Neujahrsempfang mit feierlicher Begrüßung der neuberufenen Professorinnen und Professoren der Fachhochschule Köln

Die im Jahr 2013 neu berufenen Professorinnen und Professoren stehen heute im Mittelpunkt des Neujahrsempfang der Fachhochschule Köln, zu dem rund 200 Gäste aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik im Schokoladenmuseum im Kölner Rheinauhafen erwarten werden.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler kommen aus allen elf Fakultäten und dem Institut für Tropentechnologie. Die Fachgebiete, die sie vertreten, reichen von Wirtschaftsethik und Institutsökonomie, Designtheorie und –forschung über Green Building Engineering bis hin zur Logistik-Consulting sowie Wärme- und Stofftransfer Informatik und Autonome Systeme.

Fünf Professoren stammen aus der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften, jeweils drei aus der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme und für Kulturwissenschaften, sowie jeweils zwei aus der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften, der Fakultät für Fahrzeugtechnik und Produktion sowie der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften.

Die Professorinnen und Professoren in alphabetischer Reihenfolge:

Prof. Dr. Stéphan Barbe wurde im Januar 2013 als Professor für Chemische Verfahrenstechnik an der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften berufen.

Prof. Dr. Morven Beaton-Thome vertritt seit Februar 2013 das Lehrgebiet Theorie und Praxis des Dolmetschens (Englisch) in der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften.

Prof. Dr. Ramchandra Bhandari wurde im März 2013 als Professor für Renewable Energy Systems am Institut für Technologie- und Ressourcenmanagement in den Tropen berufen.

Prof. Dr. Dominik H. Enste lehrt seit August 2013 Wirtschaftsethik und Institutsökonomik in der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Prof. Dr. Stephan Freichel hat seit Juli 2013 die Professur für Distributionslogistik an der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion inne.

Prof. Dr. Carolin Höfler wurde im Juni 2013 als Professorin für Designtheorie und –forschung an der Fakultät für Kulturwissenschaften berufen.

Prof. Dr. Christian Kardelky vertritt seit März 2013 das Lehrgebiet Technische Mechanik in der Fakultät für Fahrzeugsysteme und Produktion.

Prof. Dr. Birgit Glüsen hat seit Januar 2013 die Professur für Physikalische Chemie an der Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften inne.

Prof. Dr. Ursula Kleinert vertritt seit Februar 2013 das Lehrgebiet Bürgerliches Recht und Bankrecht in der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Prof. Dr. Peter Kozub vertritt seit September 2013 das Lehrgebiet Konservierung und Restaurierung von Plastiken und Bauelementen aus Stein in der Fakultät für Kulturwissenschaften.

Prof. Dr. Thomas Krupp hat im Oktober 2013 die Professur für Transport- und Verkehrslogistik in der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften übernommen.

Prof. Dr. Michaela Lambertz lehrt seit Mai 2013 Green Building Engeneering in der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme.

Prof. Dr. Johannes Lange ist seit August 2013 Professor für Bauinformatik in der Fakultät für Bauingenieurwesen und Umwelttechnik.

Prof. Dr. Michael Lorth hat seit August 2013 die Professur für Logistik-Consulting in der Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften inne.

Prof. Dr. Ompe Aimé Mudimu wurde im Juni 2013 als Professor für Wärme- und Stofftransfer an der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme berufen.

Prof. Dr. Thomas Münster vertritt seit November 2013 das Lehrgebiet Prozessentwicklung und Qualitätsmanagement in der Fakultät für Informatik und Ingenieurwissenschaften.

Prof. Dr. Andreas Muxel lehrt seit Januar 2013 Interface/Interaction Design in der Fakultät für Kulturwissenschaften.

Prof. Dr. Claus Richter hat seit September 2013 die Professur Sozialrecht an der Fakultät für Angewandte Sozialwissenschaften inne.

Prof. Dr. Ute Barbara Schilly ist seit Oktober 2013 Professorin für Angewandte deutsche Sprach- und Kulturwissenschaften an der Fakultät für Informations- und Kommunikationswissenschaften.

Prof. Dr. Thorsten Schneiders lehrt seit Juni 2013 Energiespeicherung in der Fakultät für Anlagen, Energie- und Maschinensysteme.

Prof. Hans Steinbichler hat seit Januar 2013 die Professur Regie für Kino, Fernsehen und Neue Medien in der ifs – Internationale Filmschule inne.

Prof. Dr. Michael Volkmann vertritt seit September 2013 das Lehrgebiet International Management an Fakultät für Wirtschafts- und Rechtswissenschaften.

Prof. Dr. Nadine Zinser-Junghanns
ist seit April 2013 Professorin für Grundlagen der Gestaltung und Entwerfen an der Fakultät für Architektur.

„2013 war für die Fachhochschule Köln ein ausgesprochen erfolgreiches Jahr“, betont der Präsident der Fachhochschule Köln, Prof. Dr. Christoph Seeßelberg. „Mit 60.000 Bewerbungen hatten wir mehr Bewerbungen als jemals zu vor und mit 6250 neuen Studierenden mehr Studienanfänger als jemals zuvor. Hinzu kommt eine Vielzahl erfolgreiche Projekte, etwa die Gründung des Forschungsinstituts STEPS ( S ustainable Technologies and Computational Services for Environmental and Production Processes) und weitere Auszeichnungen im Bereich der Lehre für die Hochschule.

2014 wird ein Jahr mit einschneidenden Veränderungen im Wissenschaftsbereich an unserer Hochschule, in Nordrhein-Westfalen und auch in ganz Deutschland. Die Fachhochschule Köln stellt sich den Herausforderungen, entwickelt sich fortlaufend strategisch weiter und erweitert und optimiert ihre Qualitätsmanagementsysteme und -instrumente. 2014 treiben wir die Einführung eines Campusmanagementsystem voran, ebenso gehen die Bauprojekte Campus Deutz und der Neubau des Campus Leverkusen in die nächste Planungsphase.“

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 21 800 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professorinnen unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten umfasst mehr als 70 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverband UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Kontakt für die Medien
Fachhochschule Köln
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Petra Schmidt- Bentum
0221 / 82 75 -31 90
pressestelle@fh-koeln.de

www.fh-koeln.de
www.facebook.com/fhkoeln
www.twitter.com/fhkoeln

Über uns

Die Fachhochschule Köln ist die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Deutschland. Mehr als 22.650 Studierende werden von rund 420 Professorinnen und Professoren unterrichtet. Das Angebot der elf Fakultäten und des Instituts für Tropentechnologie umfasst mehr als 80 Studiengänge aus den Ingenieur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und den Angewandten Naturwissenschaften. Die Fachhochschule Köln ist Vollmitglied in der Vereinigung Europäischer Universitäten (EUA), sie gehört dem Fachhochschulverband UAS 7 und der Innovationsallianz der nordrhein-westfälischen Hochschulen an. Die Hochschule ist zudem eine nach den europäischen Öko-Management-Richtlinien EMAS und ISO 14001 geprüfte umweltorientierte Einrichtung und als familiengerechte Hochschule zertifiziert.

Abonnieren

Dokumente & Links