Kostenlose IoT-Analytics Sommerworkshops

Projekterprobte Consultants beraten zwei Tage direkt und individuell im Unternehmen

Fulda/Wien, 14. Juni 2018 – it-novum hat eine IoT-Analytics Sommeraktion ausgerufen: Bis 30. September 2018 bietet der Business Open Source-Spezialist allen interessierten Unternehmen kostenlose Beratung zum Thema IoT-Analytics.

„Nur ein Drittel der europäischen Unternehmen analysiert Daten aus IoT-Initiativen, aber 48 Prozent beabsichtigen dies für die kommenden zwölf Monate. Mehr als 50 Prozent planen, innerhalb desselben Zeitraums eine zentrale Plattform für die Analyse und Verarbeitung der Daten aus ihren IoT-Initiativen zu verwirklichen“, stellte die Studie „IoT and the Data Analytics Challenge“ von Pierre Audoin Consultants 2017 fest. Die Unternehmen haben erkannt, welches Potential in der Analyse von IoT-Daten steckt und machen sich sukzessive an die Projektrealisierung. Die Herausforderungen sind dabei aber größer als bei der Analyse von Unternehmensdaten:

          IoT-Daten sind weniger gut strukturiert.

-          Sie liegen in Echtzeit vor.

-          Das Thema Datensicherheit ist komplex.

-          Fehlende Business Cases erweisen sich als hinderlich.

-          Die Kriterien für die Auswahl der passenden Technologieplattformen sind häufig unklar.

Mit seiner Sommeraktion bietet it-novum Unterstützung bei der Planung und Umsetzung von IoT-Analytics Projekten. it-novum entsendet seine erfahrenen Consultants zu zweitägigen Workshops, in denen diese mit dem jeweiligen Unternehmen eine Implementierungsstrategie erarbeiten. Das Unternehmen erhält ein individuell abgestimmtes Konzept für das eigene IoT-Projekt und profitiert dadurch von kürzeren und budgetverträglicheren Projektlaufzeiten.

Analyse komplexer IoT-Szenarien und Erarbeitung konkreter Handlungsempfehlungen

„Wir sehen, dass sich viele Unternehmen mit dem Thema IoT-Analytics schwertun und wollen den Sommer dafür nutzen, kompetente Hilfe anzubieten. Unsere IoT-Analytics Experten loten die strategisch notwendigen Handlungsfelder des Unternehmens aus, geben Entscheidungshilfen und veranschaulichen anhand von Beispielen und bewährten Best Practices sinnvolle IoT-Strategien“, erklärt Michael Kienle, Geschäftsführer bei it-novum, das Angebot. Innerhalb von zwei Tagen wird das Unternehmen so in die Lage versetzt, ein IoT-Analytics Projekt konkret zu starten und bereits die ersten Schritte anzustoßen.

Gebucht werden kann der kostenlose IoT-Analytics Sommerworkshop von it-novum hier.




Kontakt
Ruth Heidingsfelder
it-novum GmbH
Edelzeller Str. 44
36043 Fulda
Deutschland
Tel.: 49 (0)661-103-333
Fax: 49 (0)661-103-597
ruth.heidingsfelder@it-novum.com
www.it-novum.com



Über it-novum

it-novum GmbH ist der führende Business Open Source-Spezialist und Gründer des Systemmanagementprojektes openITCOCKPIT und der Storage und Ceph Managementplattform openATTIC (im November 2016 von SUSE gekauft). openITCOCKPIT basiert auf Naemon und ist zum Monitoring-Standard in vielen großen und mittleren Unternehmen geworden.

it-novum zählt zu den Vorreitern, wenn es um Open Source-Lösungen in geschäftsrelevanten und geschäftskritischen Einsatzfeldern geht. Als zertifizierter Business Partner von SAP und Partner einer Reihe von Open Source-Projekten verfolgt it-novum den Ansatz, durch die Integration von Closed und Open Source Unternehmensanwendungen auf Enterprise-Niveau zu schaffen. Sehr erfolgreiche Open Source-basierte Lösungen bietet it-novum in Bereichen wie Service Management (Helpdesk- und Ticketsysteme auf Basis von OTRS, IT-Dokumentation auf Basis von i-doit), Content- und Dokumentenmanagement (Portale, Collaboration, Erfassung und Steuerung von Inhalten auf Basis von Alfresco, Ephesoft und Liferay) sowie Business Intelligence und Big Data (Reporting, Analyse, Datenintegration auf Basis von Pentaho, Jedox und Hadoop).

it-novum ist eine Konzerntochter der KAP-AG (Umsatz 2016: 386 Mio. €). Gegründet 2001 aus dem Fachbereich IT der KAP-AG heraus, beschäftigt it-novum heute über 85 Mitarbeiter an den Standorten Fulda, Düsseldorf, Dortmund und Wien. Im Februar 2018 wurde die Schweizer Niederlassung in Zürich eröffnet.

Tags:

Über uns

Über it-novumit-novum GmbH ist der führende Business Open Source-Spezialist und Gründer des Systemmanagementprojektes openITCOCKPIT und der Storage und Ceph Managementplattform openATTIC (im November 2016 von SUSE gekauft). openITCOCKPIT basiert auf Naemon und ist zum Monitoring-Standard in vielen großen und mittleren Unternehmen geworden. it-novum zählt zu den Vorreitern, wenn es um Open Source-Lösungen in geschäftsrelevanten und geschäftskritischen Einsatzfeldern geht. Als zertifizierter Business Partner von SAP und Partner einer Reihe von Open Source-Projekten verfolgt it-novum den Ansatz, durch die Integration von Closed und Open Source Unternehmensanwendungen auf Enterprise-Niveau zu schaffen. Sehr erfolgreiche Open Source-basierte Lösungen bietet it-novum in Bereichen wie Service Management (Helpdesk- und Ticketsysteme auf Basis von OTRS, IT-Dokumentation auf Basis von i-doit), Content- und Dokumentenmanagement (Portale, Collaboration, Erfassung und Steuerung von Inhalten auf Basis von Alfresco, Ephesoft und Liferay) sowie Business Intelligence und Big Data (Reporting, Analyse, Datenintegration auf Basis von Pentaho, Jedox und Hadoop). it-novum ist eine Konzerntochter der KAP-AG (Umsatz 2017: 409 Mio. €). Gegründet 2001 aus dem Fachbereich IT der KAP-AG heraus, beschäftigt it-novum heute über 85 Mitarbeiter an den Standorten Fulda, Düsseldorf, Dortmund und Wien. Im Februar 2018 wurde die Schweizer Niederlassung in Zürich eröffnet.

Abonnieren

Medien

Medien

Quick facts

it-novum hat eine IoT-Analytics Sommeraktion ausgerufen: Bis 30. September 2018 bietet der Business Open Source-Spezialist allen interessierten Unternehmen kostenlose Beratung zum Thema IoT-Analytics.
Tweeten

Zitate

Michael Kienle, Geschäftsführer it-novum
Wir sehen, dass sich viele Unternehmen mit dem Thema IoT-Analytics schwertun und wollen den Sommer dafür nutzen, kompetente Hilfe anzubieten. Unsere IoT-Analytics Experten loten die strategisch notwendigen Handlungsfelder des Unternehmens aus, geben Entscheidungshilfen und veranschaulichen anhand von Beispielen und bewährten Best Practices sinnvolle IoT-Strategien.