergangenheitsbezogenen Tatsachen darstellen, sind vorausschauende Aussagen wie im US-amerikanischen „Private Securities Litigation Reform Act“ von 1995 festgelegt. Wörter wie „vorhersagen“, „glauben“, „schätzen“, „erwarten“, „voraussagen“, „beabsichtigen“, „planen“, „davon ausgehen“, „können“, „sollten“, „werden“ sowie ähnliche Begriffe in Bezug auf SAP sollen solche vorausschauenden Aussagen kennzeichnen. SAP übernimmt keine Verpflichtung gegenüber der Öffentlichkeit, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren oder zu korrigieren. Sämtliche vorausschauenden Aussagen unterliegen unterschiedlichen Risiken und Unsicherheiten, durch die die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den Erwartungen abweichen können. Auf die Faktoren, die das zukünftige finanzielle Abschneiden von SAP beeinflussen könnten, wird ausführlicher in den bei der US-amerikanischen „Securities and Exchange Commission“ (SEC) hinterlegten Unterlagen eingegangen, unter anderem im letzten Jahresbericht Form 20-F. Die vorausschauenden Aussagen geben die Sicht zu dem Zeitpunkt wieder, zu dem sie getätigt wurden. Dem Leser wird empfohlen, diesen Aussagen kein unangemessen hohes Vertrauen zu schenken.

© 2018 SAP SE. Alle Rechte vorbehalten.
SAP und andere in diesem Dokument erwähnte Produkte und Dienstleistungen von SAP sowie die dazugehörigen Logos sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und anderen Ländern. Zusätzliche Informationen zur Marke und Vermerke finden Sie auf der Seite http://www.sap.de/copyright.

Hinweis an die Redaktionen

Für Pressefotos und Fernsehmaterial in hoher Auflösung besuchen Sie bitte unsere Plattform www.sap.com/photos. Dort finden Sie aktuelles sendefähiges TV-Footage-Material sowie Bilder zu Themen rund um SAP zum direkten Download. Videos zu SAP-Themen aus der ganzen Welt finden Sie unter www.sap-tv.com. Sie können die Filme von dieser Seite auch in Ihren eigenen Publikationen und Webseiten einbinden.

Ansprechpartner für die Presse:

Michael Baxter, SAP, +49 151 1719 6185, m.baxter@sap.com, CET 

eloquenza pr gmbh, Ina Rohe, +49 89 2420380, sapcustomerexperience@eloquenza.de, CET  

Pressebereich im SAP News Centerpress@sap.com 

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen. Sie möchten keine Pressemeldungen mehr von uns bekommen? Senden Sie dazu bitte eine E-Mail an press@sap.com mit dem Begriff „Unsubscribe“ in der Betreffzeile.

Tags:

Über uns

Als PR-Agentur mit Fokus auf Hightech ist Kommunikation unsere Leidenschaft und Kreativität das Blut, das durch unsere Adern fließt. Wir verstehen uns als Superhelden der Kommunikation, daher nutzen wir unsere Kräfte nicht nur zur Bekämpfung von Informationslöchern, sondern stehen unseren Kunden hilfsbereit mit kreativen Ideen zur Seite. Das Ziel der elotastics ist es, die Welt mit den richtigen Botschaften ein bisschen besser zu vernetzen, ohne dass der Spaß dabei zu kurz kommt. Unsere Beiträge sind ein lebendiger Mix aus Hot News, bewegenden Bildern, Medien- und Technologietrends, Branchennews, und einfach allem, was Freude an Kommunikation ausdrückt.

Abonnieren

Zitate

Viele Mittelständler wollen kleinere Marken, Promo- und Pop-up-Stores innerhalb weniger Tage bereitstellen, um neue Produkte und Märkte zu testen.
Alex Atzberger, President, SAP Customer Experience
SAP Upscale Commerce ist hier genau die richtige Lösung – vollfunktional und dabei einfach und schnell konfigurierbar. Die Unternehmen können mit kleinen Projekten beginnen und nach Bedarf wachsen.
Alex Atzberger, President, SAP Customer Experience
Wer bei den Kunden punkten möchte, muss seine Produkte möglichst schnell auf den Markt bringen. Mit unseren Cloud-Lösungen können Kunden neue Produkte innerhalb einer Stunde zur Verfügung stellen. Damit erhöhen sie ihre Chancen auf Erfolg in der Always-on-Ökonomie.
Alex Atzberger, President, SAP Customer Experience
SAP Cloud Extension Factory kommt besonders den Unternehmen zugute, die von der digitalen Transformation am stärksten betroffen sind. Sie erhalten die richtigen Werkzeuge für die schnelle Bereitstellung innovativer Services und disruptiver Produkte. Sie beschleunigen damit ihren eigenen Transformationsprozess und steigern dadurch ihre Chancen, um im Wettstreit mit Nischenanbietern sich durchzusetzen.
Alex Atzberger, President, SAP Customer Experience