Pentaho-Anwender treffen sich in Frankfurt

Erfahrungsberichte und Vorträge rund um die BI-Plattform am 28. Januar 2016

Fulda/Wien, 11. November 2015 – Die deutschsprachigen Pentaho-Anwender sind wieder eingeladen, sich am 28. Januar 2016 zum Pentaho User Meeting in Frankfurt zu treffen und zu der Business Intelligence-Plattform Pentaho auszutauschen. Das Pentaho User Meeting Deutschland ( http://www.it-novum.com/pentaho-user-meeting?wm=pm , #PUM16) findet 2016 zum dritten Mal statt und soll Erfahrungsaustausch und Netzwerken unter den Pentaho-Anwendern fördern.

Den Mittelpunkt des Pentaho User Meetings bilden Vorträge und Erfahrungs-/Projektberichte. Die Entwickler von Pentaho werden die neusten Entwicklungen bei der Business Intelligence-Plattform vorstellen und Tipps für Einsatzgebiete geben. Pentaho-User haben die Möglichkeit, sich mit den Entwicklern und anderen Anwendern auszutauschen und Informationen direkt von Pentaho zu erhalten. „Das User Meeting ist ein wichtiger Treffpunkt für die deutschsprachige Pentaho-Nutzergemeinde“, sagt Pedro Alves, Pentaho Community Manager. „Nach den beiden spannenden Veranstaltungen der letzten Jahre freue ich mich deshalb sehr, für das dritte Event nach Frankfurt zurückzukehren“.

Call for Papers

Alle Pentaho-Anwender sind eingeladen, von ihren Erfahrungen bei der Einführung und dem Einsatz der BI-Suite zu berichten. Dazu wurde ein Call for Papers gestartet. Anwender, die ihre Eigenentwicklungen oder Projekte vorstellen möchten, können ihre Vorschläge bis 8. Januar an Stefan Müller stefan.mueller@it-novum.com senden.

Produktausblicke direkt vom Softwarehersteller und Weiterentwicklungen vom Lösungspartner

Von Pentaho nehmen Matt Casters/ Chief Architect Pentaho Data Integration, Pedro Alves/ Pentaho Community Manager und Jens Bleuel/ Product Manager Pentaho Data Integration teil. Sie werden Neuigkeiten aus dem Umfeld der BI-Plattform präsentieren und über die aktuellen Entwicklungen bei den Modulen Pentaho Data Integration und Pentaho Ctools berichten. Die Veranstaltung wird organisiert vom Pentaho Premium Partner it-novum, der zwei Projektentwicklungen vorstellt, Marketing Analytics mit Pentaho und ein neues Plugin für Spark.

Veranstaltungsort

Das Pentaho User Meeting findet im Meet/n/Work, Poststraße 2–4, 60329 Frankfurt am Main statt und beginnt um 14 Uhr (Ende: ca. 18 Uhr). Der Eintritt ist kostenlos, es wird aber um eine verbindliche Anmeldung gebeten unter https://www.eventbrite.de/e/pentaho-user-meeting-deutschland-28-januar-2016-registrierung-19313300602 .

Vorläufiges Programm

14.00 Uhr Begrüßung durch Stefan Müller/ it-novum GmbH

14.20 Uhr Pentaho Ctools (Pedro Alves, Pentaho Community Manager)

14.40 Uhr Next Steps bei Pentaho Data Integration (Matt Casters, Pentaho Data Integration)

15.00 Uhr Pentaho Data Integration (Jens Bleuel, Pentaho Data Integration)

Weitere Projekt- und Erfahrungsberichte von Pentaho-Anwendern

Frage- und Diskussionsrunde

18.00 Uhr Ende der Veranstaltung mit anschließendem Get-together

Eindrücke vom letzten Pentaho User Meeting

Die Vortragsvideos vom Pentaho User Meeting 2015 finden Sie auf diesen Seiten:

-   Business Intelligence von Pentaho in der Praxis https://www.youtube.com/watch?v=c4Huy6m0yBw

-   Tipps für die Pentaho Community https://www.youtube.com/watch?v=GePeNGVSFlI

-   Aktuelle Trends bei Pentaho https://www.youtube.com/watch?v=0phlYCgd1Lo

Vorschlag für Tweet:

Pentaho User Meeting in Frankfurt am am 28. Januar http://ow.ly/Ui3jR #PUM16 @pug_dach @it-novum




Kontakt
Ruth Heidingsfelder
it-novum GmbH
Edelzeller Str. 44
36043 Fulda
Deutschland
Tel.: 49 (0)661-103-333
Fax: 49 (0)661-103-597
ruth.heidingsfelder@it-novum.com
www.it-novum.com



Über it-novum:
it-novum GmbH mit Zentrale in Fulda und Niederlassungen in Berlin und Wien ist der führende Business Open Source-Spezialist und Gründer des Systemmanagementprojektes openITCOCKPIT und der Storage-Plattform openATTIC. openITCOCKPIT basiert wahlweise auf Nagios, Naemon oder Icinga und ist zum Monitoring-Standard in vielen großen und mittleren Unternehmen geworden. openATTIC ist eine offene Lösung für Storage Management, die für den Einsatz mit Cloud-Systemen wie OpenStack konzipiert wurde.

it-novum zählt zu den Vorreitern, wenn es um Open Source-Lösungen in geschäftsrelevanten und geschäftskritischen Einsatzfeldern geht. Als zertifizierter Business Partner von SAP und Partner einer Reihe von Open Source-Projekten verfolgt it-novum den Ansatz, durch die Integration von Closed und Open Source Unternehmensanwendungen auf Enterprise-Niveau zu schaffen. Sehr erfolgreiche Open Source-basierte Lösungen bietet it-novum in Bereichen wie Servicemanagement (Helpdesk- und Ticketsysteme auf Basis von OTRS und i-doit), Content- und Dokumentenmanagement (Portale, Collaboration, Erfassung und Steuerung von Inhalten auf Basis von Alfresco und Liferay) sowie Business Intelligence (Reporting, Analyse, Datenintegration auf Basis von Pentaho und Jedox Palo, Hadoop). Weitere Informationen unter http://www.it-novum.com .

it-novum ist eine Konzerntochter der KAP-AG (Umsatz 2014: 387,5 Mio. €). Gegründet 2001 aus dem Fachbereich IT der KAP-AG heraus, beschäftigt it-novum heute 75 Mitarbeiter an den Standorten Fulda, Berlin und Wien, eine Niederlassung in der Schweiz ist geplant.

Tags:

Über uns

Über it-novumit-novum GmbH mit Zentrale in Fulda und Niederlassungen in Berlin und Wien ist der führende Business Open Source-Spezialist und Gründer des Systemmanagementprojektes openITCOCKPIT und der Storage-Plattform openATTIC. openITCOCKPIT basiert wahlweise auf Nagios, Naemon oder Icinga und ist zum Monitoring-Standard in vielen großen und mittleren Unternehmen geworden. openATTIC ist eine offene Lösung für Storage Management, die für den Einsatz mit Cloud-Systemen wie OpenStack konzipiert wurde. it-novum zählt zu den Vorreitern, wenn es um Open Source-Lösungen in geschäftsrelevanten und geschäftskritischen Einsatzfeldern geht. Als zertifizierter Business Partner von SAP und Partner einer Reihe von Open Source-Projekten verfolgt it-novum den Ansatz, durch die Integration von Closed und Open Source Unternehmensanwendungen auf Enterprise-Niveau zu schaffen. Sehr erfolgreiche Open Source-basierte Lösungen bietet it-novum in Bereichen wie Servicemanagement (Helpdesk- und Ticketsysteme auf Basis von OTRS und i-doit), Content- und Dokumentenmanagement (Portale, Collaboration, Erfassung und Steuerung von Inhalten auf Basis von Alfresco und Liferay) sowie Business Intelligence (Reporting, Analyse, Datenintegration auf Basis von Pentaho und Jedox Palo, Hadoop). Weitere Informationen unter www.it-novum.com. it-novum ist eine Konzerntochter der KAP-AG (Umsatz 2014: 387,5 Mio. €). Gegründet 2001 aus dem Fachbereich IT der KAP-AG heraus, beschäftigt it-novum heute 75 Mitarbeiter an den Standorten Fulda, Berlin und Wien, eine Niederlassung in der Schweiz ist geplant.

Abonnieren

Medien

Medien

Dokumente & Links