c’t-Notfall-Windows: Hilfspaket gegen Viren und Datenverlust

Hannover, 12. Dezember 2016 – Es ist der Alptraum für jeden Computer-Nutzer, wenn ein Schädling sein Unwesen treibt, das Kennwort vergessen wurde oder Windows einfach ohne erkennbaren Grund spinnt. Mit dem c’t-Notfall-Windows 2017 in der aktuellen Ausgabe 26/16 lassen sich diese Probleme lösen.

Der Bau des Notfall-Windows wahlweise auf DVD oder USB-Stick gelingt selbst Laien mit wenigen Mausklicks. Anschließend ist man für die Reparatur und Virensuche auch älterer Windows-Versionen bestens gerüstet. Besondere Aufmerksamkeit legten die Redakteure beim Erstellen des Notfallsystems auf die aktuellen Bedrohungen durch Erpressungstrojaner. Ein Programm zum Vorbeugen ist genauso enthalten wie Hilfe für den Fall, dass so ein Trojaner bereits zugeschlagen hat.

Abseits der Virensuche und -beseitigung hilft das Notfallsystem auch bei Boot-Problemen, vergessenem Passwort, verloren gegangenen Dateien oder Partitionen und vielem mehr. Die Schritt-für-Schritt-Anleitungen für diverse Szenarien sorgen dafür, dass man in der Hektik des Moments nichts vergisst. Mit einem fertig zusammengestellten Notfall-Windows 2017 kann man möglichen Tücken und Bedrohungen etwas gelassener entgegenblicken.

Hinweis für Redaktionen: Gerne stellen wir Ihnen die Artikel zur Rezension kostenfrei zur Verfügung.


Isabel Grünewald
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: +49 511 5352-344
isabel.gruenewald@heise.de

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.