4 Gramm gegen Kilos

Wie Physik effektiv gegen Übergewicht wirkt

Low Carb, Rohkost, Eiweiß, Trennkost – welche Diät gerade en vogue ist, ist schwer zu verfolgen. Die meisten Diäten haben zumindest gemeinsam, dass es darum geht welche Art der Nahrung der oder die Diätwillige zu sich nimmt. Man ist was man isst. Was die meisten Diäten aber außer Acht lassen ist die Frage, ob die existenziell wichtigen biochemischen Prozesse im Körper reibungslos verlaufen - funktioniert der Körper richtig?

Dass der menschliche Körper die leistungsfähigste Fabrik für biochemische Substanzen auf der Welt ist, weiß jeder gebildete Mensch. Aber das die biochemischen Prozesse störungsanfällig sind und nicht immer reibungslos funktionieren, kann beachtliche Auswirkungen auf unser Wohlbefinden haben. Wenn beispielsweise die Produktion von Botenstoffen nicht richtig funktioniert, entstehen Über- oder Unterfunktionen. Ist die Kommunikation der Körperzellen gestört, funktionieren die Abläufe nicht mehr korrekt. Daran ändert auch die Art der Nahrung wenig.

Übergewicht oder mangelhafter Stoffwechsel ist häufig ein Resultat gestörter biochemischer Prozesse. Mit diesem Thema hat sich das Luxembourger Bioenergetik Unternehmen eTriggs beschäftigt. „Es ist uns gelungen, Einfluss auf komplexe biochemische Prozesse im Körper zu nehmen. Wir sind in der Lage spezifische Prozesse zu initiieren oder zu blockieren. Wir können z. B. Adrenalin produzieren lassen oder die Ausschüttung von Histamin unterdrücken, je nachdem welche Impulse wir an die Körperzellen übertragen. Wir nutzen einfach nur die biochemischen Möglichkeiten, die der menschliche Körper bietet“. eTriggs führen dem Körper keine fremden Substanzen zu und sind ist auch keine medizinische Anwendung – vielmehr ist die eTriggs Technologie Physik. „Die Möglichkeiten sind erstaunlich und wir haben enorme Resultate erzielt“.

Der Eingriff in die Zellkommunikation war gelungen. Die Frage war aber, wie diese Impulse auch unter Alltagsbedingungen an die Körperzellen übertragen werden konnten. Die Lösung ist ein 4 Gramm leichter Metall Coin von 21 mm Durchmesser, der äußerlich auf die Haut aufgeklebt wird und kontinuierlich bioenergetische Impulse an die Körperzellen überträgt. „Für jede Anwendung, wird der Coin unterschiedlich programmiert“. Bei Übergewicht hat die eTriggs Technologie die häufigsten Störungen identifiziert und darauf zwei Produkte entwickelt. Der eTriggs Coin wird mit einem Pflaster auf die Haut geklebt und überträgt Impulse an die Körperzellen um Störungen zu beseitigen. Die Anwender der Abnehm Anwendungen haben üblicherweise deutlich weniger Hunger und ein größeres Bedürfnis nach Bewegung. Mit der Erfolgsquote sind die eTriggs Entwickler sehr zufrieden: „das Feedback der Kunden ist sehr positiv und motivierend. Wir arbeiten dennoch ständig daran, den Wirkungsgrad noch weiter zu verbessern“. Abnehmen mit der eTriggs Technologie ist tatsächlich einfach und logisch, 4 Gramm genügen.

Für die Zukunft sind weitere Entwicklungen in Arbeit und neue Produkte sind auch schon im Test. „Diese moderne Technologie hat ein enormes Potential und wird in der Zukunft fester Bestandteil des Alltags werden“, davon sind die eTriggs Entwickler überzeugt.

Holger Binz

hb@etriggs.com

eTriggs s. à r. l.

9a, rue des Caves . L-6718 Grevenmacher . Luxembourg

www.etriggs.com

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links