Einreichungsschluss für den Felix Schoeller Photo Award 2017 am 31. Mai 2017

Osnabrück, 09. Mai 2017

Die Einreichungsfrist für den dritten internationalen Felix Schoeller Photo Award endet am 31. Mai 2017. Einer der höchstdotierten Fotowettbewerbe (25.000 € Gesamtpreisgeld) für professionelle Fotografen im deutschsprachigen Raum geht Ende Mai nach fünf Einreichungsmonaten in die Bewertungsphase. Bereits zur Halbzeit Mitte März zeichnete sich eine Rekordbeteiligung ab. Die Jury wird vermutlich mehr als die doppelte Menge Arbeiten aus über 80 Ländern zu bewerten haben. Auch bei der dritten Ausschreibung zeigt sich, dass erneut zahlreiche Gewinner anderer renommierter internationaler Awards ihre Arbeiten beim Wettbewerb des traditionsreichen Osnabrücker Fotopapierherstellers einreichten.

Wichtiger Wettbewerb für den professionellen Nachwuchs

Ein wichtiger Bestandteil des Felix Schoeller Photo Awards ist der Förderpreis für den professionellen Nachwuchs. Fotografie-Studenten und Fotografen in Ausbildung aus aller Welt haben die Chance, durch ihre Einreichung im Umfeld der Profis in mehrfacher Weise wahrgenommen zu werden: zum einen in der fast dreimonatigen Ausstellung der Nominierten und Sieger, die im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück gezeigt wird; zum anderen durch die Darstellung in der internationalen Fachpresse, darunter das renommierte British Journal of Photography mit über einer Million Leser in Print und Online. Der Nachwuchsförderpreis wird unterstützt durch den Kamerahersteller Olympus, der das Preisgeld in Höhe von 5.000 EUR beiträgt.

Ende der Einreichungsfrist: 31.05.2017, 00:00 Uhr  

Wie gewohnt, wird der Veranstalter keine Verlängerung der Einreichungsfrist gewähren. Nach der bisherigen Erfahrung und den enorm gestiegenen Registrierungen wird empfohlen, die einzureichenden Arbeiten möglichst nicht in den letzten Stunden des 31. Mai online hochzuladen. Die frühzeitige Einreichung erleichtert den Vorgang für Einreichende erheblich. Einreichungen ausschließlich online unter www.felix-schoeller-photoaward.com  

BU: Wer sind die nächsten Sieger? Die Gewinner von 2015 (von links): Mohammad Fahim Ahamed Riyad, Sandra Hoyn, Christian Werner, Karolin Klüppel, Thomas Friedrich Schäfer, Sebastian Mölleken


Bekanntgabe der Shortlist: Anfang August 2017

Veröffentlichung der Nominierten: Erste Septemberwoche 2017

Preisverleihung: 14. Oktober 2017

Offizielle Ausstellungseröffnung: 15. Oktober 2017

Weitere Informationen unter www.felix-schoeller-photoaward.com  





Hintergrundinformationen zur Felix Schoeller Group:  

Die Felix Schoeller Group mit Sitz in Osnabrück ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, das 1895 gegründet wurde und Spezialpapiere herstellt. Mit ca. 2.322 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnten im Jahr 2016 gut 337.000 Tonnen Spezialpapiere produziert und vermarktet werden. Der Umsatz des renommierten Osnabrücker Unternehmens betrug insgesamt ca. 757 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2016. Die Felix Schoeller Group entwickelt, produziert und vermarktet Spezialpapiere für fotografische Anwendungen, für Digitaldrucksysteme, für den Verpackungsmarkt, für selbstklebende Anwendungen sowie für die Möbel- und Holzwerkstoff- sowie die Tapetenindustrie. 

  Neben dem Standort Osnabrück (Hauptsitz) fertigt die Felix Schoeller Group an vier weiteren deutschen Standorten in Weißenborn und Penig (Sachsen) sowie in Titisee-Neustadt (Baden-Württemberg) und Günzach (Bayern). Darüber hinaus ist die Felix Schoeller Group mit Produktionsstandorten in den USA, Kanada sowie mit einem Joint-Venture in der Russischen Föderation vertreten. Hinzu kommen neun Repräsentanzen, und zwar in Los Angeles, Sao Paulo, Tokyo, Shanghai, Kuala Lumpur, Mumbai, Melbourne, Moskau und Prag.

Die Felix Schoeller Group steht für kompromisslose Qualität, einzigartige Flexibilität und echte Partnerschaft – Best Performing Papers. Worldwide. Seit Juli 2013 ist die Felix Schoeller Group offizieller Premiumpapier-Partner der Deutschen Olympiamannschaft.

www.felix-schoeller.com  


Hintergrundinformationen zur Olympus Deutschland:  

Die Olympus Deutschland GmbH ist mit rund 500 Mitarbeitern die größte europäische Vertriebsorganisation. Die Hamburger Tochter der Olympus Europa SE & CO. KG zeichnet für den Vertrieb der gesamten Produktpalette des Opto-Digital-Spezialisten verantwortlich. Dazu gehören die Bereiche Consumer Products (Kameras und Zubehör, Ferngläser, Audio Recorder und professionelle Sprachaufzeichnungssysteme), Medical Systems (Endoskope, Video- und Imaging-Systeme, elektro-chirurgische Geräte, integrierte Lösungen für Endoskopie und OPs, Endo-Therapie-Instrumente) und Scientific Solutions (Mikroskopiesysteme für die Materialwissenschaft, industrielle Endoskope sowie Röntgen-Analysegeräte und Systeme für zerstörungsfreie Prüfverfahren). 

 Als weltweit führender Hersteller optischer und digitaler Präzisionstechnologie entwickelt und vermarktet Olympus innovative Medizintechnik, Digitalkameras sowie Lösungen für Wissenschaft und Industrie. Die preisgekrönten Produkte sind unersetzlich in der Diagnose, Prävention und Heilung von Krankheiten, sie unterstützen Forschung und Entwicklung und erfassen die Vielfalt des Lebens in den unterschiedlichsten Facetten. In den Händen der Kunden machen die Hightech-Produkte von Olympus das Leben der Menschen gesünder, sicherer und erfüllter.

www.olympus.de  

Graef Advertising GmbH | Kollegienwall 3-4 | 49074 Osnabrück
Telefon 0541 580548-0 | Telefax 0541 580548-99
www.graef-advertising.com | info@graef-advertising.com

Amtsgericht Osnabrück HRB 201542 | Ust.-IdNr. DE257274254
Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Joachim Graef

Tags:

Über uns

Der Felix Schoeller Photo Award ist einer der höchstdotierten Fotowettbewerbe im deutschsprachigen Raum. Der Preis ehrt Arbeiten, die Liebe zur Fotografie und höchste Ansprüche an die Qualität der Bilder erkennen lassen. Als Hersteller von Spezialpapieren für größtmögliche Ausdrucke möchten wir mit dem Preis Fotografen auszeichnen und unterstützen, die unsere Leidenschaft für kompromisslos gute Bilder teilen. Der Felix Schoeller Photo Award wird alle zwei Jahre vergeben. Jeder, der die Fotografie liebt oder zeitgemäßes Foto-Design schätzt und sich beruflich damit auseinandersetzt, ist herzlich eingeladen, am Wettbewerb teilzunehmen: Berufsfotografen, Fotodesigner und Fotokünstler, national und international, sowie der fotografische Nachwuchs. Also Fotografen im Studium, in der Berufsausbildung oder im Praktikum. Was zählt, ist allein das Bild. Wir möchten allen Teilnehmern die Möglichkeit geben, ihre Arbeit einem internationalen Publikum zu präsentieren – und erstklassige Arbeiten mit einer Auszeichnung fördern. Und wir möchten hoffnungsvolle Nachwuchstalente entdecken, die wir mit einem eigenen Nachwuchsförderpreis auf ihrem Weg in der Fotografie unterstützen wollen.