Internationale Ehrungen für zwei Pharmazeuten der HHU

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

08.11.2018 – Am 25. Oktober 2018 wurden sowohl Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kleinebudde vom Institut für Pharmazeutische Technologie und Biopharmazie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) im japanischen Otsu als auch Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Stark vom Institut für Pharmazeutische und Medizinische Chemie in Lodz in Polen ausgezeichnet.

Die „Particulate Preparations and Design“ (PPD) Gruppe der Japanischen Gesellschaft für Pulvertechnologie vergab anlässlich des 35. PPD-Symposiums in Otsu, Japan, ihren Preis an Prof. Dr. Dr. h.c. Peter Kleinebudde für seine bedeutenden Forschungsleistungen im Bereich der Feststoffzubereitungen von Arzneimitteln und deren Design. Er ist erst der vierte Europäer in 30 Jahren Verleihungsgeschichte, der diesen Preis erhielt. Nach der Verleihungszeremonie hielt Prof. Kleinebudde einen Festvortrag zum Thema „Trends in der kontinuierlichen Herstellung von pharmazeutischen Produkten“.

Am selben Tag ehrte die Polnische Histamin Gesellschaft in Lodz Prof. Dr. Dr. h.c. Holger Stark mit ihrer Ehrenmitgliedschaft im Rahmen der XVII. Konferenz „Biogenen Amine und verwandte biologisch aktive Stoffe“. Er erhielt die Auszeichnung für seine jahrzehntelange enge und erfolgreiche Kooperation mit verschiedenen polnischen Forschungsgruppen. Prof. Stark ist nach Prof. Dr. Walter Schunack (1935–2011; Begründer der modernen Medizinischen Chemie und Klinischen Pharmazie an deutschen Universitäten) der zweite Deutsche, der solchermaßen ausgezeichnet wurde. Er ist mit 56 Lebensjahren zugleich das jüngste jemals ernannte Ehrenmitglied.

Redaktion / Dr.rer.nat. Arne Claussen
Stabsstelle Presse und Kommunikation

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel.:   49 211 81-10896
Fax:   49 211 81-15279
arne.claussen@hhu.de
www.hhu.de

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Nordrhein-Westfälischen Landeshauptstadt. Die HHU begreift sich als Bürgeruniversität, die ihr Wissen kontinuierlich mit der Gesellschaft im Großraum Düsseldorf teilt. Ihre Verankerung in Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft ist ebenso profilgebend wie ihre Ausrichtung als interdisziplinär wirkende deutsche Volluniversität.

An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 35.000 Studierende. Im Fokus der Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften, ergänzt unter anderem durch Schwerpunkte wie Wettbewerbsforschung, Internet und Demokratie, Algebra und Geometrie sowie Sprache – Wissen – Kognition. 2018 wurde der seit 2012 bestehende HHU-Exzellenzcluster CEPLAS, das die künftige Welternährung durch Nutzpflanzen erforscht, im Rahmen der „Exzellenzstrategie“ von Bund und Ländern bestätigt.

Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Tags:

Über uns

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Landeshauptstadt und eine feste Größe in der deutschen Hochschullandschaft.An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 31.000 Studierende. Im Fokus der wissenschaftlichen Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften. Zuletzt konnte im Rahmen der „Exzellenzinitiative“ von Bund und Ländern die Förderung eines Exzellenzclusters in der Pflanzenzüchtungsforschung gewonnen werden.Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Abonnieren

Medien

Medien