c’t Multikopter: Der Traum vom Fliegen wird wahr

Hannover, 19. Oktober 2016 – Multikopter machen aus jedermann einen Freizeitpiloten. Schon ab 30 Euro sind durchaus brauchbare Quadrokopter zu haben, schreibt das neue Sonderheft c't Multikopter . Es gibt einen umfassenden Einblick in die Welt der verschiedenen Kopter, bietet eine praktische Fluganleitung und hilft, Rechtsfallen zu umgehen.

Die Anwendung von Multikoptern ist vielfältig: es gibt Kopter als fliegende 3D-Scanner , Drohnenrennen werden zum neuen Trendsport und man kann faszinierende Bilder und Videos von oben aufnehmen. „Doch einfach losfliegen wäre eine doofe und gefährliche Idee“, betont Jürgen Rink, Chefredakteur der c’t-Sonderhefte. Erst die Flugschule im Heft und auf der beiliegenden DVD macht aus Anfängern Piloten. Zudem sollte man unbedingt eine Versicherung abschließen.

Das Sonderheft c't Multikopter beseitigt darüber hinaus die vielen Unsicherheiten rund um das Thema: Es zeigt, welcher Kopter der passende ist je nach Geldbeutel und Erfahrung . Die rechtliche Situation und etwaige Auflagen für Kopter-Piloten werden umfassend erklärt. Dazu kommen diverse Anwendungen: Fotografieren, Videos aufnehmen und mitfliegen per FPV-Brille .

Videos zu den Tests sind in dem Tutorial "Alles über Quadrokopter" im Wert von 35 Euro jetzt gratis auf der Heft-DVD zusammengefasst. Dort geht es um Kaufberatung, rechtliche Auflagen und darum, wie man sich einen maßgeschneiderten Kopter selbst baut. Darüber hinaus finden sich auf der DVD jede Menge Übungen für angehende Piloten.

Die Themenvielfalt der Beiträge im Heft kam durch die Mitarbeit fast aller Redaktionen der Heise Medien zustande: Multikopter-Tests von c't und von TechStage , Anwendungen und Racing von Technology Review , Hardware und Know-how von Make und Foto/Video von c't Fotografie , dazu kommt die Flugschule von dpunkt .

Das Sonderheft c't Multikopter ist ab sofort im Handel sowie online im heise-Shop erhältlich und kostet 14,90 Euro, inklusive der DVD mit den Tutorials und Videos. Das E-Paper mit der DVD als ISO-Image zum Download kostet 13,99 Euro. 

Ansprechpartner

Isabel Grünewald

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Heise Medien

Karl-Wiechert-Allee 10

30625 Hannover

Telefon: +49 511 5352-344

isabel.gruenewald@heise.de

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links