.eu setzt mit YADIFA Nameserver-Lösung auf Open Source

YADIFA-Launch bei ICANN Prag

Brüssel, 25. Juni 2012 – Das .eu-Register EURid ist stolz, eine neue Open-Source Domain Name System (DNS) Nameserver-Lösung namens YADIFA® präsentieren zu können. EURid wird heute YADIFA anlässlich des ICANN 44 Meetings in Prag offiziell vorstellen.

“Wir entwickelten YADIFA, weil wir die Robustheit der .eu-Nameserver-Infrastruktur durch Hinzufügung einer Alternative zu den Lösungen, über die wir bereits verfügen, steigern wollten,” erklärte EURids Geschäftsführer Marc Van Wesemael. “YADIFA ist eine Initiative von .eu. Aufgrund der hervorragenden Leistungen waren wir allerdings der Meinung, dass auch andere davon profitieren sollten, deshalb machten wir es zu einer Open-Source-Lösung.”

YADIFA von .eu

YADIFA ist eine Nameserver-Implementierung für Betreiber von Top-Level Domains und Internet Service Provider (ISP). YADIFA wurde eigens für ein effizientes Management großer Internet-Zonen konzipiert und nutzt dynamische Updates, um Domain-Namen-Records umgehend zu ändern. YADIFA ist auch für das Handling mehrerer Internet-Zonen optimiert. YADIFA ist als Open-Source-Code frei verfügbar und wird von EURid im Auftrag der Internet-Gemeinschaft verwaltet.

Eine von EURid durchgeführte Analyse zeigt, dass YADIFA:

  • Mehr Datenabfragen verarbeiten kann : Unter hoher Belastung kann YADIFA, wie EURid feststellte, bis zu 30% mehr Abfragen verlustfrei verarbeiten als vergleichbare Setups mit BIND oder NSD Nameserver-Implementierungen.
  • Schneller lädt : In denselben Tests fand das .eu Register heraus, dass die Zonendatei-Ladezeiten bei YADIFA fünfmal schneller waren als für BIND und NSD.
  • Die Server-Effizienz verbessert : Dank eines geringeren Speicherbedarfs als BIND oder NSD verbraucht YADIFA weniger RAM und macht so die Server effektiver.

YADIFA ist eine saubere Implementierung mit einem komplett neu geschriebenen Code, sodass die Übernahme potentieller Schwächen aus anderer Software vermieden wurde. Auch für Sicherheit wurde bei YADIFA gesorgt, da es für das Domain Name System Security Extensions (DNSSEC) Protokoll geeignet ist. Alle DNSSEC-bezogenen Ereignisse erfolgen in Echtzeit.

EURids Nameserver laufen mit YADIFA und BIND, zusätzlich zu den Lösungen, die von externen Anycast-Anbietern verwendet werden.

YADIFA bei ICANN in Prag

EURids technischer Manager Peter Janssen stellt YADIFA der Internet-Gemeinde anlässlich des ICANN-Meetings in Prag beim Tech Day am heutigen 25. Juni 2012 vor. Weitere Informationen über .eu und YADIFA sind während der ICANN-Konferenz (24. bis 29. Juni 2012) am EURid-Stand erhältlich.

Quellcode verfügbar

YADIFA ist mit einer BSD 3-Clause Lizenz versehen und über die Betriebssysteme FreeBSD®, Linux®, OpenBSD® und Solaris® portabel. Der YADIFA-Quellcode, Bedienungshandbuch, Release Roadmap und Benchmark-Ergebnisse sind zu finden auf http://www.yadifa.eu/ .

YADIFA ist eine eingetragene Gemeinschaftsmarke der EURid vzw/asbl. FreeBSD ist ein eingetragenes Warenzeichen der FreeBSD Foundation. Linux ist ein eingetragenes Warenzeichen von Linus Torvalds. Solaris ist ein eingetragenes Warenzeichen von Oracle America, Inc.

Pressekontakt:

Catherine Dowdell, PR Abteilung, Tel.: 46 (0)8 5063 74 12, E-Mail: press@eurid.eu , Presseraum: http://www.eurid.eu/en/press-room

Über .eu und EURid

.eu zählt zu den zehn größten Top-Level-Domains weltweit und stellt 500 Millionen Menschen in 27 EU-Ländern eine zentrale Internet-Identität zur Verfügung. Seit dem Start im Jahr 2005 wurden mehr als drei Millionen .eu-Domains registriert. Namhafte Unternehmen wie Bridgestone, Century 21, Hyundai, die MAN Group, Microsoft und die UniCredit Group verwenden eine .eu-Website und legen damit ein klares Bekenntnis zu ihrer europäischen Identität ab.

EURid ist eine von der Europäischen Kommission mit der Verwaltung der .eu-Top-Level-Domain beauftragte Non-Profit-Organisation. EURid kooperiert mit rund 850 zugelassenen Registraren und bietet Online- und Telefonsupport in allen 23 offiziellen EU-Sprachen. Neben der Hauptgeschäftsstelle in Brüssel (Belgien) unterhält EURid Regionalbüros in Pisa (Italien), Prag (Tschechische Republik) und Stockholm (Schweden). Weitere Informationen sind unter http://www.eurid.eu erhältlich.

Tags:

Über uns

Über .eu und EURid .eu zählt zu den größten Top-Level-Domains weltweit und stellt 500 Millionen Menschen in 27 EU-Ländern eine zentrale Internet-Identität zur Verfügung. Seit dem Start im Jahr 2005 wurden mehr als 3,5 Millionen .eu-Domains registriert. Namhafte Unternehmen, wie Fairtrade International, Foot Locker, Louis Vuitton, die MAN Gruppe, Microsoft Corporation, Orangina und Toyota, verwenden eine .eu-Website und legen damit ein klares Bekenntnis zu ihrer europäischen Identität und ihren Unternehmenszielen ab. EURid ist eine Non-Profit-Organisation, die nach einer Ausschreibung von der Europäischen Kommission mit der Verwaltung der .eu-Top-Level-Domain beauftragt wurde. EURid kooperiert mit rund 850 zugelassenen Registraren und bietet Online- und Telefonsupport in allen 23 offiziellen EU-Sprachen. Als Ausdruck ihres Umweltengagements hat EURid das EMAS-Umweltgütesiegel des „Eco-Management and Audit Scheme“ der EU erworben. Neben der Hauptgeschäftsstelle in Brüssel (Belgien) hat EURid auch Regionalbüros in Pisa (Italien), Prag (Tschechische Republik) und Stockholm (Schweden). Weitere Informationen sind unter http://www.eurid.eu erhältlich.

Abonnieren

Dokumente & Links