Der Himmel über Ferrara: im Heißluftballon

Über Ferrara in der italienischen Region Emilia-Romagna färbt sich der Himmel im September voller bunter Sprenkel. Anlässlich des Ferrara Balloons Festival 2018 vom 7.bis zum 16. September steigen jede Menge Heißluftballons in den Himmel auf, ein Spektakel von unten – und eine wundervolle Gelegenheit, die Stadt gemütlich von oben zu betrachten.

Ferrara ist bekannt für seine Architektur, Kulinarik und für die faszinierende Landschaft an den Ufern des Po, des längsten Flusses Italiens, der an der Stadt entlangfließt. Als UNESCO-Renaissance-Stadt mit einem mittelalterlichen Kern zieht das Kleinod der Emilia-Romagna das ganze Jahr über zahlreiche Besucher an.

Mit dem seit 2004 von der Stadt Ferrara veranstalteten Balloons Festival wurde eine Attraktion hinzugewonnen, sozusagen zum Abheben. Vom 7. bis zum 16. September zieht der Parco Giorgio Bassani, die grüne Lunge Ferraras direkt neben der alten Stadtmauer gelegen, Fans von Heißluftballons aus aller Welt an. 34 Teams aus 9 Ländern haben sich angemeldet, und erwartet werden bis zu 100.000 Besucher. Längst ist das Festival damit zu einem der wichtigsten Heißluftballon-Festivals Europas geworden. An den Himmel steigen Ballons in der klassischen runden Form der Montgolfiere und in ausgefallenen Formen wie beispielsweise der für dieses Jahr angekündigte Schweizer Ballon in Form einer 4000 Kubikmeter fassenden Kuh, mit Flügeln.

Für den Besucher gibt es gibt freie Ballonfahrten und solche, an denen der Ballon an Leinen befestigt bleibt. Die freien Flüge steigen alle gemeinsam auf, morgens um 7 Uhr und nachmittags um 17.30 Uhr. Das Schauspiel ist dabei überwältigend, und aus dem gesamten 300.000 qm großen Parkgelände gut zu sehen, ein wirklich beeindruckender Anblick. Eine klassische Heißluftballonfahrt dauert ca. 3 Stunden, vom Aufblasen des Ballons, was schon ein Spektakel für sich ist, über das Aufsteigen, den Flug und die Landung, wobei die eigentliche Flugphase je nach Windverhältnissen bis zu 60 Minuten einnimmt. Das Panorama aus der luftigen Höhe über die Stadt, den sich sanft schlängelnden stattlichen Po und sein Mündungsdelta, ein UNESCO-Biosphärenreservat, lassen niemanden unbeeindruckt. Wer es etwas zurückhaltender angehen und sich vielleicht langsam mit dieser besonderen Art vertraut machen möchte, behutsam durch die Luft zu schweben, dem sei der Aufstieg in einem der fest angebunden Ballons empfohlen. Der Ballon ist sicher vertäut an einer ca. 30 Meter langen Leine, was also immer noch einen angenehmen Aufstieg in luftige Höhe mit schöner Aussicht möglich macht. An einer Ballonfahrt kann jeder teilnehmen, Kinder sollten allerdings eine Mindestgröße von 130 cm haben, wobei es Vergünstigungen für Familien gibt.

Mit Restauration, Kinderanimation und Workshops ist das Ferrara Balloons Festival einen Tagesausflug für die gesamte Familie wert. Von Spiellandschaften für die Allerkleinsten bis hin zu Sport- und Gymnastikworkshops, immer vor der zauberhaften Kulisse der am Himmel schwebenden Ballons. Besonders spannend ist sicherlich die Möglichkeit, teilweise aufgeblasene Ballons von innen zu begehen und sich ihre Funktionsweise fachmännisch erklären zu lassen. Auch ein Fotowettbewerb wird veranstaltet, der die schönsten Fotos krönt, die das Festival erfahrbar machen. Wochentags ist der Eintritt frei, am Wochenende zahlen Erwachsene 5 Euro, für Kinder gibt es Ermäßigung.

Die unbestrittenen Königinnen unter den Ballons haben ihren glänzenden Auftritt an den beiden Samstagabenden des 8. und des 15 September. Night Glow heißt es dann, wenn ab 21.30 Uhr die Klassikerinnen dieser Gefährte, in der Form der Form der Montgolfiere, zu feierlicher Musik von innen beleuchtet werden und eine zauberhafte Stimmung verbreiten.

Doch noch einmal zurück in den Ballon selbst. Die Plätze für die beeindruckenden Rundflüge kann man sich schon jetzt im Internet sichern. Die Aussicht auf die einmalige Stadt und die abwechslungsreiche Ebene des Po, die sich bis an die Adria erstreckt, werden auch in diesem Jahr wieder viele Besucher auf sanfte und stille Weise verzaubern. 

Die Online-Ticketbuchung ist möglich unter: www.ferrarafestival.it  

MAGGIONI Tourist Marketing

Dietrich-Bonhoeffer-Str. 3

10407 Berlin

T     +49  (0)30  44044398

F     +49  (0)30  42088582       

presse@maggioni-tm.de

www.maggioni-tm.de

Über uns

Comacchio heißt das Sommerparadies in der Emilia-Romagna. Sieben weiße Sandstrände, die „sette lidi“, sind wie Perlen aneinandergereiht, und bieten Badespaß und Erholung pur für die ganze Familie. Aber Comacchio bietet mehr. Es liegt im Mündungsdelta des Po, eines großartigen Biosphärenreservats. Ausflüge mit dem Rad oder im Boot runden hier das Sommervergnügen ab, um in die Lebenswelt der Flamingos einzutauchen. Und Comacchio hat eine reiche kulinarische Tradition voller Fischgerichte.

Abonnieren

Medien

Medien