Neue Website informiert über Fließestrich

pro-fliessestrich.de bietet kompakte Informationen / IWM launcht Online-Nachschlagewerk für Planer, Fachhandwerker und Sachverständige 

Duisburg – Auf der neuen Internetseite pro-fliessestrich.de finden Planer, Boden- und Estrichleger und Sachverständige ab sofort umfassende Informationen zur Planung, Verwendung und Nutzung von Calciumsulfat-Fließestrichen. Vorteile und Argumente für die Nutzung werden übersichtlich und leicht verständlich dargestellt, so dass sie für die tägliche Beratung genutzt werden können. Das Web-Angebot ist ein gemeinschaftliches Projekt des Industrieverbands WerkMörtel e.V. (IWM) und der Industriegruppe Estrichstoffe (IGE).

Gebündeltes Know-how

„Calciumsulfat-Fließestriche erfüllen höchste Anforderungen an Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Schnelligkeit“, erläutert IWM-Geschäftsführerin Technik Antje Hannig. „Mit der Initiative ‚Pro Fließestrich’ möchten wir den Baustoff in der Öffentlichkeit bekannter machen. Auf der neuen Internetseite wird das Know-how aller Mitgliedsunternehmen gebündelt. So entsteht ein zentrales und aktuelles Nachschlagewerk für die tägliche Praxis.“

Unter pro-fliessestrich.de findet man fachgerecht aufbereitete Informationen für Planung und Anwendung von Calciumsulfat-Fließestrichen, darunter Übersichten aller gängigen Konstruktionsweisen und geltenden Normen sowie Empfehlungen zur Fugenplanung. Ergänzt wird das Angebot durch Verkaufsargumente und Hintergrundinformationen zur Nachhaltigkeit des Baustoffs. Eine Liste häufiger Fragen sowie ein umfangreicher Download-Bereich mit Broschüren, Merkblättern, Gutachten, Veröffentlichungen, Präsentationen und Filmen bieten zusätzlichen Service.

Über den Industrieverband WerkMörtel e.V.

Im Industrieverband WerkMörtel (IWM) haben sich die führenden Hersteller von Werkmörtel (Estrichmörtel), pastösen Produkten und Wärmedämmsystemen zusammengeschlossen. Im Sinne seiner Mitglieder engagiert sich der IWM für eine effiziente Interessenvertretung auf deutscher und europäischer Ebene, bewertet und erarbeitet dabei Hinweise und Vorschläge zu Umweltschutzthemen, Forschungsarbeiten, Arbeitssicherheit und leistet erfolgreiche Presse- und Normungsarbeit. Für Planer, Architekten und Bauherren stellt der Verband eine Vielzahl herstellerübergreifender Informationen zur Verfügung und ist kompetenter Ansprechpartner zu allen Fragen rund um die Eigenschaften und den Einsatz von Putz, Mauermörtel, Estrich und Wärmedämmsystemen.

Zeichen (inkl. Leerzeichen): 2.296

Text und Bilder zu dieser Pressemitteilung stehen für Sie unter www.iwm.de/presse zur Verfügung.

Bildmaterial

Unter pro-fliessestrich.de finden alle interessierten Fachkreise umfassende Informationen zur Planung, Verwendung und Nutzung von Calciumsulfat-Fließestrichen. (Foto: IWM e.V.)

Zum Download von Text oder Fotos klicken Sie bitte auf das jeweilige Icon am Ende dieser Mail. Es öffnet sich ein neues Fenster.

Herausgeber:

Industrieverband WerkMörtel e.V.
Düsseldorfer Str. 50
47051 Duisburg
Tel.: 0203.99239-47
eMail: sonja.mrozewski@iwm.de
www.iwm.de

Redaktion:

Brandrevier GmbH
Oliver Koschmieder
Gemarkenstraße 138a
45147 Essen
Tel.: 0201.874293-14
eMail: koschmieder@brandrevier.com

Tags:

Über uns

Im Industrieverband WerkMörtel (IWM) haben sich die führenden Hersteller von Werkmörtel, pastösen Produkten und Wärmedämmsystemen zusammengeschlossen. Im Sinne seiner Mitglieder engagiert sich der IWM für eine effiziente Interessenvertretung auf deutscher und europäischer Ebene, bewertet und erarbeitet dabei Hinweise und Vorschläge zu Umweltschutzthemen, Forschungsarbeiten, Arbeitssicherheit und leistet erfolgreiche Presse- und Normungsarbeit. Für Planer, Architekten und Bauherren stellt der Verband eine Vielzahl herstellerübergreifender Informationen zur Verfügung und ist kompetenter Ansprechpartner zu allen Fragen rund um die Eigenschaften und den Einsatz von Putz, Mauermörtel, Estrich und Wärmedämmsystemen.