Europäischer Monat der Cybersicherheit: Erfahren Sie im Oktober, wie Sie online sicher sind

Möchten Sie wissen, wie Sie online sicher bleiben? Dann nehmen Sie an einer der zahlreichen Veranstaltungen, Webinars oder anderen Aktionen teil, die im Oktober im Rahmen des Europäischen Monats der Cybersicherheit ( European Cyber Security Month (ECSM) ), der EU-Aufklärungskampagne zur Förderung der Cybersicherheit, die heute in Brüssel beginnt , stattfinden werden. Mehr als 100 Veranstaltungen und Aktivitäten in 25 Ländern (siehe unten) werden uns allen helfen, uns vor Bedrohungen aus dem Cyberraum zu schützen, und zwar mit Ratschlägen zur Informationssicherheit, Wettbewerben, Fortbildungsangeboten und dem Austausch bewährter Verfahren. Die Kampagne steht unter dem Motto: „Die Cybersicherheit ist unsere gemeinsame Aufgabe – Stop. Think. Connect.“ und lädt dazu ein, mehr über das Thema Online-Sicherheit zu erfahren und anderen zu helfen, sich selbst vor Cyberbedrohungen zu schützen. Die Strategie für den digitalen Binnenmarkt wird darauf hinwirken, dass die EU-Branche mehr und bessere Sicherheitslösungen anbietet und diese auch von allen Europäern verwendet werden. Erreicht werden soll das mit Hilfe einer öffentlich-privaten Partnerschaft für Cybersicherheit in Technologien und Online-Netzen sowie mit einer Überprüfung der eDatenschutz-Richtlinie (beide für 2016 geplant).

Der europäische Monat der Cybersicherheit wird zum dritten Mal in Folge begangen. Organisiert wird er von der Agentur der Europäischen Union für Netz- und Informationssicherheit ( ENISA ), der Europäischen Kommission und mehr als 100 Partnern (lokalen Behörden, Regierungen, Universitäten, Denkfabriken, nichtstaatlichen Organisationen, Berufsverbänden) aus ganz Europa. Auch außerhalb Europas gibt es den Monat der Cybersicherheit: die Kampagne in den USA finden Sie hier .

Der für den Digitalen Binnenmarkt zuständige Vizepräsident Ansip sagte: „Der Schutz vor Cyberangriffen ist zur Voraussetzung für das Vertrauen der Verbraucher in die Online-Wirtschaft geworden. Aber wir können nicht das beste aus den Chancen machen, die uns digitale Werkzeuge und Online-Netze bieten, wenn wir ihnen nicht vertrauen. Deshalb kommt es auf Aufklärung über die Risiken und Bedrohungen an und darauf, dass Cybersicherheit eine gemeinsame Aufgabe ist, damit sich die Menschen, wenn sie online sind, sachkundig entscheiden und besser gegen Risiken schützen können“ (Lesen Sie den ganzen Blog-Eintrag ).

Kommissar Oettinger , zuständig für die digitale Wirtschaft und Gesellschaft, sagte: „Um die digitale Welt für alle Menschen zu einem sicheren Ort zu machen, müssen wir alle unseren Beitrag leisten: Politiker, Forscher, Industrie und Bürger. Damit die Europäer aber die Vorteile eines sicheren Internets vollständig für sich nutzen können, müssen sie sich der Gefahren bewusst sein, die online auf sie lauern, und sie müssen wissen, wie sie aktiv an der Erhöhung ihrer eigenen Sicherheit im Lebensalltag mitwirken können. Der europäische Monat der Cybersicherheit ist eine hervorragende Gelegenheit, um bewährte Verfahren zu verbreiten, das allgemeine Bewusstsein zu schärfen und so die Cybersicherheit in der EU zu stärken".

ENISA-Direktor Prof.  Udo Helmbrecht , erklärte: „In dem Maße, wie die Digitalisierung unserer Gesellschaften voranschreitet und wir uns dem Zeitalter des Internets der Dinge und der intelligenten Städte nähern, werden digitale Kompetenzen und Online-Sicherheit zu unverzichtbaren Grundlagen, die kontinuierlich weiterentwickelt und erweitert werden müssen. Im Zusammenhang mit dem Monat der Cybersicherheit baut die ENISA eine ganze Gemeinschaft auf, die sich mit Fragen der Netz- und Informationssicherheit (NIS) befasst.“

Los geht's – das passiert im Oktober:

Der europäische Monat der Cybersicherheit läuft während des ganzen Monats Oktober, jede Woche mit einem anderen Schwerpunkt:

1. Woche – 1.–4. Oktober: Cybersicherheitsschulung für Angestellte

2. Woche – 5.–11. Oktober: Schaffung einer Kultur der Cybersicherheit am Arbeitsplatz

3. Woche – 12.–18. Oktober: Code Week für alle

4. Woche – 19.–25. Oktober: Cloud-Lösungen verständlich – für alle

5. Woche – 26.-31. Oktober: Digitaler Binnenmarkt für alle

Der ECSM findet statt in Belgien, der Tschechischen Republik, Deutschland, Estland, Griechenland, dem Vereinigten Königreich, Spanien, Frankreich, Italien, Lettland, Litauen, Irland, Ungarn, den Niederlanden, Polen, Portugal, Rumänien, Slowenien, Finnland, Schweden, Österreich, Zypern, Luxemburg, Norwegen und Island.

In jeder Woche werden die ENISA und die Europäische Kommission rund um diese Themen Berichte veröffentlichen sowie Veranstaltungen und Aktivitäten organisieren. Im Mittelpunkt stehen Fortbildungen, Strategiegipfel, allgemeine Vorträge für Benutzer, Online-Quiz usw.

Jede Woche wird die ENISA hier neues Material veröffentlichen.

Hier finden Sie Tipps der ENISA, wie Sie online sicher bleiben, ob Sie nun Lehrer, Angestellter, IT-Experte oder einfacher Benutzer sind.

Am 8. Oktober wird unser Gegenpart aus den USA um 22 Uhr (Ortszeit Brüssel) einen Twitter-Chat veranstalten. Verfolgen Sie den Chat unter #CyberSecMonth oder #ChatSTC .

Finden Sie in diesem Quiz heraus, wie sicher Sie online sind.

Schauen Sie sich die Infografiken mit Sicherheitshinweisen an.

Vertrauen und Sicherheit im digitalen Binnenmarkt

Die Europäische Kommission trägt zur Erreichung dieses Ziels auf verschiedene Weise bei: durch die Schaffung eines Rechtsrahmens für den Ausbau der Kapazitäten für die Cybersicherheit in Europa (vor allem anhand ihrer eigens aufgestellten Cybersicherheitsstrategie für Europa und der Richtlinie zur Netz- und Informationssicherheit ); durch Maßnahmen zum Datenschutz in der Online-Kommunikation (vor allem anhand der Datenschutzrichtlinie und der eDatenschutzrichtlinie der EU); durch die Unterstützung der Spitzen- Forschung und ‑Entwicklung auf dem Gebiet der Cybersicherheit (mit Investitionen in Höhe einer halben Milliarde EUR im Zuge des Rahmenprogramms Horizont 2020) und durch den Ausbau unserer industriellen Kapazitäten auf dem Gebiet der Cybersicherheit. Die Bekämpfung der Cyberkriminalität ist auch ein wichtiger Schwerpunkt der Europäischen Sicherheitsagenda , die im April veröffentlicht wurde. Außerdem sensibilisiert die Kommission ihr eigenes Personal für Fragen der Cybersicherheit mit Schulungen und einer kürzlich durchgeführten Kampagne zu diesem Thema.

Nützliche Links

-       Cybersicherheit und Schutz der Privatsphäre in der Digitalen Agenda

-       Europäischer Monat der Cybersicherheit – Oktober 2015

-       European Cyber Security Challenge

-       Uni-Kurse und Zertifizierungen zur Netz- und Informationssicherheit in Europa

-       Die vollständige Liste aller Aktivitäten in ganz Europa finden Sie hier .

-       Verfolgen Sie die Entwicklung auf Twitter: #CyberSecMonth , #OctoberNIS , @CyberSecMonth .

Lesen Sie die Erfolgsgeschichten unserer Cybersicherheits-Botschafter

Tags:

Abonnieren

Dokumente & Links