Delivered ist eine neue Nachrichtendienstlösung, mit der sich Ihre App zum Chat verwandelt!

Das Nachrichtendienstunternehmen Jongla gab heute die Veröffentlichung seines Softwareentwicklungssystems für soziale Nachrichtenübermittlung mit einem vollständig gehosteten Cloud-Dienst bekannt.

Name:

Delivered ist ein Softwareentwicklungssystem für soziale Nachrichtenübermittlung, das über einen vollständig gehosteten Cloud-Dienst für Android- und iOS-Apps verfügt.

Zusammenfassung:

Jongla, der Entwickler der App Jongla – Social Messenger gab heute die Veröffentlichung von Delivered, seines Softwareentwicklungssystems für soziale Nachrichtenübermittlung mit Cloud-Dienst, für Unternehmen und App-Entwickler bekannt. Delivered bietet Unternehmen die Möglichkeit, von den gleichen Kerntechnologien zu profitieren, die Jonglas Apps so erfolgreich gemacht haben: günstige und soziale Nachrichtenübermittlung. Mit Delivered möchte Jongla die Benutzer- und Fanbindung für Communitys in der Unterhaltungs-, Gesundheits-, Fitness- und Sportbranche revolutionieren.

Wesentliche Punkte:

  • Lite – Günstige Softwareentwicklungssysteme und ein neues urheberrechtlich geschütztes Nachrichtenprotokoll, das Bandbreite spart.
  • Skalierbar – Ein Cloud-Dienst, der Kapazitäten von geringen bis zu gewaltigen Benutzerstämmen automatisch skaliert.
  • Sozial – Neben den privaten Chats und Gruppen wird die beliebte Community von Jongla ein First-Class-Objekt des Softwareentwicklungssystems Delivered enthalten.

Helsinki, Finnland. 15. November 2017 – Jongla, der finnische Innovationsführer im Hinblick auf mobile Nachrichtenübermittlung, gab heute bekannt, dass er seine Technologie der Nachrichtenübermittlung auch für andere Unternehmen und App-Entwickler anbieten wird. Das Unternehmen, das für den weltweit günstigsten Social Messenger bekannt ist, der sich besonders in Schwellenmärkten großer Beliebtheit erfreut, bietet seine neuesten Innovationen als günstiges Softwareentwicklungssystem für die Nachrichtenübermittlung mit vollständig gehostetem Cloud-Dienst für Android und iOS an.

„Chatten ist Trumpf! Direktnachrichten sind die wichtigste Form der persönlichen Kommunikation im 21. Jahrhundert und mobile Nutzer erwarten eine mühelose Benutzererfahrung in Echtzeit“, so Riku Salminen, CEO, Jongla. Die Verbraucher von heute verbringen die meiste Zeit online auf mobilen sozialen Netzwerken und Messaging-Apps. Diese Entwicklung führte dazu, dass Unternehmen in der Mobilbranche immer mehr dazu tendieren, im Zuge ihres Dienstleistungsangebots auch Messaging-Funktionen anzubieten. „Auch App-Entwickler sehen sich mit der Herausforderung der Benutzerbindung konfrontiert. Intelligent konzipierte Messaging-Funktionen können dabei Wunder wirken“, fährt Salminen fort.

Das Team von Jongla hat sein eigenes Nachrichtenprotokoll entwickelt, damit die Lösung so wenige Daten wie möglich verbraucht. „Durch das Angebot eines günstigen Softwareentwicklungssystems und eines Nachrichtenprotokolls, das nur wenige Daten verbraucht, können wir gewährleisten, dass unsere Preise wettbewerbsfähig sind. So kann jedes Unternehmen von der Übernahme unserer Messaging-Lösung in seine App profitieren“, erklärt Salminen. „Viele unserer anvisierten Communitys in der Unterhaltungs-, Gesundheits-, Fitness- und Sportbranche verfügen über Benutzer in Schwellenmärkten. Uns liegt die Benutzererfahrung dieser Benutzer weiterhin sehr am Herzen. Denn Datenkosten und Mobilnetzstabilität stellen für diese Menschen echte Probleme dar.“

Neben dem geringen Datenverbrauch dreht sich bei der neuen Delivered-Lösung alles um soziale Suchfunktionen und Gruppen-Messaging im ganz großen Stil. „Wir möchten Unternehmen dabei helfen, Communitys aufzubauen, die auf Attributen wie Interessen, Veranstaltungen und Standorten basieren. Dank Delivered können sie ihr eigenes soziales Netzwerk direkt in ihrer App schaffen“, sagt Salminen und fügt an: „Benutzer müssen diese Apps nicht länger verlassen, um über Direktnachrichtendienste oder soziale Netzwerke ihre Kontakte zu pflegen.“

Jonglas erster Kunde ist PicMix, eine Foto-Sharing-App aus Indonesien. „Wir haben weltweit über 30 Millionen Benutzer, die Fotos, Kollagen und Videos teilen. Wir greifen auf Delivered zurück, um unsere App in eine aktive Community zu verwandeln. Die Nachrichtenübermittlung eröffnet unseren Benutzern eine völlig neue Welt und gibt ihnen die Möglichkeit, intensivere Gespräche zu ihren herausragenden Beiträgen zu führen“, so Calvin Kizana, CEO und Gründer von PT Inovidea Magna Global, dem Unternehmen hinter PicMix.

Beim Geschäftsmodell von Jongla handelt es sich um einen vollständig gehosteten Cloud-Dienst und ein Softwareentwicklungssystem mit Abonnementgebühren. Das Unternehmen arbeitet aktiv mit Pilotkunden zusammen, um den angebotenen Dienst kontinuierlich weiterzuentwickeln.

Weitere Informationen über Jongla oder die Nachrichtendienstlösung Delivered finden Sie auf https://delivered.im oder https://www.jongla.com/newsroom .

ENDE

Über Jongla

Jongla ist ein innovatives Unternehmen aus Finnland, das auf Netzbetreiber-, Geräte- und Plattform-unabhängige Sofortnachrichtendienste spezialisiert ist. Jongla wurde 2009 vom Unternehmer Arto Boman gegründet. Das Unternehmen gehört einer Gruppe aus privaten Investoren und privatem Management. Bis heute hat Jongla Finanzierungen in Höhe von 12 Millionen Euro erhalten. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Helsinki, Finnland. Zweigstellen gibt es in Jakarta, Indonesien.

Pressekontakte

JONGLA

Riku Salminen

riku@jongla.com

+358 40 544 2758

Abonnieren

Medien

Medien