Volksmusik und Trachten erfreuen sich wachsender Beliebtheit - Bereits zum 10. Mal treffen sich die Schwarzwälder Trachtengruppen auf der Baar

Bad Dürrheim – Wer hätte am Anfang gedacht, dass der Bad Dürrheimer Trachtenmarkt so einen Erfolg haben würde. Am Wochenende vom 29. Mai bis 30. Mai findet der mittlerweile zehnte Trachtenmarkt statt. Liebhaber von Historischem, glänzender musikalischer Unterhaltung und Trachten werden wieder voll auf ihre Kosten kommen. Angefangen vom Fachvortrag von Wulf Wager über zahlreiche Handwerksdarbietungen bis hin zum volksmusikalisch-kabarettistischen Abend mit den Stäffelesgeigern. Der Trachtengau Schwarzwald und die Bad Dürrheimer Kur- und Bäder GmbH haben wieder einiges vor. Los geht es am Samstag, 29. Mai, mit der Eröffnung des Trachtenmarktes (11.00 Uhr) und dem Frühschoppenkonzert der Schochenbacher Spätlese. Anschließenden hält Wulf Wager, der vielen aus der Gruppierung der Stäffelesgeiger bekannt sein dürfte, einen Fachvortrag (15.00 Uhr) zum Thema „Pelzmärte und Narrengschell – ein Gang durchs brauchtümliche Jahr“. Ein weiterer Höhepunkt des Samstag wird ab 19 Uhr der volksmusikalisch-kabarettistische Abend im Haus des Bürgers mit den Stäffelesgeigern sein. Als musikalischen Gast dürfen wir in diesem Jahr die Trachtenkapelle Oberndorf begrüßen. Gelebtes Brauchtum gibt es am Sonntag im katholischen Trachten-Gottesdienst um 10.00 Uhr zu sehen. Im Anschluss heißt es auf dem Markt tanzen und schauen - auf einem großen Platz vor dem Rathausgebäude werden Brauchtumsdarbietungen und zünftige Blasmusik, sowie eine Modenschau mit historischen Gewändern geboten. Darüber hinaus bieten das ganze Wochenende 33 Händler ihre speziellen Produkte rund um die Trachtenkunst an. Umrahmt wird der Trachtenmarkt mit Vorführungen von den Mitgliedern des Schwarzwälder Trachtengaus. Unter dem Stichwort „Markt und Handwerk“ möchten rund 17 Experten des alten Handwerks im Haus des Bürgers ihre Produkte aus Großmutters Zeiten neu aufleben lassen. Ob Stoffe, Bänder, Perlen, Spitzen oder sogar Lederhosen, alles wird auf dem Trachten-Markt zu haben sein. Wie im letzten Jahr, so werden auch dieses Jahr Interessenten aus ganz Deutschland, der Schweiz, Österreich und aus dem Elsass erwartet. Doch der Trachtenmarkt bleibt nicht nur im Haus des Bürgers und auf dem Rathausplatz. Zünftige Stubenmusik gibt es am Samstagabend bei vier Bad Dürrheimer Gastronomiebetrieben. Die Musikanten werden unter dem Motto „Aufspielen beim Wirt“ ab 18.30 Uhr abwechselnd durch Brauchler´s Weinstube, Cafe Flair und Gasthaus Krone ziehen. Ein Genuss für Magen und Seele ist da garantiert. Besonders erfreulich ist, dass bei allen Veranstaltungen des neunten Trachtenfachmarkts der Eintritt frei ist. Weitere Informationen unter Tel.: 07726/ 666-266 oder unter www.trachtengau-schwarzwald.de und www.badduerrheim.de

Abonnieren

Medien

Medien