Reminder Presse-Einladung: „Innovatoren unter 35“

Technology Review prämiert am 28. Juni die besten „Innovatoren unter 35”

Hannover, 26. Juni 2017 – Ein elektrisch betriebener Jet, der sich künftig wie ein Taxi nutzen lässt, Implantate, die im Körper zu einer natürlichen Herzklappe heranwachsen und Solarzellen aus Perowskiten, einer billigen und leistungsstarken Alternative zum bisherigen Silizium: Diese Projekte sind nur drei der insgesamt zehn ausgezeichneten Entwicklungen bei der deutschen Ausgabe des Wettbewerbs „Innovatoren unter 35“. Aber sie zeigen die ganze Bandbreite an zukunftsweisenden Ideen, die derzeit in Forschungslaboren oder Startup-Unternehmen entstehen. Insgesamt wählte die Jury zehn Gewinner aus.

Bilderstrecke: http://bit.ly/2s7ZC9P 

Die jungen Innovatoren unter 35 #TR35

   

Die Uber-Flieger: Das Lilium-Gründungsteam hat den ersten senkrecht startenden Elektrojet der Welt entwickelt (von links): CEO Daniel Wiegand, Sebastian Born, Matthias Meiner und Patrick Nathen.Bild: Lilium Aviation

Wer von ihnen zusätzlich den Titel „Innovator of the Year“ bekommt, wird am 28. Juni bei der Preisverleihung im Spielfeld Digital Hub in Berlin-Kreuzberg bekannt gegeben. Der Wettbewerb wird unterstützt von BNP Paribas. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist jedoch aufgrund begrenzten Platzangebots erforderlich. Beginn ist 17:30 Uhr.

Technology Review vermittelt interessierten Journalisten gerne schon ab 16 Uhr Interviewtermine mit den jungen Innovatoren. Zur Akkreditierung und Terminkoordination melden Sie sich einfach bei Sylke Wilde: sy@heise.de.

 

Pressematerial mit Vorstellungen aller Preisträger zum Download

Ebenfalls für Interviews zur Verfügung stehen weitere hochrangige Redner: Damian Borth,Direktor Deep Learning Competence Center, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz DFKI,Guillaume Degroisse, Atelier BNP Paribas, Maroiane Naami, BNP Paribas, Udo Schloemer, CEO Factory Berlin und Robert Thielicke, Chefredakteur Technology Review. Das Programm finden Sie hier.

Der Nachwuchspreis gilt als eine der wichtigsten Auszeichnungen für junge Innovatoren. Vor 17 Jahren wurde dieser vom US-amerikanischen Magazin MIT Technology Review ins Leben gerufen. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und Daniel Ek von Spotify. Die Gewinner der deutschen Auflage sind automatisch nominiert für die internationale Liste der 35 besten Innovatoren unter 35, die jährlich von der US-amerikanischen MIT Technology Review gekürt werden.

 


Unterstützer des Wettbewerbs TR 35
Mittlerweile findet der Wettbewerb europaweit statt und wird an allen Austragungsorten von BNP Paribas unterstützt. Partner der deutschen Ausgabe ist zusätzlich die Consorsbank. Bei der Verleihung am 28. Juni in Berlin werden neben den Preisträgern auch Wagnis­kapitalgeber, Start-up-Gründer und Vertreter aus Forschungs­abteilungen großer Unternehmen vor Ort sein. Die Keynote zum Thema „Wie intelligent wird künstliche Intelligenz?“ hält Dr. Damian Borth. Der Informatiker, der als Direktor des Kompetenzzentrums Deep Learning am Deutschen Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz zählt zu den profiliertesten Forschern im Bereich der künstlichen Intelligenz.

Der Besuch der Preisverleihung ist kostenfrei, wir bitten jedoch um Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind. Porträts der Preisträger 2013, 2015 und 2016 sind unter www.technologyreview.de/TR35 abrufbar.

Technology Review ist die monatlich erscheinende deutsche Ausgabe der berühmten „MIT Technology Review“. Das Innovationsmagazin berichtet seit mehr als zehn Jahren über neueste technologische Trends, die das Potenzial haben, unsere Gesellschaft und unser Leben zu verändern. Das Magazin identifiziert Marktchancen und den Nutzen von Innovationen vor allem aus Informations-, Bio- und Nanotechnologie, Energie, Verkehr, Raumfahrt, Medizintechnik und Materialforschung.

Innovators under 35 – in den USA gilt der Preis als eine der renommiertesten Aus­zeichnungen für junge, begabte Wissenschaftler und Ent­wickler. Der Preis wird bereits seit 16 Jahren von der amerikanischen Ausgabe von Technology Review, dem Innovationsmagazin des Massachusetts Institute of Technology, vergeben.

BNP Paribas in Deutschland
BNP Paribas ist eine führende europäische Bank mit internationaler Reichweite. Sie ist mit 189.000 Mitarbeitern in 75 Ländern vertreten. In Deutschland ist die BNP Paribas Gruppe seit 1947 aktiv und hat sich mit 13 Gesellschaften erfolgreich am Markt positioniert. Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden werden von fast 5.000 Mitarbeitern bundesweit an 19 Standorten betreut. Das breit aufgestellte Produkt- und Dienstleistungsangebot von BNP Paribas entspricht nahezu dem einer Universalbank.
www.bnpparibas.de

Sylke Wilde
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Heise Medien
Karl-Wiechert-Allee 10
30625 Hannover
Telefon: 49 511 5352-290
sylke.wilde@heise.de

Tags:

Über uns

Unternehmensfamilie Heise Heise - der Name steht für Verzeichnismedien (allen voran Das Örtliche und Das Telefonbuch), Print- und Online-Medien (unter anderem c't, iX, Technology Review und heise online), Bücher und Apps. Zur Unternehmensfamilie Heise gehören neben dem Stammhaus in Hannover Standorte in München, Goslar, Rostock, Erfurt, Heidelberg und Gelsenkirchen. Das Unternehmen wurde als Verlag Heinz Heise am 19. Juni 1949 gegründet. 1972 übernahm Christian Heise, der Sohn des Verlagsgründers, die Geschäftsführung des rasch wachsenden Familienunternehmens. Seit Anfang 1999 ist sein Sohn Ansgar Heise Mitglied der Geschäftsführung und seit 2015 alleiniger Geschäftsführer. Der Verlag war von Anfang an ein Familienunternehmen, zunächst sogar im Wortsinn: Als Büro diente in den 50er-Jahren die Zwei-Zimmer-Wohnung der Familie Heise. Hier wurden die Außendienstler von Lotte Heise mit Suppe bewirtet. Alleinige Gesellschafter der Heise Gruppe GmbH & Co. KG sind Christian und Isgard Heise sowie Ansgar Heise.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links