Für die EXPO wird die Genbank kopiert

Das IPK Gatersleben präsentiert sich im Deutschen Pavillon auf der EXPO Milano 2015.

„Feeding the Planet, Energy for Life“ ist das Thema der EXPO 2015 in Mailand . Wenn es darum geht, welche innovativen Ideen und Aktivitäten aus den einzelnen Ländern kommen, um ausreichend gesunde Nahrungsmittel für die Weltbevölkerung zu produzieren, ist das Leibniz-Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung im sachsen-anhaltischen Gatersleben geradezu ein Vorzeigebeispiel. Somit wird zu den Präsentationen im Deutschen Pavillon auch das Abbild der Genbank des IPK gehören.

Minus 18 Grad – so kalt war es den ganzen sachsen-anhaltischen Winter nicht. Für die Samenproben, die in der Genbank in Gatersleben „bewahrt“ werden, ist dies die Idealtemperatur, bei der sie Jahrzehnte keimfähig bleiben. Die meisten Samenmuster lagern in Weckgläsern fest verschlossen. Dr. Andreas Börner, Leiter der Arbeitsgruppe Ressourcengenetik und Reproduktion, weiß genau, wo in welchem der begehbaren Rollregale er eine bestimmte Samenprobe findet, um ihr beispielsweise einige Körnchen zu entnehmen und sie in kleinen Tüten verpackt in die Welt zu schicken.

Etwa 30.000 Anfragen pro Jahr sind an die Genbank in Gatersleben adressiert. Das Gros der Absender seien Forscher und Züchter, die sich mit genau dem Problem beschäftigen, das auch die EXPO thematisiert“, sagt Dr. Sabine Odparlik. Sie ist als Mitglied der Institutsleitung für Management und Öffentlichkeitsarbeit zuständig. „Die globalen Klimaveränderungen“, so Odparlik, „sind eine große Herausforderung. Um die Ernährung der Weltbevölkerung zu sichern, brauchen wir Nahrungspflanzen, die trockenresistent und hochwasserresistent sind – möglichst beides in einem, um Witterungs-Extreme zu überstehen. “ Damit einhergehend müssten sich die Pflanzen noch effizienter ernähren können und gleichzeitig ertragreich sein.

Exakt 151.002 Muster von 3.212 Arten und 776 Gattungen von Getreiden, Futter- und Gemüsepflanzen, Kartoffeln, Hülsenfrüchten, Heil- und Gewürzpflanzen sind in der Genbank des IPK aufbewahrt. Seit den 1920er Jahren werden hier Samen von Nutzpflanzen zusammengetragen, die hauptsächlich aus der gemäßigten Klimazone stammen. 1943 wurde das „Institut für Pflanzengenetik und Kulturpflanzenforschung“ gegründet und bezog 1945 seinen heutigen Standort in Gatersleben bei Quedlinburg. Dessen Genbank gehört heute zu den weltweit größten Einrichtungen dieser Art.

„Wir bewahren Artenvielfalt, aber wir sind kein Museum “, betont Sabine Odparlik.

Die alten Sorten sind für heutige Ansprüche viel zu ertragsarm. Aber in ihnen ließen sich noch Eigenschaften finden, die in Neu-Züchtungen verloren gegangen sind, die aber irgendwann wieder nützlich sein könnten – wie etwa bei klimatischen Veränderungen.

Lesen Sie hier weiter , wie das IPK Gatersleben auf der EXPO in Mailand einen Eindruck von seiner echten Genbank vermitteln wird.

Seit 1. Mai bis zum 31. Oktober präsentiert sich Sachsen-Anhalt auf der Weltausstellung EXPO Milano 2015 in Mailand als Innovationszentrum auf dem Gebiet der Pflanzenforschung. Dabei zeigt Sachsen-Anhalt einen Querschnitt durch seinen Facettenreichtum als attraktives Ziel für Wirtschaft, Forschung und Tourismus. Kultureller Höhepunkt der Landespräsentation sind die Ländertage vom 27. bis zum 31. Mai.


Contact:

Investment and Marketing Corporation Saxony-Anhalt
The economic development agency of the German federal state of Saxony-Anhalt
Tanja Ruedinger
Project Manager International Press & PR
Tel.:  +49 391 5689976
Fax:  +49 391 5689950
E-Mail: tanja.ruedinger@img-sachsen-anhalt.de
Internet: www.invest-in-saxony-anhalt.com


Investment and Marketing Corporation Saxony-Anhalt (IMG)

IMG is the economic development agency of the German federal state Saxony-Anhalt. IMG staff provides all services related to new business sites. In addition, we are marketing Saxony-Anhalt both nationally and internationally and developing tourism concepts.
We search our site and property database with 250 industrial and trade estates for a location tailored to your needs. We provide competent and individual advice for greenfield and brownfield sites, office properties or production halls. First site information provided within 24 hours. Arrangement of site visits take place following your preliminary selection. We can advise you on public grant programmes for investments, identify potential partners and arrange meetings with them. We identify a point of contact for you with the public authorities, coordinate and carry out negotiations for you on a federal state, state district and municipal level as well as with official bodies and institutions. We were assigned by the Ministry for Science and Economic Affairs of Saxony-Anhalt to guide you as a one-stop agency through the investment process.
Our services are free of charge for you!

Tags:

Über uns

Die Investitions- und Marketinggesellschaft mbH ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur Sachsen-Anhalts. Wir begleiten Sie als Partner - bei der Standortsuche, bei Förder- und Finanzierungsfragen, im Umgang mit Behörden und bei allen Fragen der Projektrealisierung. Unser Service ist vertraulich und kostenfrei.Die Investitions- und Marketinggesellschaft mbH (IMG) ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Sachsen-Anhalts.

Abonnieren

Medien

Medien

Zitate

Um die Ernährung der Weltbevölkerung zu sichern, brauchen wir Nahrungspflanzen, die trockenresistent und hochwasserresistent sind – möglichst beides in einem, um Witterungs-Extreme zu überstehen.
Dr. Sabine Odparlik, Management und Öffentlichkeitsarbeit IPK Gatersleben