Fachhochschule Köln gründet mit STEPS erstes Forschungsinstitut

Die Fachhochschule Köln hat mit STEPS ihr erstes Forschungsinstitut gegründet. STEPS steht für Sustainable Technologies and Computational Services for Environmental and Production Processes, d. h. nachhaltige Technologien und informationstechnische Dienste für Umwelt und Produktion. Die Themenpalette aus den Natur- und Ingenieurwissenschaften umfasst Wasser- und Deponieforschung, Forschung zu regenerativen Energien sowie zur industrie- und umweltgerechten Prozessoptimierung in nationalen und internationalen Projekten. Das Institut geht hervor aus der gleichnamigen, fakultätsübergreifenden Kompetenzplattform, die vom Wissenschaftsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen über fünf Jahre kofinanziert wurde. Ein Schwerpunkt von STEPS ist die Förderung des Wissenschaftlichen Nachwuchses, vor allem durch die Vergabe von Promotionsprojekten.

"Die Gründung des Forschungsinstitutes STEPS ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass öffentlich finanzierte Fördermaßnahmen eine nachhaltige Wirkung erzeugen können“, sagte Prof. Dr.-Ing. Klaus Becker, Vizepräsident für Forschung und Wissenstransfer, auf der Eröffnungsveranstaltung am Montag, 10. Juni. „Die beteiligten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler haben für die nächsten Jahre ein sehr anspruchsvolles Arbeitsprogramm ausgegeben. Auf Basis ihrer langjährigen Erfahrungen und Kompetenzen bin ich sehr zuversichtlich, dass diese Ziele auch erreicht werden.“

Dazu gehört ein Graduiertenkolleg nach den Förderbestimmungen der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). „Wir möchten unseren Doktorandinnen und Doktoranden optimale Bedingungen für ihre Promotion ermöglichen“, sagt die Leiterin des Forschungsinstituts Prof. Dr. Astrid Rehorek. „Die offizielle Anerkennung unseres Instituts als öffentlich gefördertes Promovierendenkolleg streben wir deshalb in den nächsten fünf Jahren an.“ Bereits über die Kompetenzplattform STEPS fördern die beteiligten Professorinnen und Professoren über kooperative Promotionsverfahren mit Universitäten ihre Promovenden. Dabei hat sich ein Doktorandenseminar mit fachlichen und überfachlichen Vorträgen etabliert. Expertenvorträge, eine Summer School und Workshops sind geplant. Zehn Doktorandinnen und Doktoranden haben ihre Promotion bereits erfolgreich abgeschlossen, weitere 14 Promovierende sind derzeit mit ihren Forschungsarbeiten in STEPS eingebunden.

Sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus drei Fakultäten sind als Gründungsmitglieder am Forschungsinstitut beteiligt: aus der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften, der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme, der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften sowie aus dem Institut für Technologie und Ressourcenmanagement in den Tropen und Subtropen. Hinzu kommen assoziierte Mitglieder und Gastmitglieder. Das Konzept des Forschungsinstituts ist offen für neue Mitglieder und auf eine breite Verankerung in der Hochschule angelegt.

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. 21.500 Studierende werden von rund 430 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst rund 70 Studiengänge, jeweils etwa die Hälfte in Ingenieurwissenschaften bzw. Geistes- und Gesellschaftswissenschaften: von Architektur über Elektrotechnik und Maschinenbau, Design, Restaurierung, Informationswissenschaft, Sprachen und Soziale Arbeit bis hin zu Wirtschaftsrecht und Medieninformatik. Hinzugekommen sind 2009 Angewandte Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverbund UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte und zertifizierte umweltorientierte Einrichtung und zertifiziert als familiengerechte Hochschule.

Kontakt für die Medien
Fachhochschule Köln
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Monika Probst
Tel.: 0221 / 82 75 – 39 48
monika.probst@fh-koeln.de

www.fh-koeln.de
www.facebook.com/fhkoeln
www.twitter.com/fhkoeln

Über uns

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 22.650 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst mehr als 80 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverband UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Abonnieren

Dokumente & Links