IVU-Software für Großraum Paris

STIF bestellt IVU.plan für die Verwaltung und Nachverfolgung ihres Angebots

Berlin, 22. März 2016 – Seit Jahren wächst das Fahrgastaufkommen im öffentlichen Verkehr in der Region Paris beständig. Das Syndicat des transport d’Île-de-France (STIF) setzt nun auf IVU.plan von der Berliner IVU Traffic Technologies AG, um das Angebot an den Transportbedarf anzupassen und statistisch auszuwerten.

Als Aufgabenträger der Region Île-de-France organisiert und finanziert das STIF den gesamten öffentlichen Verkehr in Paris und Umgebung. Dank zahlreicher Automatisierungen und einer ergonomischen Bedienung soll in Zukunft die IVU-Software die Verwaltung deutlich vereinfachen und das Angebot von 1.100 Linien harmonisieren, die von 70 Privatunternehmen mit mehr als 4.700 Fahrzeugen bedient werden. IVU.plan erlaubt es dem STIF, künftig die aktuellen Fahr-, Umlauf- und Dienstplandaten aller Busbetreiber zentral zu erfassen.

Mit der IVU-Lösung kann die Behörde diese große Datenmenge deutlich effizienter verwalten und auswerten als bislang. IVU.plan sorgt dabei für die konsistente Ablage und Aufbereitung der Informationen durch Visualisierung und statistische Auswertung. Das STIF behält so stets den Überblick über alle Dienst- und Umlaufpläne sowie über Linien, Betriebshöfe oder Leerfahrten. Umfangreiche Simulationen und Analysen vereinfachen es, Standorte von Betriebshöfen zu planen, neue Angebote zu erstellen oder bestehende Linien und Angebote bedarfsgerecht anzupassen. Insbesondere ermöglicht es IVU.plan dem STIF, die Leistungen der Betreiber exakt zu bewerten und deren voraussichtliche Kosten abzuschätzen. Das gesamte System wird dabei im Rahmen der IVU.cloud von der IVU gehostet und gepflegt.

„Wir sind stolz, dass unser System nach Berlin, London, Wien, Stockholm, Budapest und anderen Hauptstädten jetzt auch in Paris zum Einsatz kommt – einer Metropole, deren Verkehrssystem weltweiten Vorbildcharakter hat“, sagt Martin Müller-Elschner, Vorstandsvorsitzender der IVU Traffic Technologies AG. „Gerade für den französischen Markt erwarten wir von diesem Erfolg eine große Signalwirkung.“

Der Aufgabenträger für die Region Paris, das Syndicat des transport d’Île-de-France (STIF), bestellt IVU.plan von der Berliner IVU Traffic Technologies AG für die Verwaltung und Nachverfolgung ihres Angebots (Bild: William Beaucardet / STIF)

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck

Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
T +49.30.8 59 06-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit 40 Jahren mit rund 400 Ingenieuren  für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den großen Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die standardisierten Softwareprodukte der IVU.suite und maßgeschneiderte IT-Lösungen planen, optimieren und steuern den Einsatz von Fahrzeugflotten und Mitarbeitern, unterstützen bei der Standortwahl und sorgen dafür, dass Wahlergebnisse richtig ermittelt werden.
IVU. Systeme für lebendige Städte.

Tags:

Über uns

Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT. UNTERNEHMENSFAKTEN Gründung:1976 Börsengang:2000 Sitz:Berlin Standorte:Aachen (DE)Basel (CH)Birmingham (GB)Bogotá (CO)Budapest (HU)Hanoi (VN)Ho Chi Minh City (VN)Montreal (CA)Paris (FR)Rome (IT)San Francisco (US)Santiago de Chile (CL)Tel Aviv (IL)Veenendaal (NL) Mitarbeiter: rund 400 Vorstand:Martin Müller-Elschner (Vorsitzender)Matthias Rust

Abonnieren

Medien

Medien