Gamescamp erhält Dieter-Baacke-Preis 2013

Spielraum, das Institut zur Förderung von Medienkompetenz der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften, ist mit dem Dieter-Baacke-Preis 2013 ausgezeichnet worden. Mit einem bundesweiten medienpädagogischen Netzwerk hat Spielraum 2011 das Gamescamp initiiert: In einem Wochenend-Barcamp können sich Spielerinnen und Spieler bis 21 Jahren einmal im Jahr gemeinsam über digitale Spiele austauschen und selbst als Expertinnen und Experten agieren. Neben Impulsen, Vorträgen und Diskussionen, die von den Teilnehmenden selbst vorbereitet und initiiert werden, ist das gemeinsame Spielen fester Bestandteil.

Der Dieter-Baacke-Preis wird von der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur verliehen. Mit dem mit insgesamt 10.000 Euro dotiertem Preis werden herausragende medienpädagogische Projekte ausgezeichnet, die Kindern und Jugendlichen einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln.

Veranstalter des Gamescamps sind neben Spielraum die Initiative Creative Gaming, das Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF), Mediale Pfade, medien+bildung.com, das Medienkulturzentrum Dresden, das Medienzentrum Rheinland des LVR, Spawnpoint – Institut für Computerspiel, Spielbar.de und Spieleratgeber-NRW des ComputerProjekt Köln e.V.

Fachhochschule Köln

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. 21.800 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst rund 70 Studiengänge, jeweils etwa die Hälfte in Ingenieurwissenschaften und Angewandten Naturwissenschaften sowie Geistes- und Gesellschaftswissenschaften. Zur Hochschule gehört neben Standorten in Köln-Deutz und in der Kölner Südstadt auch der Campus Gummersbach sowie der Campus Leverkusen. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverbund UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management- Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Das Institut Spielraum zur Förderung von Medienkompetenz der Fachhochschule Köln zeigt Möglichkeiten auf, wie die Faszination für die virtuellen Welten pädagogisch sinnvoll genutzt und Konflikte zum Umgang mit Computer- und Videospielen im Familienalltag aufgefangen werden können. Es bietet Fortbildungsangebote, Praxisprojekte sowie Unterrichtsmodule für Kinder und Jugendliche wie etwa zum Jugendmedienschutz, Fachtagungen, Informationsabenden und Beratungsangeboten für Eltern. Finanziert wird Spielraum aus Mitteln der Fachhochschule Köln sowie Fördermitteln von ElectronicArts Deutschland.

Weitere Informationen

Fachhochschule Köln

Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften

Institut Spielraum

Horst Pohlmann, M.A.

0221/82 75 -35 63

horst.pohlmann@fh-koeln.de

www.fh-koeln.de/spielraum

Über uns

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 22.650 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst mehr als 80 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverband UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.