IVU: Planungsbeginn bei Luxtram

Neue Straßenbahn Luxemburgs setzt auf Standardlösung IVU.suite 

Berlin, 24. Januar 2017 – Erstmals seit über 50 Jahren fahren in Luxemburg-Stadt ab 2017 wieder Straßenbahnen. Von Anfang an mit dabei: Die IVU Traffic Technologies AG. Für die Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal der neuen Luxemburger Tram liefert sie ihre Standardlösung IVU.suite. Um einen reibungslosen Betriebsstart zu gewährleisten, unterstützt der Berliner IT-Spezialist bereits bei den Vorbereitungen.

Die Luxemburger Tram ist die umweltfreundliche, bequeme und moderne Antwort auf den wachsenden Verkehrsbedarf in der Europametropole. Die neue Straßenbahn soll den dichten Straßenverkehr verringern und eine schnelle Verbindung zwischen den wichtigsten Destinationen ermöglichen. In ihrer finalen Ausbaustufe erstreckt sich die 16 Kilometer lange Strecke vom Flughafen über das Stadtzentrum bis Cloche d’Or. Die Eröffnung eines ersten Teilstücks im Stadtviertel Kirchberg ist bereits für Ende 2017 geplant.

Mithilfe der IVU.suite entwickeln die Planer bereits jetzt erste Fahrpläne und Einsatzszenarien. 1964 wurde die letzte Straßenbahn in Luxemburg stillgelegt. Somit gibt es keine Erfahrungswerte und die gesamte Fahrplanung muss von Grund auf neu erstellt werden. Dazu simulieren die Planer die Effekte mehrerer Fahrplanvarianten vorab in der Software, um die besten Takte und Einsatzzeiten zu ermitteln. Ein direkt in die Programmoberfläche integrierter Regeleditor erleichtert dabei die flexible Erstellung verschiedener Szenarien.

„Wir arbeiten eng mit Luxtram zusammen, damit die neue Straßenbahn von Beginn an zum Erfolgsprojekt wird“, sagt Perry Prust, zuständiger Geschäftsbereichsleiter bei der IVU. „Mit der IVU.suite ist das Unternehmen sowohl für den Betrieb als auch die Betriebsvorbereitung bestens gerüstet.“ Dazu gehört auch die Schulung des teilweise französischsprachigen Planungsteams. Sobald die ersten Bahnen fahren, plant und disponiert die Betreibergesellschaft Luxtram dann den gesamten Fahrzeug- und Personaleinsatz mit dem IVU-System, dessen Benutzeroberfläche in mehreren Sprachen verfügbar ist.

Die IVU ist schon lange auf dem luxemburgischen Markt aktiv und konnte sich im Rahmen eines europäischen Bieterverfahrens gegen mehrere Wettbewerber durchsetzen. Zu den Kunden der IVU in Luxemburg zählen unter anderem die Luxemburger Stadtverkehrsbetriebe AVL, der Verkehrsverbund TICE sowie die nationale Eisenbahngesellschaft CFL.

Ab Ende 2017 fahren in Luxemburg-Stadt erstmals seit 50 Jahren wieder Straßenbahnen. Die IVU Traffic Technologies AG liefert für die Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal ihre Standardlösung IVU.suite (Bild: Luxtram)

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck

Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
T +49.30.85906-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de

Die  IVU Traffic Technologies AG  sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.
IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT.

Tags:

Über uns

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl. IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT. Gründung 1976 Börsengang 2000 Sitz Berlin (DE) StandorteAachen (DE)Basel (CH)Birmingham (GB)Bogotá (CO)Budapest (HU)Hanoi (VN)Ho Chi Minh City (VN)Montreal (CA)Paris (FR)Rome (IT)San Francisco (US)Santiago de Chile (CL)Tel Aviv (IL)Veenendaal (NL) Mitarbeiter400 Vorstand Martin Müller-Elschner (CEO) Dr. Helmut Bergstein

Abonnieren

Medien

Medien