Bilder von Forschung und Wissenschaft für Kalenderprojekt gesucht

Heine Research Academies

14.05.2018 – Die Heine Research Academies (HeRA) loben an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) zum dritten Mal ihren Kalenderwettbewerb „pART of Research“ aus: Der wissenschaftliche Nachwuchs aller Fakultäten ist aufgerufen, seine Forschung im Bild festzuhalten. Ausgewählte Beiträge werden in einem Kalender für 2019 veröffentlicht.  

Die Heine Research Academies rufen die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler – Promovierte und Promovenden – aller Fakultäten der HHU zu ihrem Kalenderwettbewerb „pART of Research“ auf. Das diesjährige Motto lautet „Diversity in Research / Objekte – Orte – Menschen“. Die unterschiedlichen Blickwinkel auf die vielfältigen Ansätze in Forschung und Wissenschaft in den fünf Fakultäten der HHU stehen im Focus. Die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler der HHU sind aufgefordert, ihre Forschung auf kreative Weise zu visualisieren – dabei können sowohl die Forscherenden als auch das Forschungsobjekt beziehungsweise die Forschungsumgebung oder die Forschungswerkzeuge im Vordergrund stehen.

Teilnehmende können ab sofort und bis zum 30. Juni 2018 ihre Beiträge einsenden. Anschließend werden diese online zur Abstimmung gestellt werden. Die Beiträge mit den meisten Stimmen werden im „pART of Research“-Kalender für das Jahr 2019 veröffentlicht. Für jede Fakultät ist mindestens ein Kalenderblatt reserviert. Das Projekt wird durch die Koordinierungsstelle Diversity unterstützt.

Bildbeiträge können per E-Mail [part-of-research@hhu.de] eingesendet werden. Die erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten außerdem einen Büchergutschein.

Im vergangenen Jahr beteiligten sich Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unterschiedlicher Fachbereiche mit Fotos, Datenvisualisierungen und Grafiken am Kalenderwettbewerb. Bei der Online-Abstimmung zur Auswahl für den späteren Kalender 2018 gaben über 1300 Personen ihre Stimmen ab. Dessen kostenlose Auflage von 800 Stück war bereits nach kurzer Zeit vergriffen.

Weitere Informationen und die erfolgreichen Beiträge der vergangenen Jahre: www.hera.hhu.de/partofresearch2019

Kontakt

Heine Research Academies
Dr. Uta Brunner
Tel.: 0211-81-13564
Email: part-of-research@hhu.de

Dr.rer.nat. Arne Claussen
Stabsstelle Presse und Kommunikation

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel.:   49 211 81-10896
Fax:   49 211 81-15279
arne.claussen@hhu.de
www.hhu.de

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Landeshauptstadt und eine feste Größe in der deutschen Hochschullandschaft.

An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 34.000 Studierende. Im Fokus der wissenschaftlichen Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften. Zuletzt konnte im Rahmen der „Exzellenzinitiative“ von Bund und Ländern die Förderung eines Exzellenzclusters in der Pflanzenzüchtungsforschung gewonnen werden.

Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Tags:

Über uns

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Landeshauptstadt und eine feste Größe in der deutschen Hochschullandschaft.An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 31.000 Studierende. Im Fokus der wissenschaftlichen Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften. Zuletzt konnte im Rahmen der „Exzellenzinitiative“ von Bund und Ländern die Förderung eines Exzellenzclusters in der Pflanzenzüchtungsforschung gewonnen werden.Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Abonnieren

Medien

Medien