Glühweinduft und Lichtermeer - Glühwein, Lebkuchen und leuchtende Kinderaugen

37. Bad Dürrheimer Christkindlemarkt öffnet am ersten Advent seine Türen – Über 140 Stände und mehr als 800 Meter Verkaufsfläche Am ersten Advent ist es wieder soweit: Der weit über die Region hinaus bekannte Bad Dürrheimer Christkindlemarkt öffnet seine Türen. An die 10.000 Besucher werden zwischen dem 27. und 28. November auf den Straßen der Kur- und Bäderstadt erwartet. Über 140 Stände mit mehr als 800 Meter Verkaufsfläche laden zwischen Friedrich-, Luisen- und Bahnhofsstraße zum Staunen, Probieren und Verweilen ein. Die Verantwortlichen der Kur- und Bäder GmbH und der Stadtverwaltung haben sich für den 37. Christkindlemarkt wieder allerhand einfallen lassen. Traditionell steht im Gewerbegebiet der Stadt am Sonntag ein kostenloser Park- und Ride-Service für die Autofahrer zur Verfügung. Mit dem Besuch des Nikolaus und seinem Knecht Ruprecht beginnt am Samstag, 27. November, der vorweihnachtliche Trubel in der Innenstadt. Um 11 Uhr erwarten Bürgermeister Walter Klumpp und das Blasorchester Bad Dürrheim den heiligen Mann, der mit seiner Kutsche am Rathaus vorfahren wird. Nach der offiziellen Eröffnung des Christkindlemarktes, dürfen sich die wartenden Kinder auf die mitgebrachten Schleckereien des Nikolaus freuen. Auch nach der formellen Eröffnung ist für festliche, musikalische Unterhaltung auf dem Rathausplatz bestens gesorgt. Bereits um 14 Uhr wir das Jugendorchester des Musikvereins Tuningen für weihnachtliche Stimmung sorgen. Eine Stunde später musizieren die Schüler der Bad Dürrheim Privatmusikschule Spycher. Im Anschluss zeigen die Mitglieder des Musikvereins Weigheim ihr Können. Den Abschluss bildet die Christliche Evangeliumsgemeinde um 17 Uhr mit ihrem Lobpreis-Team. Für Unterhaltung der etwas außergewöhnlichen Art wird am Vortag des ersten Advents der Bad Dürrheimer Kettensägenschnitzer Igor Loskutow sorgen. Zwischen Rathaus und dem ehemaligen Kurheim und Sanatorium wird Loskutow mit seiner „Kunst aus Holz“ in wenigen Minuten aus einem einfachen Holzklotz eine eindrucksvolle Figur „schnitzen“. Auch am Sonntag, 28. November, geben der Nikolaus und Knecht Ruprecht um 11 Uhr ihr Stelldichein auf dem Bad Dürrheimer Christkindle-Markt. Musikalisch umrahmt wird die Visite auf dem Rathausplatz von der Bläserjungend des Musikverein Unterbaldingen. Ab 14 Uhr tritt dort das Jugendblasorchester Bad Dürrheim auf. Den Abschluss bildet um 15 Uhr das Adventskonzert mit der Hoh’wald Musig. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.badduerrheim.de oder bei Kur- und Bäder GmbH, Frau Katrin Höhn, 07726/666-266.

Abonnieren

Medien

Medien