Halton liefert für Japans Koch- und Bäckerschüler Raumluft-Lösungen

Halton liefert bis Ende Oktober 2017 professionelle Küchenraumluft-Lösungen für 13 Unterrichtsküchen und vier Gästerestaurants in dem neuen 8.463 m² großen Gebäude der Koch- und Bäckerschule der Taiwa Gakuen Education Inc. in Kyoto, Japan. Geliefert werden Küchenlüftungsdecken mit einer Regelung zur bedarfsabhängigen Steuerung der Lüftung, die bis zu 50% Energie einspart. Erstmals wird auch, ein auf den Menschen abgestimmtes Beleuchtungssystem - das weltweit erste in ihrer Klasse - in einer Küchenlüftungsdecke in Japan integriert. Der Gesamtwert der Lieferung beträgt ca. 2 Millionen Euro.

Die von den thermischen Geräten ausgehende Wärme, die hohe Luftfeuchtigkeit und die luftfremden Inhaltsstoffe in den Kochwrasen sind für die Gesundheit der Personen die einer Küchen arbeiten sehr belastend und beeinträchtigen die Arbeitsplatzqualität insgesamt. Taiwa ist überzeugt, dass eine hohe Qualität der Raumluft für die Koch- und Bäckerausbildung eine wichtige Rolle spielt.

„In unserem neuen Schulgebäude wollten wir in die besten Technologien investieren, um unseren Studierenden und Mitarbeitern ein möglichst sicheres und komfortables Umfeld bieten zu können. Wir glauben, dass sich ein gutes Raumklima auch auf die Lernergebnisse auswirken wird. Wenn sich die Schüler wohlfühlen bleibt die Konzentration- und  Aufnahmefähigkeit hoch”, bemerken Präsident Nakata der Kochschule und Präsident Samejima der Bäckerschule von der Taiwa Gakuen Education Inc. 

Die Taiwa Gakuen Koch- und Bäckerschulen blicken auf 20 Jahre Erfahrung mit Küchenlüftungsdecken von Halton zurück. Diesmal völlig neu ist,  ein energiesparendes Beleuchtungssystem für gewerbliche Küchen, das den menschlichen Bedürfnissen auf das Höchste gerecht wird. Halton SKYLINE ist in der Küchenlüftungsdecke integriert und verbessert neben der höheren Ausleuchtung die Farbwiedergabe sowie die Plastizität  der Lebensmittel. Die direkte Blendung durch die Leuchten sowie störende Spiegelungen an der Oberflächen werden weitestgehend reduziert.

„Wir sind mit der Qualität und Leistung von Halton Lösungen sehr zufrieden. Bei der  Systemwahl für das neue Schulgebäude haben wir erneut die Schlussfolgerung gezogen, dass Halton für uns die beste Wahl ist. Die Küchenlüftungsdecke eignet sich hervorragend für Unterrichtsküchen, weil unterhalb der Installation viel Raum bleibt und dadurch die Sicht nicht beeinträchtigt wird. Darüber hinaus macht die integrierte und abgestimmte Beleuchtung die Arbeit einfacher und sicherer und trägt dazu bei, die Qualität zu steigern”, fügen Präsident Nakata und Präsident Samejima hinzu.

Halton hat seit 1998 in Japan rund 650 Projekte ausgerüstet.

Das Ziel von Halton ist es, „eine qualitativ hochwertige und hygienische Klimatisierung von Innenräumen mit hohen Ansprüchen an die Raumluftqualität sowie das Wohlbefinden am Arbeitsplatz hat, oberste Priorität hat zu schaffen. Japan ist ein hervorragendes Beispiel für einen qualitätsbewussten Markt und daher für unsere Lösungen ideal geeignet. Taiwa ist ein sehr wichtiger Kunde für uns, und wir freuen uns sehr, dieses wichtige Projekt auszurüsten. Es bietet uns die Möglichkeit, die besten Systeme für die Umwelt und das Wohlbefinden einzusetzen, die für Taiwa und Halton so wichtig sind”, sagt Haltons Leiter für Foodservice-Betrieb Georges Gaspar.

Haltons Lieferung für die Koch- und Gebäckkunstschulen Taiwa Gakuen Education Inc. umfasst:

  • Halton Küchenlüftungsdecken: Halton KCW Capture Jet Ceiling und Halton KCV Ventilated Ceiling
  • Halton M.A.R.V.E.L. -  Bedarfsregelung für bauseitige Lüftungsanlage
  • Halton SKYLINE –  Lichtlösung für höchste Ansprüche. Die erste mensch-orientierte Beleuchtungslösung für Profiküchen (integriert in beide vorgenannten Küchenlüftungsdecken)

Taiwa Gakuen Education Inc., ist eine gemeinnützige Privateinrichtung. Als führende Bewirtungs-, Koch- und Bäckereischulen  werden  in deren Einrichtungen Restaurant-, Bäckerei- und Küchenleitern ausgebildet. Taiwa Gakuen  betreibt vier Berufsschulen im Großraum Kyoto mit  jährlich rund 2000 Studierenden. Davon entfallen allein 500 auf den Kochbereich  und 500 auf den  Bäckereibereich. Weitere Informationen finden Sie unter www.taiwa.ac.jp.

Weitere Informationen:

Heinz Ritzer, Geschäftsleiter, Halton Foodservice Deutschland

Telefonnummer +43 664 394 6916

Georges Gaspar, Leiter für Foodservice-Betrieb, Halton

Telefonnummer +33 62 944 0322

E-Mail: Vorname.Nachname@halton.com

Die Halton Group ist der weltweit führende Anbieter von Innenraumluft-Lösungen für anspruchsvolle Räume. Das Unternehmen entwickelt und bietet Lösungen für gewerblich genutzte und öffentliche Räume, Gesundheitseinrichtungen und Laboratorien, professionelle Küchen und Restaurants sowie Energieerzeugungsumfelder und Wasserfahrzeuge. Die Aufgabe von Halton ist es, seinen Endnutzern sichere, komfortable und produktive Innenraumumgebungen zu bieten, die energieeffizient sind und nachhaltige Prinzipien einhalten.

Das Unternehmen wurde in Finnland im Jahre 1969 gegründet. Heutzutage hat der Halton-Konzern Produktionsstätten in zehn und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in 8 verschiedenen Ländern. Die Lizenzproduktion erfolgt dabei in vier unterschiedlichen Ländern. Zudem beschäftigt die Halton-Gruppe fast 1500 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Und im Jahre 2016 belief sich der Umsatz des Konzerns auf 200 Millionen Euro. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen auf www.halton.com.

Tags:

Über uns

Die Halton Group ist der weltweit führende Anbieter von Innenraumluft-Lösungen für anspruchsvolle Räume. Das Unternehmen entwickelt und bietet Lösungen für gewerblich genutzte und öffentliche Räume, Gesundheitseinrichtungen und Laboratorien, professionelle Küchen und Restaurants sowie Energieerzeugungsumfelder und Wasserfahrzeuge. Die Aufgabe von Halton ist es, seinen Endnutzern sichere, komfortable und produktive Innenraumumgebungen zu bieten, die energieeffizient sind und nachhaltige Prinzipien einhalten. Das Unternehmen wurde in Finnland im Jahre 1969 gegründet. Heutzutage hat der Halton-Konzern Produktionsstätten in zehn und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen in 8 verschiedenen Ländern. Die Lizenzproduktion erfolgt dabei in vier unterschiedlichen Ländern. Zudem beschäftigt die Halton-Gruppe fast 1500 Mitarbeiter in über 30 Ländern. Und im Jahre 2016 belief sich der Umsatz des Konzerns auf 200 Millionen Euro. Erfahren Sie mehr über das Unternehmen auf www.halton.com.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Wir glauben, dass sich ein gutes Raumklima auch auf die Lernergebnisse auswirken wird. Wenn sich die Schüler wohlfühlen bleibt die Konzentration- und Aufnahmefähigkeit hoch.
Präsident Nakata der Kochschule und Präsident Samejima der Bäckerschule von der Taiwa Gakuen Education Inc.