Connected Living ConnFerence 2017 – Der Mensch im Fokus der Digitalen Transformation

Gemeinsame Veranstaltung von Connected Living und heise Events zur Digitalen Transformation und zum Digital Vernetzten Leben


Berlin/Hannover, 12.01.2017 – Internet der Dinge, Smart Home und Digital Vernetztes Leben: Die digitale Transformation bestimmt unsere Zukunft – im Beruf sowie im privaten Umfeld.

Die 3. Connected Living ConnFerence, am 15. und 16. Februar 2017 im Meliá-Hotel in Berlin, wird gemeinsam von heise Events und dem Connected Living e. V . veranstaltet und beleuchtet die Potenziale, die das vernetzte Leben Unternehmen bietet und verdeutlich zielgerichtet, wie sich die Unternehmen im digitalen Zeitalter verändern müssen, um diese Potenziale ausschöpfen zu können. Dabei werden unter anderem die zentralen Fragen geklärt, welche Bedürfnisse Kunden haben und, daran anknüpfend, welche digitalen Produkte und Services entwickelt werden sollten, wie mit neuen Lösungen Alleinstellungsmerkmale entwickelt werden und sich Unternehmen der unterschiedlichen Branchen im vernetzten Leben im Markt platzieren können.

Im Leben von Morgen wird alles vernetzt sein. Wir betreten nicht mehr nur das Smarte Haus, das vernetzte Leben geht längst darüber hinaus. Die Anwendungsfelder Wohnen, Mobilität, Gesundheit, Gebäude sowie Städte verschmelzen im zukünftigen „Internet of Everything“ zu ganzheitlichen und branchenübergreifenden Lösungen. Neue Produkte und Services schaffen bisher ungeahnte Freiräume in den verschiedensten Bereichen des vernetzten Lebens.

Die Connected Living ConnFerence ist eine Mischung aus Top-Level Keynotes, interaktiven Workshops, einem CXO-Roundtable, Startup-Pitches und Networking. Angesprochen werden Unternehmen mit Anknüpfungspunkten in den Bereichen Smart Home, Connected Health & Care, Connected Energy und Connected Devices. Auch Unternehmen, die von den Chancen der Digitalen Transformation profitieren wollen und können oder sich stark beeinflusst fühlen, zählen zur Zielgruppe.

Der Connected Living-Vorstandsvorsitzende Prof. Dr. Dr. Sahin Albayrak betont die Vielschichtigkeit und Bedeutung des Events und die Möglichkeiten, die es bereithält: „Die Connected Living ConnFerence 2017 bietet Unternehmen das Forum, sich über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends in allen Bereichen des Vernetzten Lebens zu informieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. In den unterschiedlichen Formaten und Themenblöcken zeigen wir unseren Gästen, wie sich die Digitale Transformation auf ihr jeweiliges Business auswirken wird und wie bislang ungenutzte Potenziale erschlossen werden können.“

Zu den Top-Speakern zählen u. a. Dr. Heinrich Arnold , Chief Executive Officer Detecon; P rof. Dr. Dr. Sahin Albayrak , Leiter DAI-Labor der Technischen Universität Berlin, Dr. Dirk Stenkamp , Vorsitzender des Vorstand der TÜV NORD AG, Ingeborg Esser , Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen e. V. sowie Dr. Norbert Verweyen , Geschäftsbereichsleiter Effizienz innogy SE.

Ein intelligent vernetztes Zuhause ist keine Science-Fiction: Schon heute sprechen Geräte miteinander und lassen sich direkt über eine Sprachsteuerung oder über eine App auf dem Smartphone, Tablet oder PC steuern. Neue Entwicklungen ergeben sich aus der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung, immer mehr IoT-fähige Geräte können in Smart-Home-Lösungen integriert werden“, sagt Dr. Norbert Verweyen, Bereichsleiter Effizienz bei innogy.

Das Konferenzticket für die 2-tägige Connected Living ConnFerence kostet 940 Euro. Bis zum 13. Januar gibt es das Ticket noch zum Frühbucherpreis von 799 Euro. Für Connected Living-Mitglieder kostet das Frühbucherticket bis zum 13. Januar 599Euro, danach 705 Euro. Anmeldung und Details zum Programm unter https://www.heise-events.de/connected-living .

Journalisten melden sich zur Akkreditierung bei Sylke Wilde: sy@heise.de .

heise Events
heise Events ist ein Geschäftsbereich von Heise Medien GmbH & Co. KG. Seit 2006 bietet heise Events im deutschsprachigen Raum unterschiedliche Veranstaltungsformate (Konferenzen, Workshops, Webinare, Sonderausstellungen auf Messen usw.) für ein interessiertes Fachpublikum im Umfeld von Informations- und Digitalisierungsthemen an. Neben der Möglichkeit, als Teilnehmer eine unserer Veranstaltungen zu nutzen, bieten wir ITK-Unternehmen auch die Möglichkeit, sich proaktiv bei Kongressen oder Messen u.a. als Sponsor einzubringen.
Neben Veranstaltungen unserer eigenen Marken iX, c’t, Technology Review und Make veranstalten wir Events auch gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern oder exklusiv in Verbindung mit unseren Marken für interessierte ITK-Unternehmen.

Connected Living e.V. – das branchenübergreifende Netzwerk für das Digital Vernetzte Leben
Als Teil der Digitalen Transformation führt das Internet of Things (IoT) zu enormen Veränderungen in allen Wirtschafts- und Lebensbereichen. Das vernetzte Leben der Zukunft erfordert ein Denken und Handeln über Branchengrenzen und klassische Geschäftsfelder hinaus. Das Innovationszentrum Connected Living unterstützt seit mehr als sieben Jahren die Etablierung branchenübergreifender Partnerschaften zur Entwicklung von Lösungen für das Smart Home, das Digital Vernetzte Leben und Internet of Things. In Deutschlands größter Open-Innovation-Plattform für das vernetzte Leben der Zukunft arbeiten mehr als 50 Mitgliedsinstitutionen gemeinsam an der Entwicklung kundenzentrierter Dienstleistungen und intuitiv nutzbarer Technologien. Mit interaktiven Events wie der Connected Living ConnFerence und themenbezogenen Innovations-Workshops, der Organisation vorwettbewerblicher Gespräche und „Connecting Events“ sowie mit seinem Smart Life Lab und F&E-Projekten fördert Connected Living insbesondere interdisziplinäre Kooperationen und Geschäftsmodelle sowie den fachlichen Austausch zwischen etablierten Unternehmen und Startups.

Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: 49 511 5352-290
sylke.wilde@heise.de

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Die Connected Living ConnFerence 2017 bietet Unternehmen das Forum, sich über aktuelle Entwicklungen und zukünftige Trends in allen Bereichen des Vernetzten Lebens zu informieren und wertvolle Kontakte zu knüpfen. In den unterschiedlichen Formaten und Themenblöcken zeigen wir unseren Gästen, wie sich die Digitale Transformation auf ihr jeweiliges Business auswirken wird und wie bislang ungenutzte Potenziale erschlossen werden können.
Prof. Dr. Dr. Sahin Albayrak
Ein intelligent vernetztes Zuhause ist keine Science-Fiction: Schon heute sprechen Geräte miteinander und lassen sich direkt über eine Sprachsteuerung oder über eine App auf dem Smartphone, Tablet oder PC steuern. Neue Entwicklungen ergeben sich aus der zunehmenden Digitalisierung und Vernetzung, immer mehr IoT-fähige Geräte können in Smart-Home-Lösungen integriert werden
Dr. Norbert Verweyen