Damit interne Kommunikation ankommt

Osnabrück, 24. September 2014

Individualisierbare Smartphone-App Robee ist die perfekte Ergänzung zu Schwarzen Brettern, Mitarbeiterzeitungen und E-Mails

Eine neue Betriebsvereinbarung ist unterschrieben. Sie wollen eine freie Stelle möglichst intern wieder besetzten. Ihr aktuelles Betriebssportangebot ist erschienen. Drei unterschiedliche Situationen, eine Frage: wie kann ich meine Mitarbeiter schnell und unkompliziert informieren? Die Antwort heißt Robee. Die individualisierbare Smartphone-App ist die ideale Ergänzung zu Schwarzen Brettern, Mitarbeiterzeitungen und Newslettern, die bei der Menge der E-Mails, die wir alle Tag für Tag bekommen, nicht selten ungelesen bleiben. Mit Robee erreicht die Kommunikation von Geschäftsführung und Personallabteilung diejenigen, die es wissen müssen: die Mitarbeiter.

Kommunikation ist heute mehr als eine E-Mail an alle oder ein kurzer Aushang in der Kantine. Kommunikation muss schnell sein und ankommen. Warum also nicht gleich einen Weg nutzen, über den sich annähernd 70 Prozent der Menschen im Alter von 14 bis 49 Jahren tagtäglich informieren? Bis zu 30 Millionen Smartphones werden voraussichtlich alleine dieses Jahr in Deutschland verkauft, unzählige Apps heruntergeladen. Mit Robee können Unternehmen von diesem Trend profitieren, Nachrichten aus dem Unternehmen zielsicher verbreiten und so nicht zuletzt jederzeit ihrer Informationsverpflichtung gegenüber den Mitarbeitern nachkommen.

Emotionale Bindung durch interne Kommunikation

In seiner jährlichen Studie „Engagement Index Deutschland“ fragt eines der führenden Markt- und Meinungsforschungsinstitute, Gallup, nach der emotionalen Bindung der Mitarbeiter an ihr Unternehmen. Die Ergebnisse für das Jahr 2014 sind erschreckend. Lediglich 16 Prozent der Beschäftigten in Unternehmen in Deutschland spüren eine starke emotionale Bindung an ihren Arbeitgeber. Als einen Faktor zur Stärkung der Arbeitgebermarke im Rahmen von strategischem Employer Branding führt die Studie die interne Kommunikation an. Das Schaffen von Transparenz, die Vermittlung von Unternehmensphilosophie und Zielen, die aktive Gestaltung der Unternehmenskultur sowie die Förderung eines offenen Dialoges stärken das Wir-Gefühl im Unternehmen und damit die emotionale Bindung. Robee kann als bisher einzigartiges Tool bei der kreativen internen Kommunikation und Information unterstützen.

Warum also nicht die Abfrage zur Weihnachtsfeier oder den Termin für den nächsten Team-Event per App starten? Robee macht es möglich. Außerdem stellt die Anwendung Informationen wie ein internes Telefonbuch, Sicherheitsdatenblätter oder den Speiseplan der Kantine bereit. Alles auch offline verfügbar und damit abrufbar, wann immer ein Mitarbeiter darauf zugreifen möchte. Denn natürlich entscheidet jeder Nutzer selbst, wann er erreichbar ist und kann die integrierte Push-Funktion jederzeit ausschalten.

Im Corporate Design und von überall leicht zu bedienen

Eine Robee App kann auf die individuellen Anforderungen abgestimmt und grafisch so gestaltet werden, dass sie im Corporate Design erscheint. Das beinhaltet auch, dass Drittsysteme wie Urlaubskalender oder das Intranet angebunden werden können. Die Mitarbeiter können das Informationssystem für die Hosentasche dann ganz einfach auf ihr iOS- oder Android-Smartphone sowie -Tablet downloaden und mit nach Hause nehmen. Über ein sicheres Login-Verfahren melden sie sich mit den Daten an, die sie vom Unternehmen bekommen. So bleiben vertrauliche Informationen vertraulich und Internes bei denen, die es wissen sollen.

In der täglichen Anwender-Praxis wird die neue Art der internen Kommunikation dann über ein leicht zu bedienendes Content-Management-System gesteuert. Verantwortlichen ist es durch wenige Handgriffe möglich, Aufbau und Inhalte der App zu bearbeiten und Mitarbeiter vom Computer im Büro oder dem Tablet von zu Hause aus per Push-Nachricht zu informieren.

Wer diese neue Generation der internen Unternehmens-kommunikation gerne einmal ausprobieren möchte, kann sich unter www.robee.de die Demo-App mit vielen Beispiel-Funktionen downloaden und in der fiktiven Smart Company testen.

Graef Advertising GmbH | Kollegienwall 3-4 | 49074 Osnabrück
Telefon 0541 580548-0 | Telefax 0541 580548-99
www.graef-advertising.com | info@graef-advertising.com

Amtsgericht Osnabrück HRB 201542 | Ust.-IdNr. DE257274254
Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Joachim Graef

Tags:

Über uns

Jedes Unternehmen hat seine Geschichte(n). Die von Graef Advertising begann vor 25 Jahren. Seitdem gestaltet die Agentur aus Osnabrück Kommunikation so, dass sie ankommt: maßgeschneidert, zielgerichtet und begeistert. Als Partner des Mittelstandes hilft Graef Advertising seinen Kunden, im Gespräch zu bleiben. Mit dem Aufbau individueller Presseverteiler. Mit persönlichen Kontakten zu relevanten Medien. Mit Marken- und Produkt-PR. Mit kreativer Unternehmenskommunikation. Extern wie intern. National wie international. Markt- und Technologieführer des Mittelstandes erzählen Graef Advertising ihre Geschichte(n). Die PR-Profis in der Agentur entwickeln daraus gemeinsam mit den Kunden die passenden Storys – für Print, Bewegtbild, Web und Social Media. Und die erfahrene Full-Service-Agentur verzahnt Kommunikation gern über alle Kanäle hinweg.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links