Ökologisch fortschrittlich und nachhaltig gerüstet für die Zukunft

Hotelkomplex aus RAMADA Hotel und H2 Hotel erhält Goldzertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen sowie den Blue Hotel Award 2014 und überzeugt von Beginn an mit Belegungszahlen über Branchendurchschnitt.

Bereits während der Planungsphase wurden das RAMADA Hotel & Conference Center München Messe und H2 Hotel München Messe, die durch die FONDARA Immobilien AG entwickelt wurden und durch die Hospitality Alliance AG Deutschland betrieben werden, mit dem DGNB-Vorzertifikat in Gold ausgezeichnet. In diesem Zusammenhang hatten die Prüfer den „hohen Nutzerkomfort bei hervorragender Ökobilanz und Wirtschaftlichkeit“ gelobt. Seit der Eröffnung im Januar 2014 hat das Doppelpack aus Vier-Sterne- und stylischen Budgethotel nun bewiesen, dass echte Nachhaltigkeit auch im Praxisalltag eines großen Hotels möglich ist. Mit erreichten 85,4 % Gesamterfüllungsgrad konnte die Vorgabe aus dem Vorzertifikat nicht nur noch verbessert, sondern auch der beste Wert erreicht werden, den je eine Hotelimmobilie erhalten hat.

In die Bewertung durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen fließen nicht nur kurzfristige Energiespareffekte ein. Unter dem Stichwort Nachhaltigkeit ist auch der Blick auf den gesamten Lebenszyklus der Immobilie und ihre dauerhafte Marktfähigkeit ausschlaggebend. Die offizielle Verleihung des Goldzertifikats fand am 7. Oktober im Rahmen der diesjährigen Immobilienmesse Expo Real in München statt.

Gleichzeitig wurde die FONDARA Immobilien AG als Immobilien- entwickler für den Hoteldoppelpack mit dem Blue Hotel Award 2014 ausgezeichnet. Der von der STIWA in Leben gerufene Preis würdigt in diesem Jahr zum fünften Mal ein europäisches „Gesamtkonzept aus nachhaltiger Architektur und Betriebsführung als Vorreiter der Hotelindustrie“. „Gerade das Vereinen verschiedener Nachhaltigkeitsbereiche macht die Preiswürdigkeit der FONDARA Immobilien AG aus. Bei der Konzeption und Umsetzung des RAMADA Hotel & Conference Center Messe München wurde besonderer Wert auf ganzheitliche Qualität in eben jenen Kernbereichen gelegt.“ begründet Carl O. Stinglwagner, Geschäftsführer STIWA, die Entscheidung der Jury.

Dass diese Ganzheitlichkeit und Wirtschaftlichkeit perfekt zusammen funktionieren, zeigt auch der Blick auf die jüngsten Betriebszahlen des Hoteldoppelpacks: Mit einer durchschnittlichen Auslastung von 75 % im RAMADA Hotel & Conference Center München Messe und von mehr als 80 % im H2 Hotel München Messe liegen beide Häuser bereits im Öffnungsjahr deutlich über dem Branchendurchschnitt und sind von Anbeginn Bestandteil des Münchner Hotelmarktes.

Über die FONDARA Immobilien AG

Die FONDARA Immobilien AG ist eine in München ansässige eigentümergeführte Entwicklungsgesellschaft.

Christian Blohm
Tel.: 49 (0)5691 878 9203
E-Mail: christian.blohm@h-hotels.com

Über die Hospitality Alliance AG

Die Hospitality Alliance AG mit Sitz im hessischen Bad Arolsen und Standorten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zählt zu den größten Hotelbetreibern Deutschlands. Zu der familiengeführten Unternehmensgruppe mit über 3.000 Mitarbeitern und mehr als 9.600 Zimmern gehören Hotels der Marken RAMADA sowie der eigenen Marken H4 Hotels, H2 Hotels und TREFF HOTELS. Mit eigenen Servicegesellschaften – einer zentralen Buchhaltung, einer Werbe- und Marketingagentur, einer eigenen Objektausstattung und einem Einkaufssystem sowie eigener Softwareentwicklung – werden bestehende und neue Hotels komplett aus eigener Kraft gesteuert und verwaltet. 

Über uns

Die Hospitality Alliance AG Deutschland zählt zu den großen Hotelbetreibern in Deutschland. Das im hessischen Bad Arolsen ansässige Unternehmen ist Entwicklungspartner der amerikanischen Wyndham Group für die Marke Ramada. Insgesamt unterhält die Hospitality Alliance AG Deutschland in Deutschland, Österreich und der Schweiz über 70 Hotels der Marke Ramada sowie der beiden eigenen Brands Treff Hotels und H2 Hotels.

Abonnieren