Metsä Wood: Dome of Visions – eine nachhaltige Konstruktion aus Holz

Das dänische Aarhus ist die Kulturhauptstadt Europas 2017. Eine riesige transparente Kuppel aus Leimholzbalken dient als kommunaler Pavillon für Baukultur. Die kuppelförmige Holzkonstruktion aus nachhaltigen Kerto® LVL-Balken mit dem Namen „Dome of Visions“ wird während des gesamten Jahres 2017 eine Inspirationsquelle für neue Formen des Bauens und Lebens sein. Gleichzeitig dient das Gebäude als modernes Gemeindehaus, in dem Konferenzen und Diskussionen zu nachhaltigen Städten und Gebäuden der Zukunft stattfinden können.

Die Kuppelkonstruktion ist eine Weiterentwicklung zweier vorhergehender experimenteller Kuppelbauten, von denen der erste in Aarhus sowie Kopenhagen und der zweite in Stockholm stand. Diese dritte Version des „Dome“ ist auf eine Höhe von 10,5 Metern und einen Durchmesser von 24 Metern gewachsen und bietet damit eine Fläche von 450 Quadratmetern. Sie ist rund 100 m2 größer als die Versionen 1 und 2.

Nachhaltiges Baumaterial aus solarbetriebener Fertigung

Architekt Kristoffer Tejlgaard ist ein Verfechter der Nachhaltigkeit. Für ihn ist Holz als Baumaterial die logische Wahl. Aus diesem Grund wurde so viel Holz wie nur möglich verbaut. Dies gilt auch für die spektakuläre Gitterkonstruktion der Kuppel, für die sich Kerto® LVL (Furnierschichtholz) als das optimale Baumaterial erwiesen hat.

„Holz als Baumaterial bietet klare Vorteile und macht das Bauen nachhaltig. Im Prinzip ist Holz ein Material aus solarbetriebener Fertigung“, so Tejlgaard angesichts der Fähigkeit von Bäumen, CO2 aus der Atmosphäre aufzunehmen und als Kohlenstoff im Stamm zu speichern – ausschließlich mit Sonnenenergie.

Gitterkonstruktion von schlichter Eleganz dank Kerto LVL

Dank eines neuen Systems aus gebogenen Holzbalken, bestehend aus 21-mm-Schichten Kerto LVL von Metsä Wood, konnte die Stahlmenge minimiert werden. Das Ergebnis ist eine Gitterkonstruktion von schlichter Eleganz. An den gebogenen Holzbalken wurden die Verbindungselemente der Knotenpunkte sternförmig aus 5-mm-Stahlblech gearbeitet.

„Mit den passgenau gefertigten Kerto-Balken konnte auf komplizierte und kostspielige verschweißte Verbindungselemente, wie sie bei den Vorgängern des Dome of Visions zum Einsatz kamen, verzichtet werden“, erklärt Tejlgaard.

Eine erfolgreiche experimentelle Konstruktion mit dem Kohlenstoffspeicher Holz

Die Gesamtkonstruktion besteht aus etwa 100 Kubikmetern Holz. Darin sind nach Angaben des Architekten 80 Tonnen CO2 eingelagert.

„Damit werden der Atmosphäre 100 Tonnen CO2 entzogen, während bei einem vergleichbaren Gebäude aus Beton etwa 20 Tonnen CO2 an die Atmosphäre abgegeben würden“, so Tejlgaard.

Der fertige Dome of Visions ist das Ergebnis eines erfolgreichen Experiments mit Kerto LVL. Mit diesem Bauwerk verfügt Aarhus als Kulturhauptstadt Europas über einen einzigartigen Veranstaltungsort in einem spektakulären Holzgebäude – eine Konstruktion, die ganz ohne Zweifel eine Quelle der Inspiration für eine Zukunft mit mehr Nachhaltigkeit und Klimafreundlichkeit dank Holzbauweise sein wird.

Mehr über die Struktur des Dome of Visions 3.0 erfahren Sie hier.

Bilder:  http://databank.metsagroup.com/l/mnsmjgP8GgN7

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:

Henni Rousu, Communications Manager, Metsä Wood
tel. +358 40 5548388, henni.rousu@metsagroup.com

Frauke Meier, Cohn & Wolfe
tel. +49 (0)40 808016125, frauke.meier@cohnwolfe.com  

www.metsawood.de

Metsä Wood stellt wettbewerbsfähige und umweltfreundliche Holzprodukte für die Baubranche, industrielle Kunden und Vertriebspartner her. Wir fertigen unsere Produkte aus nordischem Holz, einem nachhaltigen Rohstoff von höchster Qualität. Der Jahresumsatz betrug 2016 0,5 Milliarden Euro und wir beschäftigen etwa 1.500 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Folge Metsä Wood auf Social Media:
Facebook  |  LinkedIn  |  Twitter  |  Instagram  |  Pinterest