Berge und Fjorde - unterwegs in Südnorwegen

Manfred Gaß aus Tuningen gastiert am Freitag, 11.03.2011 und 19.30 Uhr im Haus des Gastes mit einem Dia-Vortrag. Eine Fahrt durch die Fjorde und Bergwelt Norwegens gehört mit zu den beeindruckendsten Erlebnissen für einen Naturliebhaber. Die Gewalt donnernder Wasserfälle, die Stille in abgelegenen Fjordtälern oder die Majestät vergletscherter Gipfel ziehen viele wiederholt in ihren Bann. Die Reise beginnt mit einem kurzen Einblick in die Geschichte des Landes, die in Form von liebevoll hergerichteten Freilichtmuseen verdeutlicht, wie sich das vorwiegend bäuerlich geprägte Leben Norwegens in der Vergangenheit abgespielt hat. In den Nationalparks „Rondane“ und „Dovrefjell“ zeigt sich Südnorwegen von seiner rauen, kargen aber nicht weniger beeindruckenden Seite. Stille, Einsamkeit und wilde Natur werden hier groß geschrieben. Die Welt der Fjorde im Westen besticht durch viele Gegensätze und ständig wechselnde Landschaftsbilder. Vorbei am größten Gletscher des Landes, dem Jostedalsbreen, geht es durch das Hochgebirge Norwegens in die heimliche Hauptstadt Bergen. In dieser traditionsreichen Hansestadt ist bis heute vieles der bewegten Geschichte lebendig geblieben. Über Stavanger, der Ölmetropole des Landes, fahren wir noch einmal hinein in die grandiose Fjordwelt des Südwestens, bevor hoch über dem Lysefjord die Reise mit einem Bilderbogen der Eindrücke endet. Norwegen – ein Land, das aufgrund seiner reichen Natur viel Platz und Möglichkeiten für Unternehmungen in der Natur bietet, wird jeden Besucher immer wieder erneut beeindrucken und staunen lassen. Weitere Informationen im Haus des Gastes unter Tel.: 07726/ 666-266. Karten erhalten Sie an der Abendkasse zu 4,00 € mit Gästekarte und 5,00 € regulär.

Abonnieren

Medien

Medien