Felix Schoeller Group ist Top Arbeitgeber

Osnabrück, 27. Juni 2014

Wolfgang Clement zeichnet weltweit agierendes Familienunternehmen mit dem „Top Job“-Award aus

Eine Analyse durch das Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen hat es bestätigt: Die Felix Schoeller Group aus Osnabrück gehört zu den besten Arbeitgebern im deutschen Mittelstand. Auf dem Deutschen Mittelstands-Summit am 27. Juni in Essen wurde der Hersteller für Spezialpapiere mit dem „Top Job“-Award ausgezeichnet. Überreicht wurde das Qualitätssiegel, das seit 2002 jedes Jahr bundesweit und branchenübergreifend für vorbildliche Personalarbeit an Mittelständler verliehen wird, durch den ehemaligen Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Wolfgang Clement als Schirmherr der Veranstaltung.

„Heute und in Zukunft lebt unser Familienunternehmen vom Wissen und Engagement unserer Mitarbeiter“, so CEO Dr. Bernhard Klofat. „Die Auszeichnung ist für uns eine motivierende Bestätigung, dass wir mit unseren gemeinsamen Anstrengungen auf dem richtigen Weg sind.“ Als eines von 77 Unternehmen hat die Felix Schoeller Group das „Top Job“-Siegel erhalten. Insgesamt hatten sich 103 Mittelständler beworben. Fast drei Viertel der Top Arbeitgeber sind Familienunternehmen, unter ihnen zehn Weltmarktführer und 19 nationale Marktführer.

Rückblende: Gemeinsam mit nahezu 100 Mitarbeitern aus allen deutschen Standorten und allen Hierarchieebenen hat die Felix Schoeller Group aus Osnabrück vor zwei Jahren ihr Leitbild erarbeitet. Fairness, Respekt und Verlässlichkeit sind darin ebenso ein fester Bestandteil wie eine nachhaltige Unternehmensentwicklung. Seitdem hat das weltweit agierende Familienunternehmen viele Prozesse zur Verbesserung des Arbeitsumfeldes auf den Weg gebracht – mit Erfolg, wie die Befragung der Mitarbeiter durch die Universität St. Gallen bestätigt.

Unter anderem wurde das Betriebliche Gesundheitsmanagement deutlich ausgeweitet und das Vorschlagwesen FIT neu aufgelegt. Außerdem gibt es unterschiedliche Modelle zur Nachwuchsförderung. Aber nicht nur damit hat die Felix Schoeller bei der Analyse zum Unternehmensvergleich „Top Job“ gepunktet. Vor allem bei Fragen nach der Identifikation der Mitarbeiter mit Unternehmen und Produkten, der Zufriedenheit mit dem Arbeitsumfeld, der Innovationskultur und den individuellen Entwicklungsmöglichkeiten sowie der Vereinbarkeit von Beruf und Familie haben die Mitarbeiter ihrem Unternehmen gute Noten gegeben.

„Grundsätzlich spüren wir eine positive Resonanz auf die Veränderungen im Unternehmen“, so Klofat. „Wir freuen uns sehr, dass unsere Mitarbeiter das auf diesem Wege bestätigt haben. Es zeigt uns, dass viele Maßnahmen auch bei den Mitarbeitern ankommen und wirken. Das ist uns wichtig. Aber die Auszeichnung als einer der besten Arbeitgeber im deutschen Mittelstand ist für uns nur ein Zwischenziel. Die „Top Job“-Auswertung gibt uns wertvolle Hinweise, in einzelnen Bereichen noch besser werden können. Diese Chance werden wir nutzen.“


Hintergrundinformationen zur Felix Schoeller Group:

Die Felix Schoeller Group mit Sitz in Osnabrück ist ein weltweit tätiges Familienunternehmen, das 1895 gegründet wurde und Spezialpapiere herstellt. Mit ca. 2 290 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnten im Jahr 2013 annähernd 296 000 Tonnen Spezialpapiere produziert und vermarktet werden. Der Umsatz des renommierten Osnabrücker Unternehmens betrug insgesamt 695 Millionen Euro im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013. Die Felix Schoeller Group entwickelt, produziert und vermarktet Spezialpapiere für fotografische Anwendungen, für Digitaldrucksysteme, für den Verpackungsmarkt, für selbstklebende Anwendungen sowie für die Möbel- und Holzwerkstoff- sowie die Tapetenindustrie.

Neben dem Standort Osnabrück (Hauptsitz) fertigt die Felix Schoeller Group an vier weiteren deutschen Standorten in Weißenborn und Penig (Sachsen) sowie in Titisee-Neustadt (Baden-Württemberg) und Günzach (Bayern). Darüber hinaus ist die Felix Schoeller Group mit Produktionsstandorten in den USA, Kanada sowie mit einem Joint-Venture in der Russischen Föderation vertreten. Hinzu kommen Sales & Service Center in Sao Paulo, Tokyo, Shanghai, Kuala Lumpur, Moskau und Prag.

Die Felix Schoeller Group steht für kompromisslose Qualität, einzigartige Flexibilität und echte Partnerschaft – Best Performing Papers. Worldwide. Seit Juli 2013 ist die Felix Schoeller Group offizieller Premiumpapier-Partner der Deutschen Olympiamannschaft.



Graef Advertising GmbH | Kollegienwall 3-4 | 49074 Osnabrück
Telefon 0541 580548-0 | Telefax 0541 580548-99
www.graef-advertising.com | info@graef-advertising.com

Amtsgericht Osnabrück HRB 201542 | Ust.-IdNr. DE257274254
Geschäftsführender Gesellschafter Hans-Joachim Graef

Oder besuchen Sie unsere Internet-Tochter www.cytrus.de 

Tags:

Über uns

Jedes Unternehmen hat seine Geschichte(n). Die von Graef Advertising begann vor 25 Jahren. Seitdem gestaltet die Agentur aus Osnabrück Kommunikation so, dass sie ankommt: maßgeschneidert, zielgerichtet und begeistert. Als Partner des Mittelstandes hilft Graef Advertising seinen Kunden, im Gespräch zu bleiben. Mit dem Aufbau individueller Presseverteiler. Mit persönlichen Kontakten zu relevanten Medien. Mit Marken- und Produkt-PR. Mit kreativer Unternehmenskommunikation. Extern wie intern. National wie international. Markt- und Technologieführer des Mittelstandes erzählen Graef Advertising ihre Geschichte(n). Die PR-Profis in der Agentur entwickeln daraus gemeinsam mit den Kunden die passenden Storys – für Print, Bewegtbild, Web und Social Media. Und die erfahrene Full-Service-Agentur verzahnt Kommunikation gern über alle Kanäle hinweg.