Ixia plant die Übernahme von BreakingPoint Systems, Inc.

Übernahme eines führenden Unternehmens für Cybersicherheit rundet Ixias Ende-zu-Ende-Lösung für Überwachung, Tests und Optimierung von konvergenten Netzwerken ab


München, 24. Juli 2012 – Ixia, weltweit führender Anbieter von Testsystemen für konvergierte IP-Dienste und drahtlose Netzwerke, hat heute einen verbindlichen Vertrag zur Übernahme von BreakingPoint Systems, Inc. („BreakingPoint“) geschlossen, einem führenden Unternehmen im Bereich von Sicherheitstestlösungen. Die Übernahme erfolgt zu einem Preis von 160 Mio. US-Dollar, vorbehaltlich einer Anpassung in Abhängigkeit vom Nettoumlaufvermögen und der Nettoliquidität von BreakingPoint bei Abschluss .

Es wird erwartet, dass die Transaktion im 3. Quartal 2012 abgeschlossen wird. Zuvor müssen noch die üblichen Abschlussvoraussetzungen erfüllt und die entsprechenden Genehmigungen erteilt werden.

Mit der Übernahme von BreakingPoint ist Ixia in der Lage, Ende-zu-Ende-Lösungen zum Überwachen, zum Testen und zum Optimieren konvergenter Netzwerke bereitzustellen.

Ohne ein kontinuierliches Sicherheits- und Performanz-Testsystem schaffen es die Betreiber selbst hoch entwickelter Netzwerke und Rechenzentren nicht, angesichts von dynamischen Anwendungen und Cyber-Attacken, einen unterbrechungsfreien Betrieb zu gewährleisten.

Die Lösungen von BreakingPoint liefern auf globaler Ebene Erkenntnisse in Bezug auf die Anwendungen sowie die zunehmenden Bedrohungen. Außerdem ermöglichen sie fortschrittliche Einsichten in die Zuverlässigkeit der IT-Infrastruktur in einem Unternehmen unter betrieblich relevanten Bedingungen und bei Sicherheitsangriffen.

BreakingPoints Simulations- und Testplattformen basieren auf Netzwerkprozessoren und generieren Anwendungs- und Angriffsverkehr in einer Skalierbarkeit wie man ihn derzeit im Internet vorfindet.

Unternehmen, Dienstanbieter und Behörden in aller Welt nutzen die Produkte von BreakingPoint, um kabellose und kabelgebundene Infrastrukturen auf Angriffssicherheit zu testen, geschützte Cyber-Bereiche bereitzustellen, Netzwerk- und Rechenzentrumssysteme zu optimieren sowie Sicherheitsverfahren proaktiv und effektiv zu gestalten.

„Die derzeitige Bedrohungssituation ändert alles, von unserer Geschäftstätigkeit über den Schutz von Daten und die Sicherung von Infrastrukturen bis hin zu der Art und Weise, wie wir Cyber-Krieger ausbilden“, meint Vic Alston, President und Chief Executive Officer von Ixia.

„Die dynamische IT-Landschaft erzeugt eine steigende Nachfrage nach Lösungen, die definitive und aktuelle Erkenntnisse über die Zuverlässigkeit kritischer IT-Infrastrukturen und Verteidigungsmechanismen liefern.

Durch den Einsatz unvereinbarer Testlösungen, Bedrohungserkenntnisse und Überwachungsprodukte entstehen gefährliche Sicherheitslücken, die die Sicherheit von Unternehmen und Behörden untergraben.

In Kombination mit dem integrierten Sortiment bewährter Netzwerktestprodukte von Ixia bieten die BreakingPoint-Lösungen Unternehmenskunden eine Ende-zu-Ende-Lösung, die zum unterbrechungsfreien Betrieb in Unternehmen und Behörden beiträgt.“

Im Kalenderjahr 2011 verzeichnete BreakingPoint ein Umsatzwachstum von über 40 Prozent auf 33,5 Mio. US-Dollar. Gleichzeitig betrug die Bruttogewinnspanne für das Jahr 87 Prozent.

Für das Kalenderjahr 2012 geht Ixia davon aus, dass der Umsatz von BreakingPoint erneut um über 40 Prozent ansteigt. Außerdem wird erwartet, dass die BreakingPoint-Transaktion im ersten vollen Betriebsquartal nach Abschluss der Übernahme den Nicht-GAAP-Ertrag erhöhen wird.

Nicht-GAAP-Erträge umfassen keine aktienbasierte Vergütung, Abschreibung von übernommenen immateriellen Vermögenswerten und andere Sonderaufwendungen, ohne Steuereffekt.

Als führendes Unternehmen in der Forschung zu Internetsicherheit hat sich BreakingPoint eine Bibliothek aus über 34.000 Angriffen, Exploits, Malware und mehr erarbeitet“, so Dennis Cox, Mitbegründer und Chief Technology Officer von BreakingPoint.

„Durch die Verbindung mit Ixia entsteht eine leistungsstarke Plattform für Sicherheits- und Anwendungstests – eine Plattform mit einer weltweiten Vertriebsreichweite zu Unternehmen, Dienstanbietern und Behörden.“

Ixia hat außerdem seine Umsatzprognosen für das 2. Quartal 2012 auf einen Bereich zwischen 87 und 89 Mio. US-Dollar für das Kerngeschäft korrigiert.

Zum Vergleich belief sich die vorherige Umsatzprognose auf 86 bis 89 Mio. US-Dollar.

Zusätzlich zu diesem Betrag geht Ixia davon aus, dass die jüngste Übernahme von Anue Systems, Inc. im 2. Quartal für den Zeitraum vom 1. Juni 2012 (Abschluss der Transaktion) bis zum 30. Juni 2012 etwa 3 bis 4 Mio. US-Dollar zusätzlichen Umsatz bedeutet.

Stifel Nicolaus Weisel ist als Finanzberater und Bryan Cave LLP als Rechtsbeistand von Ixia tätig.

AGC Partners ist der Finanzberater und Wilson Sonsini Goodrich & Rosati der Rechtsbeistand von BreakingPoint.

Hintergrundinformationen:

Am 2. Juli 2012 hat Ixia eine Telefonkonferenz zu der geplanten Übernahme abgehalten.

Der Live-Webcast der Telefonkonferenz sowie eine Präsentation zur geplanten Übernahme steht seitdem und für insgesamt 90 Tage im Bereich „Investors“ auf der Website des Unternehmens zur Verfügung ( www.ixiacom.com ).

„Safe Harbor“-Bestimmungen gemäß dem US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995.

Einige Aussagen in dieser Pressemitteilung sind zukunftsgerichtete Aussagen, einschließlich Aussagen bezüglich der Übernahme von BreakingPoint und künftiger finanzieller Leistungen.

In bestimmten Fällen deuten Wörter wie „können", „werden", „erwarten", „planen", „glauben", „schätzen", „vorhersehen" usw. auf zukunftsgerichtete Aussagen hin.

Diese Aussagen spiegeln derzeitige Annahmen, Absichten und Erwartungen wider und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, wodurch die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von in den zukunftsgerichteten Aussagen geäußerten oder angedeuteten Ergebnissen abweichen können.

Zu den Faktoren, aufgrund derer zukünftige Ergebnisse von unseren derzeitigen Erwartungen erheblich abweichen können, zählt die Gefahr, dass die Bedingungen für den Abschluss unserer Übernahme von BreakingPoint nicht erfüllt werden oder dass die erwarteten Vorteile und Synergien aus der Übernahme von BreakingPoint oder unserer jüngsten Übernahme von Anue Systems, Inc. nicht realisiert werden; weitere Faktoren finden sich im Formular 10-K des Jahresberichts für das zum 31. Dezember 2011 endende Kalenderjahr und in anderen bei der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC) eingereichten Formularen.

Über Ixia
Ixia bietet die branchenweit umfassendsten Lösungen für die Überprüfung konvergierter IP-Netzwerke und für Netzwerktransparenz.
Ixias Testsysteme werden von Herstellern, Service Providern, Unternehmen und Behörden für die Planung, die Überprüfung und die Überwachung drahtloser und drahtgebundener Netzinfrastrukturen eingesetzt.
Die Testlösungen von Ixia bilden Netzwerkszenarien mit hohen Bandbreiten unter realistischen Bedingungen nach, so dass die Kunden das Design, die Performanz und die Sicherheit ihrer Netzwerke bereits vor der Implementierung überprüfen und optimieren können.
Die intelligenten Plattform-Lösungen von Ixia zur Erfassung der Netzwerktransparenz von physischen und virtuellen Produktionsnetzen ermöglichen die Optimierung von Performanz, Sicherheit und Zuverlässigkeit sowie die Anwendungsbereitstellung von Cloud-, Rechenzentrums- und Dienstanbieter-Netzwerken.

Weitere Informationen finden Sie auf www.ixiacom.com

Über BreakingPoint
BreakingPoint Actionable Security Intelligence (ASI) schützt Unternehmen, Dienstanbieter und Behörden durch eine globale Transparenz vor dem Hintergrund ständig wachsender Bedrohungen durch umsetzbare Erkenntnisse zur Verstärkung und Aufrechterhaltung solider Verteidigungsmechanismen.
Durch die einzigartige Fähigkeit, globale Bedrohungsdaten im Internet-Maßstab zu erfassen und zu steuern, bietet BreakingPoint die einzigen Produkte an, die IT-Infrastrukturen unter ‚Kriegs‘- Bedingungen testen und die helfen Cyber-Krieger auszubilden Systeme und Richtlinien zu optimieren sowie Sicherheitsverfahren proaktiv und effektiv zu gestalten.
BreakingPoint schließt die Lücke zwischen IT-Tests, Überwachung und Betrieb. Das Unternehmen bietet fortschrittliche Erkenntnisse zur Verstärkung hoch dynamischer konvergenter und mobiler Netzwerke, virtualisierter Rechenzentren und Anwendungen.

Weitere Informationen

Pressekontakt Ixia in Deutschland
AxiCom GmbH
Silvia Mattei
Junkersstraße 1
D-82178 Puchheim
Tel.: +49 (0)89 80090 815
E-Mail: silvia.mattei@axicom.de

Diese Nachricht wurde versandt durch AxiCom
Geschäftsführer: Martina Brembeck, Julian Tanner
Registergericht München, HRB 116738

Abonnieren