Höganäs AB erwirbt den high-end PM Werkzeughersteller Alvier PM-Technology

Höganäs erwirbt 100% des Schweizer Werkzeugherstellers Alvier PM-Technology. Alvier entwickelt und fertigt qualitativ hochwertige, innovative und komplexe Werkzeuglösungen für die Pulvermetallurgie.

„Mit dieser Akquisition möchte Höganäs die weitere Entwicklung Alviers als ein hervorragender Werkzeughersteller, der Weltklasse Unterstützung an sowohl PM- und Industriekunden bietet. Dadurch werden neue Innovationen für sowohl mechanische als auch elektromagnetische Automobileapplikationen entstehen“, sagt Fredrik Emilson, Höganäs Geschäftsführer.

Alvier PM-Technology ist Europas größter PM-Werkzeughersteller und wurde vor 30 Jahren in Buchs SG, Schweiz, gegründet. Heute wird es als der weltweit führende unabhängige Anbieter von Werkzeuglösungen für PM und SMC (Soft Magnetic Composites) Applikationen. Alviers Lösungen umfassen die gesamte Wertschöpfungskette angesehen. Die Lösungen reichen von der Konstruktion, über die Fertigung, bis hin zur Inbetriebnahme, Kundenberatung und Schulung.

„Das Alvier Team freut sich sehr über die Fortführung unserer Arbeit zusammen mit einem neuen starken und verlässlichen Eigner im Hintergrund. Unsere Firma hat nun die optimalen Voraussetzungen für weitere und innovative Entwicklungen in der spannenden Welt der Pulvermetallurgie“, sagt Peter Rauch, Alvier Geschäftsführer.

Höganäs und Alvier haben schon seit 2005 in Projekten zusammengearbeitet, um die Grenzen des Machbaren in der Pulvermetallurgie zu erweitern. Zum Beispiel hat Alvier alle PoP (Power of Powder) Center Pulverpressen in Höganäs mit höchst innovativen Werkzeuglösungen ausgestattet. In 2012 haben Höganäs und Alvier ihre Kräfte gebündelt und, zusammen mit anderen Industriepartnern, das weltweit erste manuelle PKW Schaltgetriebe mit pulvermetallurgischen Zahnradlösungen ausgestattet.  

 „Wir sehen ein großes Potential darin, gemeinsam mit Alvier, optimale Kombinationen von Pulver- und Werkzeuglösungen für den Pulverpressvorgang bereitstellen zu können. Alvier wird auch einen wichtigen Beitrag zu unserem Bestreben leisten, neue und digitale Technologien in die Entwicklung zukünftiger Prozess- und Materiallösungen einzubringen”, sagt Fredrik Emilson. “Höganäs wird Alviers Entwicklung und globale Ambitionen voll und ganz unterstützen, sodass Alvier ein starker und unabhängiger Player bleiben wird.”

Die Akquisition tritt am 31.01.2018 in Kraft. Alle Kundenbeziehungen bleiben bestehen wie bisher.

Höganäs AB: Ulrika Rask-Lindholm, Senior Vice President Communications,
+46 42 33 80 00, ulrika.rask-lindholm@hoganas.com

Alvier PM-Technology: Peter Rauch, Geschäftsführer, +41 81 750 07 50, peter.rauch@alvier.com

Über Alvier AG PM-Technology

Alvier AG PM-Technology wurde vor 30 Jahren mit der Idee zur Entwicklung und Produktion von hochwertigen, formschwierigen Werkzeugkomponenten für die Pulvermetallurgie gegründet. Dem Kerngeschäft ist die Firma treu geblieben, aber die Fähigkeiten wurden erweitert. So ist aus dem erfolgreichen Werkzeughersteller ein Technologieunternehmen von höchster Kompetenz entstanden.

Ausgestattet mit den Vorteilen des Standortes Schweiz, hat sich Alvier international ausgerichtet und ist heute weltweit auf vier Kontinenten und in über 20 Ländern für die Kunden im Einsatz. Und für die meisten schon seit Jahren. Das kommt nicht von ungefähr. Denn das Alvier-Team vereinigt aktuellstes Know-how und langjähriges Erfahrung, gepaart mit Engagement und Leidenschaft.

www.alvier.com

Über Höganäs AB

Mit einer Jahreskapazität von 500.000 Tonnen ist Höganäs der Weltmarktführer für Metallpulver. In enger Abstimmung mit Kunden entwickelt das Unternehmen zukunftsorientierte Lösungen für Automobilkomponenten, Elektromotoren, Laserschweiß- und Spritzgussverfahren, additive Fertigungsverfahren und die nachhaltige Wasseraufbereitung. Höganäs betreibt 13 Produktionsstätten in mehreren Ländern und beschäftigt 1.800 Mitarbeiter. Die Umsatz 2016 belief sich auf 7,3 Milliarden SEK. Höganäs wurde 1797 gegründet und befindet sich im Besitz der Lindéngruppen und der Vermögensverwaltungsgesellschaft FAM (eine Gründung der Wallenberg-Stiftungen).

www.hoganas.com

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links

Zitate

Mit dieser Akquisition möchte Höganäs die weitere Entwicklung Alviers als ein hervorragender Werkzeughersteller, der Weltklasse Unterstützung an sowohl PM- und Industriekunden bietet. Dadurch werden neue Innovationen für sowohl mechanische als auch elektromagnetische Automobileapplikationen entstehen.
Fredrik Emilson, Höganäs Geschäftsführer
Wir sehen ein großes Potential darin, gemeinsam mit Alvier, optimale Kombinationen von Pulver- und Werkzeuglösungen für den Pulverpressvorgang bereitstellen zu können. Alvier wird auch einen wichtigen Beitrag zu unserem Bestreben leisten, neue und digitale Technologien in die Entwicklung zukünftiger Prozess- und Materiallösungen einzubringen. Höganäs wird Alviers Entwicklung und globale Ambitionen voll und ganz unterstützen, sodass Alvier ein starker und unabhängiger Player bleiben wird.
Fredrik Emilson, Höganäs Geschäftsführer
Das Alvier Team freut sich sehr über die Fortführung unserer Arbeit zusammen mit einem neuen starken und verlässlichen Eigner im Hintergrund. Unsere Firma hat nun die optimalen Voraussetzungen für weitere und innovative Entwicklungen in der spannenden Welt der Pulvermetallurgie.
Peter Rauch, Alvier Geschäftsführer