TAGEN MIT HERDANZIEHUNG

Der beste Ort für Unternehmen zum Tagen, Fachsimpeln oder Netzwerken? Ganz einfach: eine einladende Küche.

Wolfsburg, 08. Oktober 2013 (dh) – In einem historischen Rittergut am grünen Stadtrand von Wolfsburg, der VW-Stadt im östlichen Niedersachsen, entstehen gute Ideen nicht nur am Fließband, sondern am Herd. Hinter der rustikalen Fassade des Ideenherds verbirgt sich alles, was Unternehmen für modernes Tagen und erfolgreiche Events brauchen. Der Name ist dabei tagtägliches Programm, denn das Veranstaltungshaus bietet seinen Kunden etwas, das sich schon im privaten Zuhause als Ort für Austausch und Miteinander bewährt hat: eine große Küche.

Jörg Lehmann, Gründer des Ideenherds, hat bewusst eine Kochlandschaft mit fünf großen Gaggenau-Herdblöcken zum Mittelpunkt seiner Event- und Tagungsstätte gemacht. Nicht nur, weil er überzeugt ist, dass neben modernen Arbeitsräumen und zeitgemäßer Ausstattung auch gutes Essen maßgeblich zum Tagungserfolg beiträgt. Ziel war vielmehr, Kommunikation und Austausch zu fördern. Dafür galt es, einen Ort zu schaffen, der inspiriert und an dem sich Gäste selbst mit voller Agenda gerne länger aufhalten. Wovon Lehmann spricht, weiß er genau: Als kreativer Kopf einer Eventagentur realisiert er seit über 15 Jahren die Veranstaltungswünsche seiner Kunden.

Da gute Ideen viel Platz zur Entfaltung brauchen, wurde investiert. Seit Juni bietet der Ideenherd in neuer Größe auf nun 1000 qm noch mehr Raum für erfolgreiches Tagen. Der Wohnhaus-Charakter ist durch viele Kunstwerke und ausgewähltes Designermobiliar erhalten geblieben. Abseits der Herdplatten sorgen vier Tagungsräume in unterschiedlichen Größen für bis zu 150 Personen für ein perfektes Arbeitsumfeld. Alle sind technisch voll ausgestattet und kombiniert mit einer kleinen Bibliothek, einem Ideenraum und einer Kamin-Lounge nutzbar. Hinzu kommen ein Weinkeller und die Gutshofterrasse mit Blick auf Pferdekoppel und Rittergut. Auch dieser offensichtliche Gegensatz zur Arbeitswelt gehört zum Konzept und soll den Blick für Neues anregen.

Der wichtigste Platz im Haus bleibt jedoch die Küche. „Die Küche ist unser Herz“, verdeutlicht Lehmann. „Rund um die Kochinseln und langen Tafeln kommen alle Tagungsgäste zusammen. Hier wird gemeinsam gekocht, gegessen und viel geredet.“ Die Gäste werden nicht einfach nur bekocht, sondern dürfen auch selbst aktiv werden. So setzt sich das kreative Potenzial des Tages beim abendlichen Menü fort und sorgt für neuen Gesprächsstoff. „Hier am Herd entstehen die besten Ideen“, weiß Lehmann, für den genau dieser Erlebnisteil eines ansonsten geschäftlich motivierten Arbeitstages der Schlüssel zu besseren Ergebnissen ist.

Pauschale Tagungspakete oder Lösungen von der Stange gibt es im Ideenherd nicht. Jedes Angebot wird individuell an die Anforderungen und die Agenda des Kunden angepasst. Der Ideenherd ist für Tagungen mit abendlichem Ausklang in der Küche je nach Gruppengröße bereits ab 150 Euro pro Teilnehmer buchbar.


Pressekontakt für Fragen und Bildmaterial:

ROOM426. Relations
Netzwerk für Esskultur und Medien 
Daniela Heykes 

Schulenburgstraße 6
38446 Wolfsburg 

m: 49 176 – 800 84 340
e: heykes@room426.com
www.room426.com
 

IdeenHerd

Jörg Lehmann 
Geschäftsführer Ideenherd GmbH

Schulenburgstraße 16-18
38446 Wolfsburg

Telefon  49 5363 / 98 990-40

Telefax  49 5363 / 98 990-22
www.ideenherd.de

Tags:

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

Ein Ort, eine Küche, eine Idee: Erfolgreich tagen. Das perfekte Arbeitsumfeld finden Unternehmen im Ideenherd.
Tweeten

Zitate

Die Küche ist unser Herz – hier entstehen die besten Ideen.
Ideenherd-Gründer Jörg Lehmann über das Konzept seiner Eventlocation.