Ellmühle zieht nach Krefeld um

  • Entscheidung für Neubau im Rheinhafen Krefeld getroffen
  • Weiterbetrieb der Ellmühle in Deutz bis 2020
  • Mitarbeiter werden in modernsten Mühlenstandort Europas übernommen

Hamburg, 28.03.2017 – GoodMills Deutschland, eines der führenden deutschen Mühlenunternehmen, verlagert seinen Kölner Produktionsstandort im Jahr 2020 in den Rheinhafen Krefeld.

Im vergangenen Jahr hatte GoodMills sein Grundstück im Deutzer Hafen an die Stadt Köln verkauft, um der städtebaulichen Entwicklung einen größeren Spielraum bei den Planungen zu geben. Seither hat das Unternehmen mehrere Standortalternativen in NRW für einen Mühlenneubau intensiv geprüft.

Als eine der größten Mühlen in Europa hat die bisherige Ellmühle in Deutz eine enorme Bedeutung für die Versorgung der Region. Seit 1909 versorgt sie weit über die Grenzen von Nordrhein-Westfalen hinaus Millionen von Menschen mit dem Grundnahrungsmittel Mehl. Um diese Marktstellung auch in Zukunft zu sichern, hat sich GoodMills für einen Neubau mit gleicher Vermahlungskapazität entschieden, der neue Maßstäbe bei Produktsicherheit, Hygiene und Energieeinsatz setzen wird.

Die Bewertung der infrage kommenden Standortalternativen erfolgte dabei insbesondere unter Berücksichtigung der verkehrstechnischen Anbindung via Wasser, Schiene und Straße, sowie der genehmigungstechnischen Rahmenbedingungen. Nach intensiver Prüfung hat sich GoodMills für den Rheinhafen Krefeld als zukünftige Heimat der neuen Mühle entschieden. Ein Grundstück von 47.000 m² wurde bereits erworben.

„Wir sind uns unserer gewachsenen Verantwortung als Versorger der Region bewusst. Und es fällt uns nicht leicht, Köln nach so langer Zeit zu verlassen“, betont Gunnar Steffek, Sprecher der Geschäftsführung von GoodMills Deutschland. „Dennoch freuen wir uns auf den Neustart in Krefeld: Er bietet uns die Chance, eine der modernsten Mühlen Europas von Grund auf neu zu konzipieren, um auch in Zukunft unseren Kunden sichere Produkte mit höchster Qualität zu liefern.“

Frank Meyer, Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, begrüßt die Entscheidung von GoodMills: "Krefeld ist ein traditionsreicher und innovativer Industriestandort. Deshalb sind Ansiedlungen im Produktionssektor eine wichtige Stärkung unserer wirtschaftlichen Basis. Die neue hochmoderne Mühle bedeutet nicht nur eine ideale Ergänzung des Unternehmensbestandes im Hafenbereich, sondern auch die Verlagerung eines der bedeutendsten Mühlenstandorte Europas nach Krefeld. Hier macht sich unser intensives Werben für den Wirtschaftsstandort bezahlt. Krefeld ist für Neuansiedlungen attraktiv."

Alle Mitarbeiter erhalten die Möglichkeit, in den neuen Produktionsstandort zu wechseln. Die Bauarbeiten im Krefelder Hafen werden in 2018 beginnen. Die Produktion und Lieferungen an Kunden werden nahtlos in 2020 von Köln nach Krefeld übergehen.

Die Ellmühle in Köln

Die Ellmühle in Köln Deutz ist die mit Abstand größte Getreidemühle der GoodMills Deutschland GmbH. Mit einer jährlichen Gesamtvermahlungskapazität von rund 365.000 Tonnen Getreide zählt sie zu den bedeutendsten Mühlenstandorten in ganz Europa. Sie ist „systemrelevant“ für die Ernährung vieler Millionen Menschen und ein wichtiges Element in der Ernährungs-Wertschöpfungskette Nordrhein- Westfalens. Das traditionelle Produktsortiment der Mühle umfasst neben Mehlen für Brot und Brötchen auch solche für Tiefkühl-Teiglinge, Fladenbrote, Hamburger bzw. Buns, Pizzen, Nudeln, Waffeln, Kekse, Cerealien und Panaden. Zudem werden in der Kölner Traditionsmühle zahlreiche hochwertige, innovative Spezialprodukte für die Lebensmittelindustrie hergestellt. Zu den Kunden der Ellmühle zählen traditionelle Handwerksbäcker bis hin zu namhaften industriellen Weiterverarbeitern.

GoodMills Deutschland GmbH

Die GoodMills Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg bündelt unter ihrem Dach drei eigenständige Geschäftsbereiche: Der Bereich „Mühlen“ stellt Mahlerzeugnisse insbesondere für die Lebensmittel- und Backindustrie her. Der Geschäftsbereich „Innovation“ ist führend in der Veredelung von Mehlen mit neuen und innovativen Funktionalitäten. Der Bereich „Einzelhandel“ bündelt das Markengeschäft für Mehl, Mahlerzeugnisse, Reis und Hülsenfrüchte. Zu den bekanntesten Marken im Endverbrauchergeschäft gehören Aurora, Diamant, Gloria, Goldpuder, Müller’s Mühle und Rosenmehl.

Die GoodMills Deutschland GmbH ist Teil der in Wien ansässigen GoodMills Group GmbH mit 25 Mühlenstandorten in sieben Ländern (Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien). Sie ist das größte Mühlenunternehmen Europas und zählt weltweit zu den Top vier der Mühlenbranche.

www.goodmills.de

Pressekontakt

Sugarandspice communications GmbH
Karl-Friedrich Brenner
Münchener Straße 9
60329 Frankfurt
Tel.: +49 (0)69 – 5800 981-10
kfbrenner@sugarandspice.online
www.sugarandspice.online 

Pressekontakt

Sugarandspice communications GmbH
Karl-Friedrich Brenner
Münchener Straße 9
60329 Frankfurt
Tel.: +49 (0)69 – 5800 981-10
kfbrenner@sugarandspice.online
www.sugarandspice.online

Die GoodMills Deutschland GmbH mit Sitz in Hamburg bündelt unter ihrem Dach drei eigenständige Geschäftsbereiche: Der Bereich „Mühlen“ stellt Mahlerzeugnisse insbesondere für die Lebensmittel- und Backindustrie her. Der Geschäftsbereich „Innovation“ ist führend in der Veredelung von Mehlen mit neuen und innovativen Funktionalitäten. Der Bereich „Einzelhandel“ bündelt das Markengeschäft für Mehl, Mahlerzeugnisse, Reis und Hülsenfrüchte. Zu den bekanntesten Marken im Endverbrauchergeschäft gehören Aurora, Diamant, Gloria, Goldpuder, Müller’s Mühle und Rosenmehl.

Die GoodMills Deutschland GmbH ist Teil der in Wien ansässigen GoodMills Group GmbH mit 25 Mühlenstandorten in sieben Ländern (Österreich, Deutschland, Polen, Tschechien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien). Sie ist das größte Mühlenunternehmen Europas und zählt weltweit zu den Top vier der Mühlenbranche.

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien