Einladung zur Pressereise     Schätze an der Adria: eine Entdeckungsreise im Dreieck zwischen Ferrara, Comacchio und der Mündung des Po

Donnerstag, den 7. bis Sonntag, den 10. Juni 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Agentur Maggioni Tourist Marketing freut sich sehr, Sie im Namen der Städte Ferrara und Comacchio, in der Region Emilia-Romagna, von Donnerstag, den 7. bis Sonntag, den 10. Juni 2018 zur Pressereise „Schätze an der Adria: eine Entdeckungsreise ins Hinterland, faszinierende Natur, Kultur und kulinarischer Genuss im Dreieck zwischen Ferrara, Comacchio und der Mündung des Po “ einladen zu dürfen.

Knapp 50 Kilometer trennen die UNESCO-Renaissancestadt Ferrara und das mittelalterliche Städtchen Comacchio, die doch durch den großen Fluss Po symbiotisch vereint. Sie bilden ein Dreieck mit dem Parco del Delta del Po, der mit 66.000 ha Italiens größter Regionalpark ist. Dank seines intakten Ökosystems und seiner vielfältigen Kulturlandschaft ist er als UNESCO-Biosphärenreservat anerkannt.

Hier wollen wir eintauchen in eine einzigartige Brackwasserlandschaft mit Feuchtgebieten, in der sich eine besondere Flora und Fauna entwickelt hat. Durchatmen, Natur genießen, radeln, Boot fahren, spazieren gehen – und uns auf die Spuren des Aalfangs begeben, denn das Po-Delta ist einer der wenigen Lebensräume des Aals.

Das mittelalterliche Adria-Städtchen Comacchio ist eine der bedeutendsten Gemeinden des Parks. Neben den sieben Strandbädern für die Sommerfrische bietet der Ort seinen Gästen eine lebendige Kulturszene mit sehenswerten Museen, einem reichhaltigen Veranstaltungskalender und einer regionaltypischen Gastro-Szene. Und vor allen Dingen romantischen Charme, denn der Ort ist, wie die „große Schwester“ Venedig von Kanalären durchzogen.

Schließlich werden wir auch die kulturelle und kulinarische Superlative der Region besuchen: Ferrara, die UNESCO-Renaissancestadt. Auf dieser Reise werden wir uns auch dem jüdischen Einfluss in der Stadt seit dem Mittelalter zuwenden, der hier mit Händen zu greifen ist.

Wir werden zu Fuß, auf dem Boot und per Rad unterwegs sein. Teilnehmer an der Reise sollten in der Lage sein, leichte Radtouren bis zu 8 km auf relativ ebenen Wegen zurückzulegen.

Die Teilnahme an dem gesamten Trip sowie die Anreise von einem großen deutschen, österreichischen oder schweizerischen Flughafen sind für Sie kostenfrei. Nur im Falle Ihres Reiserücktritts nach verbindlicher Zusage unsererseits und Buchung Ihres Flugtickets erheben wir eine Aufwandsentschädigung in Höhe von € 150,00 zzgl. MwSt.

Bei Interesse senden Sie das Anmeldeformular bitte bis zum 31. März 2017 an uns zurück.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir in der Regel nicht alle Anmeldungen berücksichtigen können, da die Plätze sehr limitiert sind.

Ein detailliertes Reiseprogramm folgt in Kürze.

In der Hoffnung, Ihre Reiselust geweckt zu haben, verbleiben wir mit den besten Grüßen

Jörg Karweick 

Roberto Maggioni

Programm der Pressereise

Tag 1, Donnerstag, 7. Juni

  • Morgens Ankunft am Flughafen Bologna
  • Transfer nach Comacchio und Check-in im Hotel
  • Besichtigung des historischen Städtchens Comacchio und des archäologischen Museums Delta Antico
  • Bootsausflug durch die einmalige Brackwasserlandschaft von Comacchio auf den Spuren der alten Techniken für den Aalfang
  • Abendessen und Übernachtung in Comacchio

Tag 2, Freitag, 8. Juni

  • Radausflug zur alten Saline von Comacchio (ca. 7 km, ebene Strecke)
  • Mittagessen in Comacchio
  • Transfer nach Mesola (an der Mündung des Po). Geführter Radausflug ins Herz des Naturparks Bosco della Mesola (ca. 7-8 km). Das Naturreservat Bosco della Mesola ist nur auf wenigen Wegen zu besichtigen; der Wald von Mesola zählt somit zu den extrem abgeschiedenen und ursprünglichen Waldgebieten, die eine besondere Atmosphäre ausstrahlen
  • Transfer zur romanischen Abtei von Pomposa und Besichtigung der Anlage
  • Abendessen und Übernachtung im mitten im Biosphärenreservat gelegenen Landhotel Cannevié

Tag 3, Samstag, 9. Juni

  • Besuch des Biosphären-Gebiets “Oasi di Cannevié” (zu Fuß oder per Boot) und Mittagessen vor Ort
  • Transfer in die UNESCO-Stadt Ferrara
  • Geführter Stadtrundgang durch das jüdische Ferrara und durch das „MEIS Museo Nazionale dell’Ebraismo“, Nationales Jüdisches Museum
  • Abendessen und Übernachtung in Ferrara

Tag 4, Sonntag, 10 Juni

  • Besichtigung des Castello Estense und eine Bootsfahrt über den Burggraben, anschließend eine Radtour durch die Stadt mit ihren wunderschönen Renaissance-Bauwerken sowie über die beindruckende Stadtmauer
  • Mittagessen in Ferrara
  • Transfer zum Flughafen Bologna

Änderungen vorbehalten.

Über uns

„Maggioni Tourist Marketing“ ist eine auf die Tourismusbranche ausgerichtete Marketing- und Kommunikationsagentur mit Sitz in Berlin. Inhaber und Geschäftsführer ist Roberto Maggioni, der sie im Herbst 2005 gründete.Unser mehrsprachiges Team ist auf die Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien spezialisiert, die der Stärkung von europäischen Reiseregionen auf dem deutschsprachigen Markt dienen.Die von uns entwickelten Konzepte basieren stets auf den spezifischen Bedürfnissen unserer Kunden, d.h. wir bieten maßgeschneiderte Lösungen, keine Standards. Enge Absprachen und eine persönliche Betreuung sind uns dabei ein besonders großes Anliegen. Unsere Vorgehensweise durchläuft in der Regel verschiedene Kommunikationsstufen. Als Full-Service-Agentur bietet Maggioni Tourist Marketing präzise Marketingaktionen, die sich sowohl an das Fachpublikum als auch an den Verbraucher richten können.Dank unserer langjährigen Tätigkeit haben wir umfangreiche Erfahrungen gesammelt. Unsere Stärken liegen u.a. in der Organisation und Durchführung von Fachreisen und Workshops, in der Pressearbeit und in der Repräsentanz auf internationalen Tourismusmessen.Das beständige Ziel unserer Arbeit ist es, die Individualität und Vorzüge der jeweiligen Destination herauszustellen, ihre Bekanntheit beim Publikum zu steigern und hierdurch letztlich für einen höheren Gästezustrom zu sorgen.