neoBrass im Kurhaus in Bad Dürrheim

Am Freitag, 10. Dezember 2010, findet um 20.00 Uhr im Kurhaus in Bad Dürrheim ein Konzert mit dem Blechbläserquintett neoBrass statt.

Locker, unverkrampft, frech, niveauvoll, dynamisch, innovativ - das ist die Philosophie von dem Blechbläserensemble aus dem süddeutschen Raum mit internationaler Besetzung. Die Musiker kommen aus Japan, Bayern, Baden und Schwaben. Zwei Trompeten, ein Horn, eine Posaune und eine Tuba bilden einen homogenen Klang. Gepflegter Musizierstil, professionelle Reife, klanglich wunderschöne Tonbildung und ein absolut sicheres virtuoses Können verbindet das vor nahezu 3 Jahren gegründete Ensemble. Wataru Takagi wurde geboren in Maebashi/Japan. Er nahm ab seinem 10. Lebensjahr Trompetenunterricht in der Musikschule Yamaha. Es folgte ein Trompetenstudium in Tokio. Nachdem ihn die Ausbildung in Japan nicht zufrieden stellte, kam er 1983 nach Deutschland, um sich hier weiterzuentwickeln. Rainer Benner entdeckte seine Faszination für das Ensemblespiel 1987. 20 Jahre war er Mitglied und Mitbegründer eines anderen Bläserensembles, bevor er schließlich im Juli 2006 neoBrass ins Leben rief. An der Primtalmusikschule in Spaichingen ist er Lehrer für Trompete. Andreas Spiegelhalder ist musikalisch sehr vielseitig interessiert. So kommen zu den Engagements als Posaunist in diversen Big Bands, Blas- und Auswahlorchestern auch Projekte im Bereich Jazz & HipHop. Er versucht sich von Zeit zu Zeit auch als Arrangeur für verschiedene Besetzungen. Daneben ist er diplomierter Betriebswirt. Jakob Wurm, der Hornist bei neoBrass, studiert seit 2002 Musik am Richard Strauss Konservatorium in München. Daneben absolviert er ein Schulmusikstudium an der Musikhochschule Trossingen. Er ist Lehrer für Horn an der Primtalmusikschule Spaichingen. Markus Pfundstein, seit 2007 Tubist im Polizeimusikkorps Baden-Württemberg, studierte Musik an der Musikhochschule Trossingen. Sein Abschluss als staatlich geprüfter Diplom Musiklehrer folgte 2006. Danach absolvierte er erfolgreich ein Studium in Künstlerischer Ausbildung. Am Schlagzeug mit dabei ist Simon Schrenk. Über das Brass Ensemble, welches sich in den letzten Jahren seit seiner Gründung einen hervorragenden Namen geschaffen hat, sind sich viele Kritiker einig: es gehört derzeit zu den besten Blechbläser-Ensembles in Süddeutschland. Nähere Informationen über das Ensemble, seine Mitglieder sowie Termine erhalten Sie auf deren Homepage www.neobrass.de Eintritt: 10,- ohne Gästekarte, 8,- mit Gästekarte. Vorverkauf im Haus des Gastes, Tel.: 0 77 26 / 66 62 66. Restkarten an der Abendkasse.

Abonnieren

Medien

Medien