Modernes Tagen im neuen Herd

Gute Ideen brauchen Zeit – und viel Raum. Nach sechsmonatiger Um- und Ausbauphase präsentiert sich der Wolfsburger Ideenherd seit Juni in neuer Größe. Die Event- und Tagungsstätte im Stadtteil Nordsteimke bietet jetzt auf über 1000 Quadratmetern noch mehr Platz für kreatives Arbeiten und modernes Tagen rund um ihre zwei Herzstücke: die großen, offenen Küchen. 

Wolfsburg, 03. Juni 2013 (dh) – Im historischen Hofgemäuer am Rittergut in Nordsteimke entstehen neue Ideen nicht am Fließband, sondern am Herd. Der Name des Veranstaltungshauses ist hier tagtägliches Programm und so findet sich in der Mitte des Ideenherds etwas, das sich auch im privaten Zuhause als Ort für Austausch und Miteinander bewährt hat – eine einladende Küche. Doch hinter den rustikalen Mauern verbirgt sich auch alles andere, was Unternehmen für erfolgreiches Tagen und das Entwickeln neuer Ideen brauchen. Durch die Sanierung eines alten Stallgebäudes wurden die Räumlichkeiten nun auf das Vierfache vergrößert. Der neue Anbau mit großem Tagungsraum und zweiter Küche kann ab sofort gebucht werden. 

Jörg Lehmann, Geschäftsführer des 2009 eröffneten Ideenherds, hat ganz bewusst eine Küche zum Mittelpunkt seiner Event- und Tagungsstätte am ruhigen Stadtrand von Wolfsburg gemacht. Nicht nur, weil er fest davon überzeugt war, dass neben zeitgemäßer Ausstattung und Technik auch gutes Essen und ein besonderes Ambiente maßgeblich zum Tagungserfolg beitragen. Das Ziel war vielmehr, seinen Kunden zu mehr Kreativität zu verhelfen. Dafür galt es, einen Ort zu schaffen, der inspiriert und an dem man sich auch zum Arbeiten gerne länger aufhält.

„Die Küche ist unser Herz“, verdeutlicht Lehmann. „Und mit der zweiten Küche in den neuen Räumen des Ideenherds haben wir nun quasi ein Doppelherz“, erklärt er weiter. „Rund um die Kochinseln und langen Tafeln kommen alle Gäste zusammen. Hier wird gemeinsam gekocht, gegessen, gearbeitet und viel geredet. So brodelt in den Töpfen nicht nur gutes Essen – hier am Herd entstehen auch die besten Ideen.“ Für Lehmann ist genau dieser Erlebnisteil eines ansonsten eher geschäftlich motivierten Arbeitstages der Schlüssel zu besseren Ergebnissen. Dabei weiß er genau, wovon er spricht. Seit über 15 Jahren leitet er eine Eventagentur, kümmert sich im Auftrag seiner Kunden um deren Veranstaltungswünsche. Kreativ zu sein, ist sozusagen sein täglich Brot.

Für ein produktives Arbeitsumfeld abseits der Herdplatten sorgen nach dem Umbau nun insgesamt vier angeschlossene Tagungsräume in unterschiedlichen Größen für bis zu 150 Personen. Alle sind technisch voll ausgestattet, teils klimatisiert und kombiniert nutzbar mit einer kleinen Bibliothek, einem Arbeitsraum mit Magnetwänden zum Ideensammeln und einer gemütlichen Lounge mit Kamin. Hinzu kommen ein kleiner Weinkeller und eine Gutshofterrasse mit Blick auf den Innenhof des Ritterguts.

Der wichtigste Platz im Haus bleibt jedoch die Küche. Diese ist allerdings auch nicht irgendeine: Die weitläufige und offene Küchenlandschaft ist mit insgesamt fünf großen Herdblöcken des Profiküchenherstellers Gaggenau bestückt. Herr über das Reich der Kochinseln im alten wie neuen Ideenherd ist Dennis Schramm. Zusammen mit seinem dreiköpfigen Team ist er Küchenchef, Ratgeber und Kochlehrer in einem, denn die Gäste sollen sich nicht einfach nur bekochen lassen. Gerne dürfen sie am Herd aktiv werden. Auf der Speisetafel stehen saisonale und regionale Gerichte, gesund, frisch und vor allem selbst zubereitet. So setzt sich das kreative Potenzial des Nachmittags beim abendlichen Menü fort und sorgt für neuen Gesprächsstoff.

Für den reibungslosen Ablauf vor und hinter den Kulissen geht Ideenherd-Gastgeber Jörg Lehmann auf Nummer sicher. Zwölf fest angestellte Mitarbeiter geben seinen Kunden maximale Sicherheit für eine individuelle Organisation und persönlichen Service. Als Ansprechpartner für alle Belange schaffen sie ein Wohlfühlklima, bei dem der Gast bestenfalls vergisst, dass er eigentlich zum Arbeiten gekommen ist.


Pressekontakt:

ROOM426. Relations
Netzwerk für Esskultur und Medien 
Daniela Heykes 

Schillerstraße 40
38440 Wolfsburg 

m: 49 176 – 800 84 340
e: heykes@room426.com
www.room426.com

IdeenHerd
Jörg Lehmann 

Geschäftsführer Ideenherd GmbH
Schulenburgstraße 16-18
38446 Wolfsburg
Telefon  49 5363 / 98 990-40
Telefax  49 5363 / 98 990-22
www.ideenherd.de

Tags:

Abonnieren

Quick facts

Gute Ideen brauchen Zeit – und viel Raum. Nach sechsmonatiger Ausbauphase präsentiert sich der Ideenherd in Wolfsburg in neuer Größe. Die Event- und Tagungsstätte bietet jetzt auf über 1000 qm noch mehr Platz für kreatives Arbeiten und modernes Tagen rund um zwei große Küchen.
Tweeten

Zitate

„Die Küche ist unser Herz! Und mit der zweiten Küche in den neuen Räumen des Ideenherds haben wir nun quasi ein Doppelherz.“
Jörg Lehmann, Eventmanager und Geschäftsführer vom Ideenherd Wolfsburg