Halton investiert in das Wachstum des Werkbetriebs in Deutschland

Haltons 6.380 m2 großes, frisch saniertes Werk in der Alpenlandschaft von Reit im Winkl will seine Produktion in den kommenden Jahren um bis zu 50 % erhöhen. Der Ausbau der Räumlichkeiten ist die Reaktion auf die gesteigerten Verkaufszahlen des Werks, welche sich seit dem Jahr 2006 verdoppelt haben. Der Wert der Investition in die Räumlichkeiten beträgt 3 Mio. €. Das Werk wird sich außerdem um die effizientere Herstellung der Halton Skyline bemühen, der weltweit ersten integrierten Lüftungs- und Beleuchtungslösung für Profi-Küchen.

Beim Entwurf der neuen Räumlichkeiten wurde insbesondere auf die Funktionalität der Produktion sowie der Logistikprozesse geachtet. Gleichzeitig wurden die Arbeitsbedingungen ergonomischer gestaltet, sodass sie das Wohlbefinden der Mitarbeiter während der Arbeit nun noch besser unterstützen. Außerdem können durch den Ausbau der Räumlichkeiten zukünftig fast 20 % mehr Mitarbeiter eingestellt werden. Derzeit beschäftigt Halton 140 Menschen in Reit im Winkl.
 
Die offizielle Eröffnung der sanierten Räumlichkeiten findet am 16. November 2017 statt.
 
„Wir sind sehr erfreut über den erfolgreichen Ausbau und die Fähigkeit der neuen Räumlichkeiten, die steigende Nachfrage nach hochwertigen Produkten für Profi-Küchen, die das Wohlbefinden der Mitarbeiter unterstützen, zu bedienen“, so Heinz Ritzer , Geschäftsführer der Halton Germany.
 
„Unsere in Deutschland entwickelte, einzigartige integrierte Beleuchtung für Profi-Küchen bietet einen komplett neuartigen Mehrwert für Genauigkeit, Sicherheit und natürlichen Tagesrhythmus in der Arbeit des Küchenpersonals“, erläutert Ritzer die Halton Skyline, die ein Ergebnis lokaler Produktentwicklung war und Nachfrage auf internationaler Ebene generierte.
 
Auf lokale Stärke und Erfindungsgeist zu setzen, um dann international zu expandieren, sind vertraute Themen in Haltons früheren Geschäften. Das Unternehmen produzierte bahnbrechende Produkte wie beispielsweise die Halton-MobiChef-Kochstation, die in Asien entwickelt wurde, sowie das umfassende Halton-Vita-Lüftungssystem, das in Finnland für den Gebrauch in Krankenhaus-OP-Sälen sowie Laborumgebungen entwickelt wurde.  
 
Halton in Reit im Winkl (Halton Foodservice GmbH)

  • Im Jahr 2006 kaufte Halton das Originalwerk auf, welches 1968 gegründet wurde.
  • Heute produziert das Werk Küchenlüftungsdecken sowie andere Belüftungssysteme und integrierte Beleuchtungsanlagen für Profi-Küchen, sowohl als Standardausgabe als auch maßgeschneidert.
  • Im Jahr 2016 waren 70 % der Produktion des Werks auf den deutschen, österreichischen und schweizerischen Markt ausgelegt.
  • Gesamtfläche der Räumlichkeiten: 6.380 m², von denen 3.890 m² neu sind.
  • Produktionsfläche und Logistikanlagen: 3.535 m², von denen 1.694 m² neu sind.
  • Reit im Winkl liegt ca. 100 km von München entfernt.

Weitere Informationen über:
 
Heinz Ritzer, Geschäftsführer, Halton Germany
Tel. +43 6643946916
E-Mail: heinz.ritzer(at)halton.com

Die Halton Group ist der weltweit führende Anbieter von Innenraumluft-Lösungen für anspruchsvolle Räume. Das Unternehmen entwickelt und bietet Lösungen für gewerblich genutzte und öffentliche Räume, Gesundheitseinrichtungen und Laboratorien, professionelle Küchen und Restaurants sowie Energieerzeugungsumfelder und Wasserfahrzeuge. Die Aufgabe von Halton ist es, seinen Endnutzern sichere, komfortable und produktive Innenraumumgebungen zu bieten, die energieeffizient sind und nachhaltige Prinzipien einhalten.

  Das Unternehmen wurde in Finnland im Jahre 1969 gegründet. Heutzutage hat der Halton-Konzern Produktionsstätten in zehn und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in 8 verschiedenen Ländern. Die Lizenzproduktion erfolgt dabei in vier unterschiedlichen Ländern. Zudem beschäftigt die Halton-Gruppe fast 1500 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Und im Jahre 2016 belief sich der Umsatz des Konzerns auf 200 Millionen Euro. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen auf www.halton.com.

Tags:

Über uns

Die Halton Group ist der weltweit führende Anbieter von Innenraumluft-Lösungen für anspruchsvolle Räume. Das Unternehmen entwickelt und bietet Lösungen für gewerblich genutzte und öffentliche Räume, Gesundheitseinrichtungen und Laboratorien, professionelle Küchen und Restaurants sowie Energieerzeugungsumfelder und Wasserfahrzeuge. Die Aufgabe von Halton ist es, seinen Endnutzern sichere, komfortable und produktive Innenraumumgebungen zu bieten, die energieeffizient sind und nachhaltige Prinzipien einhalten. Das Unternehmen wurde in Finnland im Jahre 1969 gegründet. Heutzutage hat der Halton-Konzern Produktionsstätten in zehn und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in 8 verschiedenen Ländern. Die Lizenzproduktion erfolgt dabei in vier unterschiedlichen Ländern. Zudem beschäftigt die Halton-Gruppe fast 1500 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Und im Jahre 2016 belief sich der Umsatz des Konzerns auf 200 Millionen Euro. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen auf www.halton.com.

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Der Wert der Investition in die Räumlichkeiten beträgt 3 Mio. €.
Tweeten
Das Werk produziert Küchenlüftungsdecken sowie andere Belüftungssysteme und integrierte Beleuchtungsanlagen für Profi-Küchen, sowohl als Standardausgabe als auch maßgeschneidert.
Tweeten