Java-Community-Konferenz im Phantasialand in Brühl

1.600 Software-Entwickler bedeuten neuen Teilnehmerrekord


Hannover, 23. März 2017 - Vom 28. bis 30. März 2017 findet im Phantasialand in Brühl bei Köln die vierte Auflage der JavaLand-Konferenz statt. Bei der Veranstaltung mit zweitägigem Vortragsprogramm und zahlreichen Workshops am dritten Tag informieren sich über 1600 Java-Entwickler über die neuesten Trends der Szene. Die Veranstaltung organisiert die Deutsche Oracle-Anwendergruppe (DOAG) in Kooperation mit Heise und dem Interessenverbund der Java User Groups (iJUG).

2014 mit rund 800 Teilnehmern gestartet, gehört die JavaLand-Konferenz mit nun mehr als 1600 Teilnehmern mittlerweile zu den wichtigsten Entwicklerkonferenzen im deutschsprachigen Raum. Darüber hinaus strahlt sie durch die Einbeziehung international renommierter Java-Experten auch über die Landesgrenzen hinaus.

„Die Entwicklung der JavaLand-Konferenz ist außergewöhnlich, denn der Markt an Konferenzen zu dieser Programmierplattform schien hierzulande seit Jahren abgesteckt zu sein“, kommentiert Alexander Neumann den Erfolg. Der Leitende Redakteur bei Heise Medien hat die Veranstaltung von Beginn an als Mitglied der Konferenzleitung begleitet.. „Die Entwicklung war nur aufgrund des erfrischenden Konzepts und unter Einbeziehung der hiesigen Java-Community möglich.“

Für Java-begeisterte Entwickler und Programmierer
Die Java-Konferenz bietet in außergewöhnlicher Umgebung mehr als 100 Vorträge, darunter nationale und internationale Referenten wie Java-Champion Martin Thompson (Keynote), Digitalisierungs­experte Jean-Jacques van Oosten (Keynote) oder die in der Java-Szene sehr umtriebigen Arun Gupta, Carola Lilienthal, Simon Ritter, David Delabassee und Bert Jan Schrijver. Zahlreiche Community-Aktivitäten wie die „Early Adopters' Area“ und das „Java Innovation Lab“ geben viele Gelegenheiten zum Hacken und Mitmachen. Abends warten zahlreiche aufregende Fahr­geschäfte des Phantasialands, die exklusiv für die Teilnehmer geöffnet werden. Beim anschließenden Schulungstag vertiefen die Teilnehmer ihr Wissen in acht spannenden Schulungen.

Newcomer-Stream für Bühnendebütanten
Nach der erfolgreichen Premiere im letzten Jahr sorgt der neugeschaffene Newcomer-Stream auch 2017 für frischen Wind: Sieben Entwickler, die bisher noch nie auf einer Konferenzbühne standen, feiern hier ihr Debüt und geben erstmals ihr Know-how zum Besten. Betreut werden sie von namhaften Mentoren der Java-Szene wie Paul Bakker und Arun Gupta.

JavaLand4Kids für 30 zukünftige Programmierer und Entwickler
Bereits am Montag, den 27. März 2017, findet die kleine Schwester der JavaLand statt: Die JavaLand4Kids richtet ihren Fokus auf die Programmierer und Entwickler von morgen. In der dritten Auflage lernen die rund 30 teilnehmenden Kinder im Alter von acht bis vierzehn Jahren in erstmals drei spannenden Workshops spielerisch das Programmieren kennen. In diesem Jahr mit dabei: Elektronik zum Basteln ("Chibitronics"), der Lego Mindstorms-Roboter "EV3" und die fahrende Drohne "Jumping Sumo".

Ergänzende Informationen finden Sie unter http://javaland.eu bzw.
http://www.javaland.eu/de/javaland4kids oder im Konferenz-Flyer.

Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: 49 511 5352-290
sylke.wilde@heise.de

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Die Entwicklung der JavaLand-Konferenz ist außergewöhnlich, denn der Markt an Konferenzen zu dieser Programmierplattform schien hierzulande seit Jahren abgesteckt zu sein. Die Entwicklung war nur aufgrund des erfrischenden Konzepts und unter Einbeziehung der hiesigen Java-Community möglich.
Alexander Neumann, Leitender Redakteur bei Heise Medien