Hannu Anttila neuer finanzdirektor des Metsäliitto-konzerns

HANNU ANTTILA NEUER FINANZDIREKTOR DES METSÄLIITTO-KONZERNS Der President und CEO der Metsä Tissue Oyj Hannu Anttila (47), wird im Frühjahr 2003 die Position des Finanzdirektors des Metsäliitto-Konzerns übernehmen, wenn der derzeitige Finanzdirektor Kari Haavisto in den Ruhestand geht. Die Entscheidung bezüglich des künftigen Geschäftsführers der Metsä Tissue Oyj ist noch nicht gefallen. Das Ergebnis des Auswahlprozesses wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Laut Industrierat Antti Oksanen, dem Vorstandsvorsitzenden der Metsä Tissue Oyj und Direktor des Metsäliitto-Konsortiums, ist die Ernennung Anttilas Bestandteil der Führungsressourcenentwicklung des Metsäliitto- Konzerns. Metsä Tissue hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt und operiert auf einer stabilen Grundlage. Die Aufgabe des künftigen CEO wird es sein, die von der derzeitigen Geschäftsführung begonnene zielstrebige Entwicklung Metsä Tissues zu einem starken europäischen Verbraucherwarenhersteller weiterzuführen. Für weitere Informationen: Hannu Anttila, President und CEO, Metsä Tissue Oyj, Tel. +358-010 469 4959, GSM +358-50 2398 Pekka Kivelä, Senior Vice President des Metsäliitto-Konzerns, Tel. +358 10 469 4545, GSM +358 500 500 928. Verteiler: HEX Oyj Zentrale Medien HINTERGRUNDINFORMATION METSÄ TISSUE - EIN ENTWICKLUNGSSTARKER VERBRAUCHERWARENPRODUZENT Metsä Tissue ist ein europäisches Unternehmen, das Tissue- und Backtrennpapierprodukte für Privat- und Großverbraucher entwickelt, produziert und vermarktet. Die vier Geschäftsbereiche des Unternehmens sind Consumer (Produkte für Privatverbraucher), Away-from-Home (Produkte für Großverbraucher), Table Top (Servietten) und Baking & Cooking (Backtrennpapierprodukte). Der Hauptmarkt von Metsä Tissue ist Europa nördlich der Alpen. Das Unternehmen ist der marktführende Tissue-Hersteller in Skandinavien und der viertgrößte Tissue-Lieferant in Europa. Außerdem ist Metsä Tissue der marktführende Hersteller von Backtrennpapieren in Europa. Ziel von Metsä Tissue ist es, zum führenden Tissueproduzenten in ausgewählten europäischen Märkten nördlich der Alpen zu avançieren. In diesem Marktgebiet leben rund 200 Mio. Verbraucher. Es ist die Mission von Metsä Tissue, Komfort in den Alltag von Verbrauchern und Kunden zu bringen - sowohl daheim als auch außer Haus. Der Umsatz der Gesellschaft belief sich im Jahr 2001 auf 650 Mio. Euro und der Betriebsgewinn auf 37 Mio. Euro. Metsä Tissue hat sich ein starkes Wachstum in den ausgewählten Märkten zum Ziel gesetzt. Das Rentabilitätsziel lautet, den Betriebsgewinn um mehr als 10 % zu steigern und mit einer Bilanzstruktur zu arbeiten, die eine Kapitalumlaufgeschwindigkeit von mindestens zwei ermöglicht. Die Geschäftsphilosophie von Metsä Tissue Ausgangspunkt der Geschäftstätigkeit des Unternehmens sind die Bedürfnisse der Kunden. Metsä Tissue will den Kunden die besten Lösungen bieten und eine vertrauensbasierte Zusammenarbeit aufbauen, von der beide Seiten profitieren. Auf diese Weise will die Gesellschaft zum bevorzugten Partner ihrer Kunden werden. Sie arbeitet marktorientiert, innovativ und effizient. Mittels der derzeit laufenden umfangreichen, marktorientierten Investitions- und Entwicklungsprogramme will Metsä Tissue vor allem Veredelungsgrad und Qualität der Verbraucherprodukte weiter verbessern sowie gleichzeitig die Produktionseffizienz deutlich steigern. Der Gesamtwert der überwiegend im Zeitraum von 2002-2004 zu realisierenden Investitions- und Entwicklungsprogramme beträgt rund 90 Mio. Euro. Produkte, Marken und Entwicklung Die Produktpalette von Metsä Tissue umfasst Toilettenpapier, Küchenrollen, Hand- und Industrietücher, Servietten, Taschentücher sowie Backtrennpapiere. Metsä Tissue investiert vor allem in die eigenen Produktmarken Lambi, Serla, Leni, Mola, Katrin, Saga und Fasana. Darüber hinaus entwickelt das Unternehmen in Zusammenarbeit mit Kundenfirmen geschäftliche Aktivitäten, die auf den eigenen Produktmarken des jeweiligen Kunden basieren. Die zentrale Forschungsabteilung von Metsä Tissue, das Competence Center Tissue, befindet sich im Werk Raubach im Westerwald. Metsä Tissue ist darum bemüht, in sämtlichen Phasen des Produktlebenszyklus die Schonung von Naturressourcen zu unterstützen. Produkt- und Arbeitssicherheit kommen in der Tätigkeit der Gesellschaft eine Schlüsselstellung zu. Werte und Personal Im Mittelpunkt der internen Strategie von Metsä Tissue steht der Aufbau einer starken gemeinsamen Geschäftsphilosophie. Optimale Arbeitsweisen entstehen auf der Basis gemeinsamer Grundwerte und der Selbstverpflichtung der gesamten Belegschaft zur Umsetzung der Unternehmensstrategie. Die eigenen Werte definiert Metsä Tissue mit folgenden Worten: Wertschöpfung, Vertrauen, Kontinuierliche Verbesserungen, Wir setzen es um. Die Fabriken von Metsä Tissue befinden sich in Finnland, Schweden, Deutschland und Polen. Die Gesellschaft besitzt außerdem Verkaufsniederlassungen in Dänemark, Norwegen, Frankreich, Großbritannien und der Schweiz. Ende 2001 beschäftigte das Unternehmen 2900 Personen. Die Aktie von Metsä Tissue ist seit 1997 an der Helsinkier Wertpapierbörse notiert. Metsä Tissue ist Bestandteil des M-real- Konzerns und des Metsäliitto-Konzerns. ------------------------------------------------------------ Weitere Informationen finden Sie unter http://www.waymaker.net Für folgende Dateien besteht die Möglichkeit eines Download: http://www.waymaker.net/bitonline/2002/12/04/20021204BIT00140/wkr0001.doc http://www.waymaker.net/bitonline/2002/12/04/20021204BIT00140/wkr0002.pdf

Abonnieren