Verhaltenstherapie bei Agoraphobie

Psychologie: Studienteilnehmer gesucht

28.03.2013 – Psychologen der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf suchen Studienteilnehmer für eine Verhaltenstherapie von Personen, die unter einer Agoraphobie leiden. Ab Mitte April können interessierte Betroffene eine achtwöchige Intensivtherapie am Institut für experimentelle Psychologie beginnen.

Agoraphobie bezeichnet die Angst, sich an Orten zu befinden, von denen eine Flucht schwierig oder peinlich wäre. Auch kann Angst entstehen, wenn sich die Betroffenen bewusst werden, dass sie im Fall einer Panikattacke keine Hilfe erreichen können: Zum Beispiel, wenn sie alleine in einer Menschenmenge stehen, auf einer Brücke oder in der U-Bahn.

Die Psychotherapeutische Ambulanz am Institut für experimentelle Psychologie legt eine Studie zur Therapie der Agoraphobie auf. Hierzu wird für interessierte Betroffene ein achtwöchiges Intensivtherapie angeboten, mit einer wöchentlichen Therapiesitzung. Angeleitet durch einen psychologischen Psychotherapeuten, werden Patienten mit den Situationen konfrontiert, die ihre Ängste auslösen. Ziel ist es, die Angstsymptome zu vermindern und den Leidensdruck der Patienten zu reduzieren. Wenn gewünscht, können auch nach Ende der Studie die Patienten die Therapie in der Institutsambulanz fortsetzen.

Studienteilnahme und Anmeldung

Interessierte Betroffene, die an einer Agoraphobie leiden und die mindestens 18 Jahre alt sind, können sich ab sofort an das Institut für experimentelle Psychologie, Abteilung Klinische Psychologie wenden.

Ein Termin für ein Informationsgespräch kann in der Psychotherapeutischen Ambulanz ( Tel.: 0211-81-13529) vereinbart werden . Die Therapiesitzungen starten Mitte April.

Kontakt

Simon Barton
Institut für experimentelle Psychologie, Abteilung Klinische Psychologie
E-Mail: simon.barton@hhu.de

Dr.rer.nat. Arne Claussen
Stabsstelle Kommunikation

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel.:   49 211 81-10896
Fax:   49 211 81-15279
arne.claussen@hhu.de
www.hhu.de

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Landeshauptstadt und eine feste Größe in der deutschen Hochschullandschaft.

An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren über 23.000 Studierende. Im Fokus der wissenschaftlichen Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften. Zuletzt konnte im Rahmen der „Exzellenzinitiative“ von Bund und Ländern die Förderung eines Exzellenzclusters in der Pflanzenzüchtungsforschung gewonnen werden.

Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Tags:

Über uns

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU) ist seit 1965 die Universität der Landeshauptstadt und eine feste Größe in der deutschen Hochschullandschaft.An ihrer Medizinischen, Mathematisch-Naturwissenschaftlichen, Philosophischen, Wirtschaftswissenschaftlichen und Juristischen Fakultät studieren rund 31.000 Studierende. Im Fokus der wissenschaftlichen Forschung stehen traditionell die Lebenswissenschaften. Zuletzt konnte im Rahmen der „Exzellenzinitiative“ von Bund und Ländern die Förderung eines Exzellenzclusters in der Pflanzenzüchtungsforschung gewonnen werden.Mehr zur HHU im Internet unter www.hhu.de.

Abonnieren