La Liste 2019: Schwarzwaldstube verbessert sich auf Platz 4 weltweit

Die aktuelle Restaurant-Bestenliste „La Liste“ für 2019 ist erschienen. Den Spitzenplatz aus 1000 in das Ranking einbezogenen Gourmetadressen aus 165 Ländern teilen sich das Pariser Restaurant Guy Savoy und das New Yorker Le Bernardin. Als bestplatziertes deutsches Restaurant behauptet sich erneut die Schwarzwaldstube der Traube Tonbach. Die Preisträger des „Guide der Guides“ wurden Anfang der Woche in Paris geehrt.

PARIS / BAIERSBRONN, 5. Dezember 2018 – Die Schwarzwaldstube in der Baiersbronner Traube Tonbach bleibt laut „La Liste“ das höchstbewertete Restaurant in Deutschland und verbessert sich unter Küchenchef Torsten Michel im internationalen Vergleich seit 2016 kontinuierlich: Nach zweimal Platz 5 im Ranking 2017 und 2018, folgt mit 99 von 100 möglichen Punkten Rang 4 für 2019. „La Liste ist ein guter Gradmesser und schöner Ansporn für unser Team, denn hohe Bewertungen sind ja nicht nur die Bestätigung für unsere Arbeit in den vergangenen Monaten, sondern auch ein Qualitätsversprechen an unsere Gäste für das kommende Jahr“, freut sich Torsten Michel, Küchenchef der Schwarzwaldstube seit 2016. „Wir danken den Redakteuren der Guides, Magazine und Foodblogs. Aber besonders den vielen Gästen, die uns im Schwarzwald besucht und bewertet haben. Wir wissen das positive Feedback sehr zu schätzen“, erklärt Hotelier Heiner Finkbeiner, der das dreifach besternte Restaurant 1976 in der Traube Tonbach miteröffnete. Die Schwarzwaldstube teilt sich Rang 4 der „La Liste“ 2019 mit vier punktgleichen Adressen in Japan und Frankreich.

Der Bestenliste liegt ein Algorithmus zugrunde, der die 1000 weltweit besten Restaurants ermittelt. Die einzelnen Platzierungen des „Guide der Guides“ ergeben sich aus der Analyse von mehr als 550 Bewertungsquellen. Ausgewertet werden nicht nur die Bewertungen aus Guide Michelin, Gault&Millau, Gusto und Foodmagazinen, sondern auch Kritiken von relevanten Foodblogs und Gästen auf Online-Bewertungsportalen wie TripAdvisor und Google Reviews. Den ersten Platz der so errechneten Weltrangliste hält im dritten Jahr in Folge der französische Spitzenkoch Guy Savoy mit 99,75 von 100 möglichen Punkten. Erstmals teilt die französische Institution Platz 1 mit dem Le Bernardin in New York.

Um die Auszeichnung der Gastronomieszene persönlich entgegen zu nehmen, wurden ausgewählte Gastronomen und Grand Chefs in die Metropole an der Seine eingeladen. Stellvertretend für sein Team in der Schwarzwaldstube nahm Heiner Finkbeiner an der „La Liste“-Vorstellung im französischen Außenministerium teil.

La Liste

Die aggregierte Weltrangliste wurde 2015 erstmals veröffentlicht. Initiiert und herausgegeben wird das Ranking der 1000 weltweit höchst bewerteten Restaurants vom französischen Botschafter Philippe Faure. Nach eigenen Angaben werden für die Ergebnisse rund 350.000 Kritiken aus über 550 einschlägigen Guides, Restaurantführern, Magazinen, Tageszeitungen, Online-Bewertungsportalen sowie relevanten Foodblogs ausgewertet und gewichtet. Die Ergebnisse werden in Form von Punkten zwischen 83,25 und 99,75 wiedergegeben.

Daniela Heykes
ROOM426. Relations
Netzwerk für Esskultur und Medien

Schulenburgstraße 6
38446 Wolfsburg
Deutschland

m: 49 176 - 800 84 340
e: heykes@room426.com
www.room426.com 

Traube Tonbach 

Gegründet 1789 im Schwarzwald, gehört das Fünf-Sterne-Superior-Hotel Traube Tonbach seit den 1970er Jahren zur Spitze der europäischen Luxushotellerie. Mit 153 Zimmern und Suiten, vier Restaurants, darunter die seit 26 Jahren dreifach besternte „Schwarzwaldstube“, einem 4500 Quadratmeter großen Wellnessbereich sowie rund 1000 Quadratmetern Veranstaltungsfläche beherbergt das Luxusresort durchschnittlich 250 Gäste täglich. Das Ferien- und Feinschmeckerhotel wird im 230. Jahr seines Bestehens von der Gastgeberfamilie Finkbeiner geführt. Seit 2011 erweitert das Familienunternehmen sein Portfolio und betreibt heute neben dem Stammsitz im Tonbachtal das Schloss Meersburg am Bodensee, das Schlosshotel Monrepos in Ludwigsburg sowie die Betriebsgastronomie des Softwareunternehmens Vector Informatik GmbH am Firmensitz Stuttgart.

Weitere Informationen unter www.traube-tonbach.de

Über uns

Traube Tonbach – Tradition und Lebensart seit 1789. Umrahmt von hohen Tannen liegt die Traube Tonbach in einer der schönsten Naturlandschaften Europas, dem Schwarzwald. Individueller Service, höchster Komfort, eine vielfach ausgezeichnete Küche und das moderne SPA&RESORT sorgen für ein elegantes Wohlfühlambiente, in dem der Gast stets im Mittelpunkt steht. Das Traditionshaus verfügt über 130 klassisch-elegante Zimmer, Appartements und Suiten, dem Haus Kohlwald mit 23 neuen, großzügigen Zimmern und Appartements sowie dem Stammhaus, der Urzelle der „Traube“, in dem sich die drei à-la-carte Restaurants des Luxusresorts befinden. Die BAUERNSTUBE ist dabei der historische Ursprung der Traube Tonbach. Passend zum urigen Ambiente serviert die Küche schwäbisch-badische Köstlichkeiten. Die elegante KÖHLERSTUBE mit großzügiger Sommerterrasse bietet unter Regie von Küchenchef Florian Stolte eine raffinierte, internationale Küche. Die berühmte SCHWARZWALDSTUBE hingegen wird von allen relevanten Führern zu den besten Gourmet-Adressen der Welt gezählt. Das Team um Torsten Michel, der seit 2016 die Leitung der Küche inne hat, hält hier seit über 25 Jahren die Höchstbewertung von drei Michelin-Sternen und 19,5 Punkten im Gault&Millau. Die französische Hochküche wird vom perfekt eingespielten Team rund um Maître David Breuer und Sommelier Stéphane Gass begleitet. Mit sanfter Konsequenz wurde mit dem SPA&RESORT ein Rückzugsbereich kreiert, der den Gast in seinem individuellen Bedürfnis nach Ruhe, Regeneration und Schönheit in den Mittelpunkt stellt. Auf über 4500 m² machen ein ausgesuchtes Ambiente, die besten Pflegelinien und das Know-how der Beauty- und Wellness-Experten das luxuriöse Erlebnis perfekt. Das traditionsreiche Fünf-Sterne-Superior-Hotel befindet sich seit fast 230 Jahren im Familienbesitz und wird heute von Patron Heiner Finkbeiner und seiner Familie auf sehr persönliche Weise geführt. Die Atmosphäre des Hauses ist von herzlicher Gastgeberkultur und anspruchsvoller Lebensart geprägt – und das seit 1789.

Abonnieren

Medien

Medien