HARIBO erwirbt Grundstück in der Gemeinde Grafschaft

Die Weichen für eine erfolgsversprechende Zukunft sind gestellt.

Am 18.09.2013 wurde die Entscheidung für den zusätzlichen Standort im rheinlandpfälzischen Grafschaft einstimmig von den Gesellschaftern der HARIBO GmbH & Co. KG getroffen. Seit dem laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. In diesem Zusammenhang ist das jederzeit angenehme und offene Gesprächsklima sowie die Unterstützung dieses Vorhabens auf allen Ebenen von Politik und Verwaltung in Rheinland-Pfalz hervorzuheben.

Auf dem 27 Hektar großen Grundstück im Innovationspark Rheinland, das verkehrstechnisch ideal am Autobahnanschluss A61 gelegen ist, entstehen neben einem großen Logistikzentrum mit 100.000 Palettenstellplätzen und technologisch fortschrittlichsten Produktionsstraßen auf 50.000m² ebenfalls hochmoderne Verwaltungsgebäude mit großzügig dimensionierten Büroräumen.

HARIBO reagiert damit auf die begrenzten Kapazitäten am Standort Bonn, die nicht nur den Produktionsbereich, sondern mittlerweile auch die Verwaltung betreffen. Die für zukünftiges Wachstum erforderlichen Personalaufstockungen im Verwaltungs- und Produktionsbereich sind daher unerlässlich. Damit schafft HARIBO bewusst über 300 neue Arbeitsplätze in Deutschland und möchte gleichzeitig die Raumbedingungen für alle Mitarbeiter deutlich verbessern. Der Produktionsstandort Bonn und die dazugehörige Betriebsverwaltung sind davon nicht betroffen.

In diesem Zusammenhang präsentiert sich das Unternehmen zur 40 Jahr Feier der Gemeinde Grafschaft im Innovationspark Rheinland (04.07.14 von 12-19 Uhr und 05.07.14 von 10-19 Uhr), um Informationen für zukünftige Arbeitsplätze am neuen Standort bereitzustellen. Gesucht werden insbesondere Mitarbeiter für Produktion/ Verpackung, Industriemechaniker (Fachrichtung Maschinen- und Anlagenbau) sowie Elektroniker für Betriebstechnik.

Die Eröffnung des neuen HARIBO-Standorts in Rheinland-Pfalz, für den bereits Dr. Hans Riegel und die Nachkommen von Paul Riegel den Grundstein gelegt haben, ist für 2017 vorgesehen.

HARIBO ist ein innovatives und zukunftsorientiertes Familienunternehmen mit Produkten, die sich weltweit wachsender Nachfrage erfreuen. Dem herausragenden Vorbild der vorangegangenen Unternehmergenerationen folgend, nimmt auch die jetzige Unternehmensführung die Verantwortung gegenüber internen und externen Interessengruppen sehr ernst. Mit diesem Schritt ist ein weiterer Meilenstein in der knapp 100-jähirgen Unternehmensgeschichte gesetzt und das Unternehmen HARIBO freut sich darauf, diese Erfolgsgeschichte weiter fortzuschreiben.

Tags:

Über uns

Familienunternehmen mit großer Süßwaren-Tradition Der Gründer Hans Riegel sen. ließ die Firma HARIBO GmbH & Co. KG am 13. Dezember 1920 ins Bonner Handelsregister eintragen. HARIBO steht als Akronym für HAns RIegel BOnn. Die Söhne Dr. Hans Riegel, (kaufmännischer Bereich) und Paul Riegel (technischer Bereich) übernehmen die Firma nach dem Tod des Vaters im Jahre 1946. Heute ist HARIBO der führende Hersteller im Fruchtgummi- und Lakritz-Segment und beschäftigt ca. 6000 Mitarbeiter an 15 Standorten weltweit. Der weltbekannte Slogan „HARIBO macht Kinder froh“ entstand bereits in den 30er Jahren. Mitte der 60er Jahre wurde dieser Werbeslogan um den Zusatz „und Erwachsene ebenso“ erfolgreich ergänzt. Das vom Gründer Hans Riegel sen. kreierte Produkt „Tanzbär“ ist heute die Kultfigur von HARIBO und als Goldbär weltberühmt! 100 Mio. Goldbären werden tagtäglich produziert. HARIBO wurde im Jahr 2012 zum zehnten Mal in Folge als vertrauenswürdigste Süßwarenmarke in Deutschland von den Verbrauchern gewählt und bestätigt somit die hohe Qualität unserer Produkte.