Kosten für das .eu-Streitbeilegungsverfahren bleiben gesenkt

Brüssel/Prag, 18. Dezember 2012 – EURid, das Register für die .eu-Top-Level-Domain (TLD), und d er Tschechische Schiedsgerichtshof (CAC) haben gemeinsam beschlossen, d ie Senkung der Verfahrenskosten um 50 % für das Alternative Streitbeilegungsverfahren (die sog. Alternative Dispute Resolution, ADR) noch bis Ende 2013 beizubehalten. Der Tschechische Schiedsgerichtshof hat die Aufgabe, Verfahren im Zusammenhang mit .eu-Domains zu regeln.

Seit der Einführung der Gebührensenkung im Juli 2012 hat sich die Anzahl der im Monat eingereichten ADR-Fälle durchschnittlich um 80 % erhöht.

„Diese Erhöhung lässt darauf schließen, dass zuvor einige Unternehmen wegen finanzieller Engpässe von einem Durchfechten ihrer Rechte im Rahmen eines .eu-ADR-Verfahrens abgehalten wurden“, kommentiert Petr Hostas, Vorstandsmitglied des Tschechischen Schiedsgerichtshofs. „Die Senkung dieser Barriere war genau der richtige Schritt, um den Unternehmen den Zugang zum ADR-Verfahren zu ermöglichen. Ich hoffe, dass dieser Trend weiterhin anhält und noch mehr Unternehmen den Service in Anspruch nehmen werden.“

Marc Van Wesemael, General Manager von EURid , fügt hinzu: „Bei EURid möchten wir jedem mit einem legitimen Rechtsanspruch die Möglichkeit geben, eine .eu-Registrierung anzufechten. Eine Voraussetzung dafür ist, das .eu-ADR-Verfahren erschwinglicher und zugänglicher zu machen.“

Warum ADR

Im Falle, dass jemand der Ansicht ist, er habe ein Vorrecht an einer Domain und der derzeitige Inhaber habe den Namen für spekulative oder missbräuchliche Zwecke registriert, kann eine .eu-Registrierung angefochten werden. Dies ist zum einen über ein europäisches Gericht möglich und zum anderen über das schnelle, praktische .eu-ADR-Verfahren, das EURid über den unabhängigen CAC anbietet. Eine Anreise der Kläger ist nicht erforderlich, da alle Fälle online und per E-Mail in den 23 offiziellen EU-Sprachen abgewickelt werden. Im Durchschnitt werden ADR-Fälle innerhalb von vier Monaten entschieden.

EURid ernannte den CAC 2005 zum ADR-Anbieter. Um ADR-Entscheidungen für .eu zu treffen, wählt der CAC einen oder mehrere Teilnehmer aus einer Liste aus 136 akkreditierten internationalen Experten.

In Zahlen

In den ersten drei Quartalen 2012 wurden 35 .eu-Streitbeilegungsverfahren eingereicht. Der Tschechische Schiedsgerichtshof hat 25 ADR-Entscheidungen veröffentlicht, davon fielen alle zugunsten des Klägers aus.

Weitere Informationen zur neuen .eu-ADR-Preisstruktur gibt es unter http://eu.adr.eu .

Pressekontakt:

Megan Vosloo, Tel.: 32 (0)2 401 2750, E-Mail: press@eurid.eu , Presseraum: http://www.eurid.eu/en/press-room

Über .eu und EURid

.eu zählt zu den größten Top-Level-Domains weltweit und stellt 500 Millionen Menschen in 27 EU-Ländern eine zentrale Internet-Identität zur Verfügung. Seit dem Start im Jahr 2005 wurden mehr als 3,5 Millionen .eu-Domains registriert. Namhafte Unternehmen, wie Fairtrade International, Foot Locker, Louis Vuitton, die MAN Gruppe, Microsoft Corporation, Orangina und Toyota, verwenden eine .eu-Website und legen damit ein klares Bekenntnis zu ihrer europäischen Identität und ihren Unternehmenszielen ab.

EURid ist eine Non-Profit-Organisation, die nach einer Ausschreibung von der Europäischen Kommission mit der Verwaltung der .eu-Top-Level-Domain beauftragt wurde. EURid kooperiert mit rund 850 zugelassenen Registraren und bietet Online- und Telefonsupport in allen 23 offiziellen EU-Sprachen. Als Ausdruck ihres Umweltengagements hat EURid das EMAS-Umweltgütesiegel des „Eco-Management and Audit Scheme“ der EU erworben. Neben der Hauptgeschäftsstelle in Brüssel (Belgien) hat EURid auch Regionalbüros in Pisa (Italien), Prag (Tschechische Republik) und Stockholm (Schweden). Weitere Informationen sind unter http://www.eurid.eu erhältlich.

Tags:

Über uns

Über .eu und EURid .eu zählt zu den größten Top-Level-Domains weltweit und stellt 500 Millionen Menschen in 27 EU-Ländern eine zentrale Internet-Identität zur Verfügung. Seit dem Start im Jahr 2005 wurden mehr als 3,5 Millionen .eu-Domains registriert. Namhafte Unternehmen, wie Fairtrade International, Foot Locker, Louis Vuitton, die MAN Gruppe, Microsoft Corporation, Orangina und Toyota, verwenden eine .eu-Website und legen damit ein klares Bekenntnis zu ihrer europäischen Identität und ihren Unternehmenszielen ab. EURid ist eine Non-Profit-Organisation, die nach einer Ausschreibung von der Europäischen Kommission mit der Verwaltung der .eu-Top-Level-Domain beauftragt wurde. EURid kooperiert mit rund 850 zugelassenen Registraren und bietet Online- und Telefonsupport in allen 23 offiziellen EU-Sprachen. Als Ausdruck ihres Umweltengagements hat EURid das EMAS-Umweltgütesiegel des „Eco-Management and Audit Scheme“ der EU erworben. Neben der Hauptgeschäftsstelle in Brüssel (Belgien) hat EURid auch Regionalbüros in Pisa (Italien), Prag (Tschechische Republik) und Stockholm (Schweden). Weitere Informationen sind unter http://www.eurid.eu erhältlich.

Abonnieren

Dokumente & Links