Gemeinsam stärker: ENISA schließt Cyber-Übung 2014 heute ab

ENISA hat heute ihre europaweite Drei-Phasen Internetsicherheitsübung Cyber Europe 2014 (CE2014) abgeschlossen.  

Zum ersten Mal in Europa brachte die zweitägige Veranstaltung, mehr als 50 hochrangige Vertreter aus 23 Ländern der Europäischen Union und der EFTA zusammen. Experten der Internetsicherheit diskutierten eine „Krise“, die vor fast einem Jahr in die Wege geleitet wurde, und die im April 2014 mit einer Techniklevel Übung endete.

Ziel der Strategielevel-Übung (SLEx) des CE2014 war es, die Mechanismen des  Internetkrisenmanagements auf nationaler und europäischer Ebene zu überprüfen und ihre Grenzen und möglichen künftigen Entwicklungen zu diskutieren. Darüber hinaus befasste sich die Übung mit einigen wichtigen Stichpunkten über Kriseneskalation, multinationale Zusammenarbeit und rechtlichen Auswirkungen.

Mithilfe der Cyber-Übungsreihe unterstützt ENISA die EU-Mitgliedstaaten dabei, die Verbesserung ihrer Vorbereitung auf die aktuellen und zukünftigen Internet-Sicherheitsherausforderungen zu bewältigen.

Erste Ergebnisse der Übung zeigen die Entstehung einer starken gesamteuropäischen Gemeinschaft von Cyber- Krisenmanagern, was ein Beweis dafür ist, dass die EU Cyber- Sicherheitsgemeinschaft beginnt zu reifen. 

ENISA’s Geschäftsführer erklärt: “ Die Cyber-Sicherheit Übungsreihe zeigt, dass wir "gemeinsam stärker" sind. Cyber ​​Europe 2014 ist ein leistungsstarkes Instrument, um kritische Internetsicherheitsthemen auf europäischem Level zu analysieren und zu verbessern. Wir haben viele Lektionen gelernt und werden diese in den kommenden Monaten genauer analysieren.“

ENISA untersucht derzeit alle Phasen der Übung und wird die Ergebnisse im Mai 2015 präsentieren. Die nächste Übung, Cyber Security 2016, wird auf der Erfahrung der Cyber Europe 2014 aufbauen, um die Internetsicherheit in Europa weiter zu verbessern.

Hintergrundinformation:

ENISA  organisiert  in Zusammenarbeit mit den EU- und EFTA- Mitgliedstaaten, die Cyber- ​​Übungsreihe, um auf große Cyber- Krisen vorbereitet zu sein. Während der verschiedenen Phasen der Cyber ​​Europe 2014#, der größten Internetsicherheitsübung, die in Europa organisiert wurde,  testeten insgesamt mehr als tausend Internetsicherheitsexperten aus über 400 Organisationen und 29 Ländern, ihre Verfahren und Fähigkeiten in einem nachgestellten realistischen Internetsicherheitsszenario.

Für einen kurzen Blick in Cyber Europe:

https://www.enisa.europa.eu/media/news-items/preparing-for-the-unknown-a-peek-into-cyber-europe

https://www.enisa.europa.eu/activities/Resilience-and-CIIP/cyber-crisis-cooperation/cce/cyber-europe/ce2014/cyber-europe-2014-information/visual-material-for-cyber-europe-2014/cyber-europe-2014-video-clip

Für Interviews : Panagiotis Trimintzios, Expert für Netzwerk und Informationssicherheit,  Email Panagiotis.Trimintzios@enisa.europa.eu , Telefon: +30 2814409648, Razvan Gavrila, Experte für Netzwerk und Informationssicherheit,  Email:   Razvan.Gavrila@enisa.europa.eu  , Telefon: +30 2814409644

Tags:

Abonnieren

Dokumente & Links