Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim ist für den Deutschen Tourismuspreis 2010 nominiert

„Tourismus und Service BOTSCHAFTER Bad Dürrheim – Ein Q-les Team“, so lautet der Titel der Bewerbung, mit der sich die Kur- und Bäder GmbH dieses Jahr um den begehrten Deutschen Tourismuspreis 2010 beworben hat. Von insgesamt 78 eingegangenen Bewerbungen hob sich die Bewerbung des CLUB-Ortes ab und wurde für den Sonderpreis „ServiceQualität“ nominiert. Dieser Sonderpreis „ServiceQualität“ rückt hochwertige Qualitätsoffensiven und besondere Anstrengungen zur Steigerung der Qualität und des Qualitätsbewusstseins ins Zentrum. „Es ist eine absolut großartige Nachricht! Wir freuen uns wirklich sehr, dass die Jury uns dieses Jahr für den Deutschen Tourismuspreis nominiert hat. Mit diesem Konzept möchten wir die CLUB-Angebote noch erlebbarer machen und zeigen, dass die Kundenorientierung und der Gästeservice in Bad Dürrheim auf sehr hohem Niveau stattfindet und hier einen sehr hohen Stellenwert hat. Bereits vorhandene CLUB-Leistungen wie z. B. die CLUB-Scouts, der Kids-CLUB, der Download- und Extranetbereich auf unserer Homepage aber auch aktive, Bad Dürrheim-interne Tourismusförderung wie der CLUB-Ideenwettbewerb 2010, sind Angebote, die unseren Leistungsträgern und Gästen einen konkreten Mehrwert bieten“, sagt Thomas Bank, Geschäftsführer. Der Sonderpreis „ServiceQualität“ wurde 2009 erstmals vergeben. Die gelebte ServiceQualität und Kundenorientierung in Bad Dürrheim gab Anlass zur diesjährigen Bewerbung. Hintergrund der Idee ist es, alle Einwohner, Vereine, Leistungsträger, Bad Dürrheims Gäste und Mitarbeiter der Stadt Bad Dürrheim und der Kur- und Bäder GmbH zu Fans von Bad Dürrheim und somit zu Tourismus und Service BOTSCHAFTERN des Ortes zu machen. Diese sollen das Produkt Tourismusdestination Bad Dürrheim bezüglich Transparenz, Information, Service, Merkwürdigkeit, Motivation, Herzlichkeit und Begeisterung authentisch, erlebbar und sympathisch gestalten. Die Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim kann bereits auf einige innovative Konzepte stolz sein: Letztes Jahr wurde die neue Therapieform, die „Wii-Kur“ in den Innovationsreport des Deutschen Tourismusverbandes aufgenommen, ebenso das Konzept „Innenmarketing – Außenwirkung, Tourismusorganisation goes Agentur“, das bereits 2008 im Innovationsreport erschien. Im Jahr 2007 war die Kur- und Bäder GmbH Bad Dürrheim zum ersten Mal mit dem Projekt „CLUB Bad Dürrheim – der erste Clubort Deutschlands“ für den wichtigsten Preis unter den deutschen Tourismusexperten nominiert. Marketingexperte und stellvertretender Geschäftsführer Markus Spettel freut sich ebenfalls über die Nominierung: „Das Konzept „Tourismus und Service BOTSCHAFTER Bad Dürrheim – Ein Q-les Team“ ist Teil unseres neuen Innenmarketingkonzeptes für Bad Dürrheim. Es zieht frischer Wind in den CLUB Bad Dürrheim ein. Es wäre natürlich ein riesiger Erfolg für uns und den CLUB-Ort wenn wir den Preis tatsächlich gewinnen. Die Kommunikationsleistung wäre enorm und somit für die Stadt Bad Dürrheim als Tourismusdestination ein absoluter Pluspunkt.“ „Ich bin stolz darauf, dass wir als mehrfach prädikatisierter Kurort nach 2007 zum zweiten Mal für den Deutschen Tourismuspreis nominiert sind. Dies zeigt deutlich, dass hier in Bad Dürrheim, täglich nicht nur neue Kräfte wachsen sondern auch neue Ideen,“ so Bürgermeister Walter Klumpp. Thomas Bank und Markus Spettel freuen sich auf jeden Fall, dass Bad Dürrheim nun zum zweiten Mal nominiert ist für diesen renommierten Preis. „Allein die Nominierung ist für den CLUB Bad Dürrheim ein toller Erfolg und ein gewaltiger Werbewert. Jetzt hofft natürlich das ganze CLUB-Team, dass vielleicht sogar das Projekt so überzeugt, dass wir dieses Mal diesen begehrten Preis für Bad Dürrheim gewinnen.“ Im Rahmen der Fachtagung Deutscher Tourismustag in der Kulturhauptstadt Essen vom 03. – 05. November 2010, zu der rund 350 Experten aus Tourismus und Politik erwartet werden, werden alle Nominierten und ihre Bewerbungen vorgestellt. Die Abendveranstaltung am 4. November 2010 wird der Höhepunkt der Fachtagung sein, wo auch die festliche Preisverleihung stattfinden wird. Mit dem deutschen Tourismuspreis zeichnet der Deutsche Tourismusverband e. V. (DTV) herausragende, zukunftsweisende, innovative und anspruchsvolle touristische Initiativen aus, die neue Maßstäbe hinsichtlich Kreativität und Originalität setzen. Ziel des Innovationswettbewerbes ist es, ausgefallene Ideen und unkonventionelle Methoden aufzuspüren. Der Preis soll die Branche motivieren, stärker nach neuen Wegen und mutigen Lösungen zu suchen. Innovationsgrad, Qualität, Kundenorientierung und Wirtschaftlichkeit sind die zentralen Bewertungskriterien der Jury aus Tourismusbranche, Wissenschaft und Medien. Für den diesjährigen Sonderpreis ServiceQualität und den 2010 zum ersten Mal ausgelobten Sonderpreis „Gesundheitstourismus“ sind jeweils zwei Bewerber nominiert. Je einer von ihnen wird in Essen mit dem Deutschen Tourismuspreis ausgezeichnet. Am 5. November 2010 gibt der DTV den Innovationsreport zum Deutschen Tourismuspreis 2010 heraus. Mit dem Innovationsreport gibt der DTV einen Überblick über die Erfolg versprechenden Initiativen der Preisträger und Nominierten. Daneben werden weitere Bewerbungen portraitiert, die von der Jury als besonders herausragend bewertet wurden. Eine Übersicht aller Nominierten des Deutschen Tourismuspreises 2010 gibt es ab dem 14. Oktober 2010, 09.00 Uhr, unter www.deutschertourismusverband.de zum Download.

Abonnieren

Medien

Medien