Diavision im Panoramaformat auf Großeinwand mit Karl Lang am Mittwoch, 19. Januar 2011 um 20.00 Uhr im Kurhaus Bad Dürrheim.

Bei diesem Farb-Lichtbildervortrag besonderer Güte wird der Schwarzwälder Fotograf Karl Lang die besondere Faszination des amerikanischen Westens vorstellen.

Die farbige und lebhafte Millionenstadt New York ist seit Jahrhunderten das Tor zur Neuen Welt und bildet den Auftakt zu einer Diaschau der Kontraste: Auf monatelangen Reisen mit Auto, Zelt und Rucksack, sowie einer 6000 Km langen Radtour hat Karl Lang die vielfältigsten Eindrücke und Stimmungen des Westens mit der Kamera eingefangen. Amerika bietet eine Vielzahl an Naturwundern und unvergleichliche Landschaften, ein unerschöpfliches Eldorado für Naturfotografen. Erleben sie die großartigsten Naturdenkmäler und Highlights im Westen der USA: Grand Canyon und das Colorado-Plateau mit seinen unendlichen Farben und Formen; Sioux-Indianer beim traditionellen Pow wow; Mount Rushmore mit den riesigen Präsidentenskulpturen Yellowstone National-Park, ein vulkanisch hochaktives Gebiet mit heißen Quellen und Geysiren; Death Valley, das extrem heiße Tal des Todes; Yosemite Valley mit 1000m hohen Granitwänden und jahrtausendealten Riesen-Mammutbäumen. San Francisco und die Westküste. Karten sind an der Abendkasse erhältlich für 6,- € mit Gästekarte und 7,- € regulär.

Abonnieren

Dokumente & Links